.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

WLAN-Verbindung schwankt und ist zu schwach

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von Grosser, 13 Sep. 2006.

  1. Grosser

    Grosser Neuer User

    Registriert seit:
    14 Apr. 2006
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Guten Abend :)

    Letztes WE hatte ich WLAN mit der Fritz Box Fon 7170 (aktuelle Beta Software) und dem Netgear WPN311GR in Gange gebracht.
    Bei beiden Geräten ist die originale Antenne dran und WEP aktiviert.
    Leider schwankt die Verbindung sehr...
    Von den 4000 Kb/s kommen beim Nachbarn noch 450 - 1200 an.
    Mal sind es 54 MBits, mal 48 oder auch weniger.

    Bei mir hängt die Fritz Box direkt neben der Haustür und die Antenne
    zeigt in Richtung Tür.
    Bei meinem Nachbarn ist die Antenne direkt vor der Wand und zeigt in das Treppenhaus (optimale Position).
    Hat jemand eine Idee, wie ich möglichst günstig die Bandbreite/Leistung verbessern kann? Ich wollte wenn möglich nicht die Antenne der FBF ändern, wenn es sein muß tue ich dies dennoch.
    Zur Vorstellung habe ich eine Skizze angehängt.
    Ich wohne oben und mein Nachbar 2 Etagen tiefer und etwas versetzt.
    Es wäre schön wenn mir jemand helfen könnte.
     

    Anhänge:

  2. heini66

    heini66 Gesperrt

    Registriert seit:
    12 März 2005
    Beiträge:
    2,163
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    irgendwo im wald im kreuz von hh und lg
    beide natennen "zueinander" neigen
    lohnt bei der 7170 nicht, netgear koennnte was bringen.
    frag die mieter in den geschossen dazwischen, ob die auch internet haben, geld sparen wollen. dort noch nen ap mit repeaterfunktion. z.b. sx541 von siemens, funktion ist so nicht im handbuch, geht aber! (voip auf dem sx541, vergisse es gleich. aber der wlan part ist gut.)
     
  3. Grosser

    Grosser Neuer User

    Registriert seit:
    14 Apr. 2006
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo heini66,

    Sind sie, so weit es möglich ist.

    Gut zu wissen, ich werde mich mal nach einer besseren Antenne für die Netgear umsehen - oder kannst Du etwas empfehlen?

    Das hatte ich schon vorgeschlagen, nur der Mieter hat sich zur Zeit ziemlich zickig, er will seinen eigenen Anschluß haben.
     
  4. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Woher weißt Du, daß es die optimal Position ist? Da brauchen nur Kabel oder Rohre dazwischen zu sein und schluß ist mit der optimalen Verbindung.

    Ich weiß ja nicht, wie die Wohnungen zueinander liegen, gibt es übereinanderliegende Fenster? Dann probiert es doch einmal in diesen Zimmern. zwei Stockwerke können gut funktionieren.
    ... probieren geht über studieren.
     
  5. Grosser

    Grosser Neuer User

    Registriert seit:
    14 Apr. 2006
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der PC steht direkt an der Wand und die Antenne küsst mit der Spitze schon fast diese. Ich hatte die Antenne in verschiedenen Positionen, und die aktuelle hat sich als die Beste erwiesen. Sie zeigt also direkt ins Treppenhaus, nur die Wand ist halt dazwischen (Wo keine Kabel drin sind).
    Am PC selbst habe ich alle Kabel so weit wie möglich von der Antenne weggebunden und mit Alufolie abgeschirmt. Zusätzlich befindet sich unter der Antenne (zwischen dem PC und der Wand) noch eine Aluschale, die etwas an Leistung bringt. :)
    Die Funkwellen gehen quasi bei mir durch die Tür/Wand in den kleinen Vorflur -> Treppenhaus -> 2 Etagen runter und dann auf der Treppe nach unten rechts durch die Wand zu den PC meines Nachbarn.

    Die einzigen Lösungen die mir einfallen, wären eine bessere Antenne am Netgear-Client oder die Antenne der Fritz Box in den Flur zu verlagern.
    Letzteres möchte ich aber eher nicht, da ich das Kabel in die Tür klemmen müßte, die Garantie verlieren würde und das Kabel wieder dämpft.

    Mit anderen Zimmern, Fenstern ist da nichts. Bedingt durch die 1-Raum Wohnung und damit verbunden wenig Fenstern bei meinem Nachbarn,
    ist da nichts anderes möglich.
     
  6. heini66

    heini66 Gesperrt

    Registriert seit:
    12 März 2005
    Beiträge:
    2,163
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    irgendwo im wald im kreuz von hh und lg
    am Pc ne abgesetzte antenne. sprich was mit kabel drann, damit die antenne aus dem loch kommt.

    7170 antenne aufn flur, kein schlechter gedanke. gibt pic-tails aus gutem kabel... netter dealer unter mini-pic.biz... (karten&pictals, antennen weiss ich nicht.)

    netgearantenne, hol dir son 5dbi ding wie f@r die 7050, kann nur besser sein als original.

    ansonsten, an beiden richtantennen. nur dan kanns in den einzelnen wohnungen eng werden mit wlan.
     
  7. Grosser

    Grosser Neuer User

    Registriert seit:
    14 Apr. 2006
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich will es mal mit einer besseren Antenne an der Netgear versuchen.
    Danke für den Tip, doch leider ist mini-pic.biz nicht zu erreichen.
    Kann man irgendwie rausbekommen was für eine Antenne (dbi-Wert) an der Netgear angebracht ist?
     
  8. paulchenpanther

    paulchenpanther Neuer User

    Registriert seit:
    30 Aug. 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Großer,

    es ist auch möglich, dass sich Euer WLAN mit einem anderem nahegelegenen WLAN "beißt", d.h. beide verwenden den gleichen Kanal.
    Versuche doch mal mit dem Tool Netstumbler (Download hier) herauszufinden, ob in Eurer Nähe weitere WLAN's aktiv sind.
    Installier das Tool einfach auf einem Notebook, starte die Anwendung und lauf einfach die Strecke ab. Es wird Dir neben der SSID auch die Verschlüsselung und der verwendete Kanal angezeigt.
    Falls Du andere WLAN's findest die den gleichen Kanal verwenden wie Du, kannst Du einen anderen "freien" Kanal einstellen.

    Hintergrund:
    Alle Verbindungen die den selben Kanal verwenden teilen sich die Bandbreite. Soll heißen, aus 54 MBit (brutto) können so schnell mal 1 MBit werden.

    Grüßle