WNR2000 Verbindung wird nach 20sec getrennt

Nicolas07

Neuer User
Mitglied seit
8 Mai 2009
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wir haben einen WNR 2000, ein Siemesn S685IP und verwenden sipgate zum telefonieren. Nach 20sec Sprechzeit bricht die Verbindung bei ausgehenden Gesprächen ab (Wenn man jemanden anruft). Angenommene Verbindungen funktionieren problemlos (Wenn man angerufen wird).
Mit meinem alten netgear WGR614v7 funktioniert alles tadellos. Auch listet mir der Router unter den erkannten Geräten mit ihrer IP das VOIPTelefon als S685IP- mit Name auf. Der neue Router WNR2000 schreibt hinter die IP "unknown". Die PCs bzw. laptops werden bei beiden geräten mit IP und Name aufgelistet. Es scheint das der WNR2000 irgent ein Problem hat.
Hat jemand das gleiche Problem und evtl. schon eine Lösung?
Bin für alle Ratschläge Dankbar.

Gruss Nicolas
 

gattriru

Neuer User
Mitglied seit
30 Aug 2004
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe auch diesen Router im Einsatz (mit Siemens C470IP) und kenne die Probleme. Nach Kontaktaufnahme mit Sipgate Support habe ich einige Ports freigeschaltet. Hat dann auch funktioniert, bis vor kurzem wieder dasselbe Problem (ausgehendes Gespräch bricht nach ca. 20 sek. ab) auftrat. Portforwarding (5004, 5060, 10000) war noch immer aktiv, dh. daran kanns wohl doch nicht gelegen haben. So banal es klingen mag, habe einfach die freigeschalteten Ports rausgenommen, den Router kurz dem Strom genommen und es läuft alles richtig. Echt komisch, versuchs mal!!
 

Manfredo52

Neuer User
Mitglied seit
8 Dez 2007
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo ihr

Ich habe mir am Samstag auch den WNR2000 zugelegt. Wollte auf N aufsteigen und habe die FB7170 erstmal "in die Ecke gestellt". Nun habe ich aber exact das Thema mit den Abbrüchen bei ausgehenden Telefonaten.
Gibt es hierzu eurerseits seit den Beiträgen hier drüber noch andere Lösungsmöglichkeiten ?

Gruß Manfredo
 

gattriru

Neuer User
Mitglied seit
30 Aug 2004
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nachdem es mit dem Stromentzug bisher immer geklappt hat bin in nunmal wieder mit dem Latein am Ende. Verbindungsabbrüche nach rd. 20 Sekunden, und jetzt hilft Router vom Netz nehmen nicht mehr. Ports freigeschaltet (5060, 5004, 10000). Hat jemand eine Idee?
 

gattriru

Neuer User
Mitglied seit
30 Aug 2004
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
nach durchstöbern in amerikanischen foren hat sich das problem gelöst. firmware downgrade auf version V1.1.3.9NA, ist zwar englisch aber die verbindungsabbrüche sind weg. was für ein bug von netgear.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,345
Beiträge
2,033,024
Mitglieder
351,916
Neuestes Mitglied
thohof75