WLAN-Verbindung trotz WDS-Repeater nur mäßig

sipgateuser

Mitglied
Mitglied seit
17 Jul 2008
Beiträge
564
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe eine Fritzbox 7270 als Basis-Station und mir eine 7330 als WDS-Repeater dazu gestellt.. Die Luftlinie zwischen den Fritzboxen ist etwa 10m, allerdings sind die beiden Boxen zur Zeit in verschiedenen Stockwerken.

Unter WLAN / Funknetz sehe ich:

Basisstation 54 Mbit/s WPA2
Repeater 108 Mbit/s WPA2

Kann da was falsch konfiguriert sein?

Kanal habe ich manuell bei beiden 9 ausgewählt.

Für 300 Mbit/s optimierte Funkkanäle nutzen ist bei beiden aktiviert
Sendeleistung ist bei beiden 100%

Am Repeater ist gerade ein Android-Handy angemeldet.
 

jvt

Neuer User
Mitglied seit
19 Apr 2012
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Auf möglichst überlappungsfreie Kanäle achten. Bei 40 MHz breiten Kanälen ("für 300 Mbit/s optimiert") und möglicherweise weiteren WLAN in der Umgebung, wird das nur mit Abstrichen möglich sein.
 

sipgateuser

Mitglied
Mitglied seit
17 Jul 2008
Beiträge
564
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Es ist nur Kanala 1-13 möglich.

wlan_umgebung.png
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,324
Punkte für Reaktionen
593
Punkte
113
Die Einstellung "802.11n+g+b" macht es unnötig langsam. 802.11n+g sollte reichen. 802.11b hat maximal 11MBit/s brutto und ist total überholt.
 

sipgateuser

Mitglied
Mitglied seit
17 Jul 2008
Beiträge
564
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe nun folgende Einstellungen:

7270.png7330.png

7270 ist die Basis, 7330 der Repeater.

_Zeitweise_ ist es nicht gut, aber brauchbar. Ich beobachte mit Wifi-Manager am Android-Handy: http://kmansoft.com/category/releases/

Innerhalb von 2 Minuten kann es zwischen brauchbar (45%) und unbrauchbar (25%) wechseln. Ärgert mich da irgendeine Energiesparschaltung an der Fritzbox oder am Handy? Habe selber irgendwelche Störquellen, die unterschiedlich stören können?

Ich bin gerade 1m von der Basisstation weg und an dieser eingeloggt. Die App sagt mir 100% und 65 Mbps. Logge ich mich am Repeater ein, der ca. 7m weg ist und die Tür zum anderen Raum ist offen, so erhalte ich 90% und ebenfall 65Mbps. Das wäre ja optimal. Die Qualität kann sich aber gegenüber diesen optimalen Bedingungen zur Zeit deutlich verschlechtern, aber bleibt brauchbar. Einen Raum weiter _kann_ der Empfang brauchbar sein, aber auch gar kein Empfang sein und das wechselt innerhalb von ein paar Minuten. Das Aufrufen der App kann den Empfang deutlich verbessern.
 
Zuletzt bearbeitet:

jvt

Neuer User
Mitglied seit
19 Apr 2012
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Da ärgert dich keine Energiesparschaltung, du ärgerst dich selber.
Du hast immer noch an beiden Boxen den gleichen Kanal ausgewählt (statt möglichst weit auseinander liegende). Warum machst du das?
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,324
Punkte für Reaktionen
593
Punkte
113
Weil er WDS benutzt. Am Repeater muss man dann den gleichen Kanal auswählen.
Aber wie sieht es aus mit Kanalbreite 20 MHz, also nicht "Für 300 MBit/s optimierte Funkkanäle nutzen", und dann Kanal 1 verwenden?
 

sipgateuser

Mitglied
Mitglied seit
17 Jul 2008
Beiträge
564
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Auf Kanal 1 sind die Boxen in der Nachbarschaft. Manchmal können auch 5-10 Boxen in der Nähe sein. Wenn ich Probleme habe, dann ist aber meistens nur 1 fremde Box auf Kanal 1 vorhanden. Kanal 10 habe ich deswegen verwendet, weil dann keine Störeinflüsse mehr zu Kanal 1 auftreten. Kanal 13 habe ich auch schon probiert, keine Änderung. Ich probiere es ohne 300Mbit/s-Optimierung.

Edit:

Für 300 Mbit/s optimierte Funkkanäle nutzen
macht IMHO sowieso keinen Sinn, wenn ich die Kanäle manuell wähle

WLAN-Übertragung für IPTV-Anwendungen optimieren
habe ich nun deaktiviert

BTW, da hat jemand ein ähnliches Problem mit einer 7390 und der empfiehlt das zu aktivieren, was ich gerade deaktiviert habe ;-)
Man wird wohl probieren müssen.
hifi-forum.de/viewthread-258-933.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via