[WM 2010] WM in Südafrika ein Sicherheitsrisiko? / Würdet ihr hinfliegen?

C

colonia27

Guest
Moin,
mich würd mal interessieren wie ihr das so seht.
Täglich schwappen neue Verbrechens-Meldungen aus dem WM-Gastgeberland zu uns rüber.
Sei es Überfälle auf Reporter, Einbrüche in Mannschaftshotels, Busunglücke, Massenpaniken und im Vorfeld schon festgenommene Terroristen.

Was meint ihr, bringt die Weltmeisterschaft in Südafrika Sicherheitsrisiken mit sich? Sind die geschätzten 400.000 WM-Touristen sicher?

Ich für meinen Teil bin froh sie nur im Fernsehen schauen zu müssen/können/dürfen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
3

3949354

Guest
Hallo,

Ich finde, dass man das so pauschal nicht sagen kann. Afrika, bzw Süd-Afrika ist sicherlich nicht mit Europa zu vergleichen. Dort gibt es andere Sitten, Regeln, Religionen, ...

Es wird sicherlich alles mögliche getan, um die WM als ganzes so sicher wie möglich zu machen. Aber wo ein Wille ist, ist auch ein weg, und zwar überall. Auch wenn im Moment die Presse jede Meldung bringt, um Schlagzeilen zu haben.

Wenn in einem Land eine größere Lücke zwischen den Schichten klafft, sinkt auch die Hemmschwelle.

[persönliche Meinung]
:doktor: Auf jeden Fall muss man sich generell, bevor man in ein fremdes (anderes) Land fährt, erkundigen, was dort zu beachten ist (rechtlich, religiös, gesellschaftlich, ...). Lege Dich in einem streng muslimischen Land einmal im knappen Bikini an den Strand oder betrete in falscher Kleidung ein Gebäude? In den USA soll es mancherorts auch nicht empfehlenswert sein.
[/persönliche Meinung]
 

effmue

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Dez 2006
Beiträge
5,300
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Guude,

so eine Massenveranstaltung lockt neben vielen Journalisten (deswegen auch m.M. die gehäuften Meldungen aus dem WM-Gastgeberland) natürlich auch eine grosse Menge Klein-/Mittel-/Grosskriminelle an. ;)

Auch bei der WM 2006 bei uns gab es ja schon extra dafür organisierte Horden-Bustransfers aus dem sagenwirmalpauschal "Ausland" und ich errinnere an die Diskussion bzgl. von WM-Touristen zu meidenden Strassen/Plätze/Städte.
 

IT-milano

Neuer User
Mitglied seit
20 Nov 2006
Beiträge
178
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo zusammen,

also ich kenne ein paar Leute, die in Südafrika leben und dort ihre Brötchen verdienen.

Die einhellige Meinung von denen ist, daß man sich an einige Spielregeln halten muß und das es natürlich No-go-Areas gibt. Wenn dies berücksichtigt wird, ist es gut leben in diesem Land.

Im Schatten von Massenveranstaltungen gehen wohl überall in der Welt zwielichtige Individuen ihren niederträchtigen Machenschaften nach. Ich denke da u.a. an diverse Karneval-Veranstaltungen(z.B. Rio, Kölln;)) etc..

Insofern sollte sich das Risiko also in Grenzen halten.

Schönen Gruß aus Bayern
 
Zuletzt bearbeitet:

musv

Neuer User
Mitglied seit
9 Mrz 2010
Beiträge
111
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Also ich würde an Deiner Stelle das Risiko auf keinen Fall eingehen. Du musst in Südafrika an jeder Ecke mit einem Überfall rechnen. Bandenkrieg pur.

Btw. hast du schon Flug gebucht, Karten gekauft und Hotel gebucht? Ich würde die für Dich unentgeltlich entsorgen und mich auch um das Hotel kümmern.
 
C

colonia27

Guest
So wie du Köln schreibst versteh ich dein Argument, da du ja scheinbar Neukölln meinst :)

musv: meinst du mich? Nö, was soll ich denn da? War vor ein paar Jahren mal auf Maurizius, das wars von da unten.
Meine 5 Jahre Singapur waren ebenfalls eine schöne und sichere Zeit
 

IT-milano

Neuer User
Mitglied seit
20 Nov 2006
Beiträge
178
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,582
Beiträge
2,062,853
Mitglieder
356,342
Neuestes Mitglied
computerfuchs