.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

WLAN und MR300 zum x-ten...

Dieses Thema im Forum "IP-TV" wurde erstellt von IPTV-Starter, 7 Dez. 2008.

  1. IPTV-Starter

    IPTV-Starter Neuer User

    Registriert seit:
    7 Dez. 2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 IPTV-Starter, 7 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 10 Jan. 2009
    Hallo Ihr Freaks,
    ist mein erstes Posting hier.
    Habe lange und viel (bei Euch) gelesen, aber trotzdem (oder gerade deshalb?) mal eine Frage.

    In diesem Posting über funktionierende Konfigurationen zum Thema WLAN und MR300 finde ich viele Konfigurationen, aber ich weiß nicht, ob die von mir geplante funktioniert.

    Also: Bekomme VDSL25 mit Entertain Comfort und einem Speedport W920V. Dieses würde ich mittels Speed2Fritz modifizieren. Jetzt die alles entscheidende Frage: Kann ich meinen MR300 mittels LAN-Kabel an einen (modifizierten) Speedport W701V anschließen, diesen in's WLAN einbinden und IP-TV schauen? Oder funzt das nicht? Steht auch nur knappe 2 Meter vom W920V entfernt.
    Ginge auch meine (noch vorhandene) FritzBox Fon WLan 7050?

    Und noch eine Verständnisfrage: In den Konfigs in o.g. Thread ist immer die Rede von Router und Repeater. Aber in meinem Aufbau wäre es kein Repeater, richtig?

    Noch mal Sorry: Ich weiß, das Thema wurde schon oft behandelt, habe aber trotz intensiven Lesens keine konkrete Antwort für mich gefunden.

    Also.
    Danke aus dem schönen Düsseldorf...
     
  2. Elch13

    Elch13 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Dez. 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Soweit ich mittlerweile weiß (stehe etwa vor dem selben Problem wie du), kannst du die FritzBox 7050 getrost vergessen

    a) was VDSL angeht (als Modem)
    b) was IPTV über WLAN angeht

    Mehr kann ich dir leider nicht sagen.
     
  3. IPTV-Starter

    IPTV-Starter Neuer User

    Registriert seit:
    7 Dez. 2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke Elch13,

    habe mir sowas schon fast gedacht.

    Habe zur Zeit die FB7050 als WLAN-Router und DSL-Modem im Einsatz. Würde diese gerne einfach durch die W920V austauschen und dann den MR300 im WLAN-Netz einsetzen. Bin mir halt nur noch nicht so sicher, welche Hardware ich zusätzlich benötige. Die SpeedBridge kommt beim dem Preis für mich nicht in Frage.

    Wie sieht denn Deine Konfig aus?
     
  4. Elch13

    Elch13 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Dez. 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe (noch) keine Konfig, weil ich erst einmal testen möchte, ob es sich überhaupt lohnt, für den MediaReceiver im Wohnzimmer ca. 74/120 Euro für DLAN Adapter auszugeben. Wenn überhaupt, dann würde ich es mit DLAN machen:

    Internet -> FB7170 -> Allnet AL168205 200MBit Powerline* -> Stromnetz -> Allnet AL168205 200MBit Powerline* -> MediaReceiver

    *an Stelle des Allnet für ca. 74 Euro könnte man auch den Devolo 200 AVPlus Starterkit nehmen. Der kostet ca. 120 Euro, hat aber den Vorteil, dass die Steckdose noch genutzt werden kann.

    Vorteil DLAN gegenüber WLAN: Kabelverbindung! (auch wenn es nur das Stromkabel ist, so hat man doch keine Luftverbindung)
     
  5. IPTV-Starter

    IPTV-Starter Neuer User

    Registriert seit:
    7 Dez. 2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, DLan hatte ich auch schon mal getestet als Alternative zum WLan. Allerdings habe ich hier so viele Stecker, dass ich keine Steckdose mehr frei hatte - zumindest keine direkt in der Wand. Und der Leistungsverlust bei Betrieb über Mehrfachsteckdosen war dann doch erheblich.

    Allerdings würde ich das ggf. für den MR300 noch mal überlegen. Obwohl der Abstand zwischen Router und MR300 nur ca. 2 Meter betragen wird. Somit wäre WLan wieder im Rennen...
     
  6. Elch13

    Elch13 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Dez. 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn es doch nur 2 Meter sind, warum machst du es dann nicht mit Kabel?
     
  7. IPTV-Starter

    IPTV-Starter Neuer User

    Registriert seit:
    7 Dez. 2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Weil das Kabel

    1. durch eine Tür bzw. Wand müsste, und
    2. durchs Wohnzimmer laufen würde und ich
    3. verheiratet bin :)

    Und so richtig Lust, das hinter Putz zu legen, habe ich nicht...
     
  8. Elch13

    Elch13 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Dez. 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Argument 3) ist schlagend ;)

    Das zieht auch bei mir, obwohl ich noch nicht verheiratet bin. Bei mir sind es aber einige Meter mehr :)
     
  9. moosehead

    moosehead Neuer User

    Registriert seit:
    22 Feb. 2006
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Warte noch ein Weilchen, dann kommt der Speedport W101. Draft N Access Point mit 2 LAN Anschlüssen. Damit kannst Du dann Deinen MR 300 per WLAN an den 920er anschliessen.
    Bis es soweit ist kannst Du ja ein wenig mit dem W701V oder der 7050 als Repeater probieren....
     
  10. IPTV-Starter

    IPTV-Starter Neuer User

    Registriert seit:
    7 Dez. 2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ooops.
    Da hab ich ja direkt wieder Fragen:

    1. Kannst Du "ein Weilchen" definieren?
    2. Was soll das Ding (in etwa) kosten?
    3. Soll ich mit der 7050 experimentieren, WEIL es funktioniert, oder OB es funktioniert :confused:

    Danke auf jeden Fall...
     
  11. moosehead

    moosehead Neuer User

    Registriert seit:
    22 Feb. 2006
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    1. Weilchen würde etwa Anfang des Jahres sein
    2. Preis : keine Ahnung, aber ich denke unter 100¤
    3. Als Modem solltest Du nen Speedport nehmen und als AP nen Fritz, meine Meinung zu nicht Speedoprt Modems am Entertain DSLAM habe ich hier mehrfach zum Besten gegeben
     
  12. privatman

    privatman Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    WLAN- Verbindung / Brücke für Media Reciver 300

    moosehead (oder andere wissende) , würde aus deiner Sicht die Konstallation funtionieren: Speedport w920v als Basis/WLAN/ROUTER/Modem -> in Verbindung mit einem gefritzen Speedport w900v (AVM Version 20.04.59) als Reapeter (also ohne Kabel) -> und da drann der Media Reciver 300 (per Lan-Kabel). GGF. als Notlösung, eine Möglichkeit mit einer der beiden Geräte (Speedport 920/gefritzen 900) in Verbindung mit dem AP Longshine LCS-WA5-45 ? Wie wäre dann die Anbindung herzustellen (ggf. flashennötig der so?). Bevorzuge natürlich obere Version, da Geräte vorhanden sind. Hoffendlich kann mir jemand einen Tip geben. Danke Gruß
    PR