[Frage] WLAN Telefonie über Fritzbox 6591

Ahnungsloser82

Neuer User
Mitglied seit
5 Nov 2020
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

wie mein Username schon sagt, habe ich mit der Thematik bisher keinerlei Erfahrungen gemacht, da ich bisher alle Telefone über DECT mit Gigaset Basisstationen oder über die Fritzbox verbunden habe.
Ich beabsichtige jetzt aber, bedingt durch immer mehr Homeoffice, Zuhause im Keller ein Büro einzurichten.
Das Büro ist leider nicht mehr in DECT Reichweite und meine Versuche mit dem Fritz Dect Repeater brachten eher Ernüchterung.
Da fiel mir ein, dass ich im Keller aber ein Unifi ACESS Point hängen habe, verbunden mit meiner Fritzbox 6591.
Hier ist also stabiles WLAN vorhanden. Ich habe nun etwas Recherche betrieben und offenbar gibt es ja auch die Möglichkeit IP / SIP / WLAN Telefone mit der Fritzbox zu verbinden.
Funktioniert das ähnlich einfach wie mit DECT und kann ich die Telefone wie z.B. von Grandstream oder Yealink normal wie meine bisherigen Fritzfons nutzen, dann eben über WLAN und nicht per DECT?
Gibt es da auch Telefone von mir bekannten Herstellern, die über WLAN "funken"?
Wir haben Zuhause Vodafone per Kabel und einen und den Red Internet & Phone 500 Cable Tarif und die Fritzbox 6591.

Ich finde leider zu diesem Thema relativ wenig Informationen, da offenbar alle Welt "casual" nur über DECT telefoniert oder ich bin einfach zu doof.
Wäre der Plan umsetzbar oder gibt es Lösungen, die ich nicht auf dem Schirm habe, weil ich keine Ahnung habe?
 

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
4,684
Punkte für Reaktionen
479
Punkte
83
Muss es mobil sein?

Nein: Du kannst viele VoIP/SIP-Tisch-Telefone auch mit WLAN-USB-Stick ausrüsten (Snom D315, Yealink T41s, …) bzw. manche Tisch-Telefone kommen bereits mit WLAN … alternativ richtest Du auf dem Computer ein Soft-Phone ein.

Ja: Abgesehen von dem anderen Thread, abgesehen von Soft-Phones auf dem Mobiltelefon, kann Dein Mobiltelefon VoWiFi? Damit bucht sich Deine SIM über das WLAN automatisch beim Mobilfunk-Netzbetreiber ein.
Das Büro ist leider nicht mehr in DECT Reichweite und meine Versuche mit dem Fritz Dect Repeater brachten eher Ernüchterung.
Du könntest eine Gigaset GO-Box 100 probieren. Diese schließt Du als IP-Telefon an die FRITZ!Box an. Die hat von sich aus eine bessere Reichweite. Wenn das nicht hilft, zusätzlich den Gigaset Repeater HX. Wenn auch das nicht hilft, könntest Du die Gigaset GO-Box 100 auch WLAN tauglich machen, indem Du Dir einen FRITZ!WLAN Repeater holst. Dann bist Du am Ende wieder DECT und hast eine große Auswahl an Gigaset DECT-Mobilteilen.
 

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
241,024
Beiträge
2,156,191
Mitglieder
365,265
Neuestes Mitglied
garshasp
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Gehostet ab 10 Nutzer und selbst verwaltet im ersten Jahr kostenlos. Ohne Risiko testen!

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.