.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Wofür ISDN-Telefonanlage Einrichtung in FB

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von rstle, 1 Feb. 2009.

  1. rstle

    rstle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2005
    Beiträge:
    1,028
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Habe an meiner 7170 seit Jahren die ISDN-Telefonanlage eingerichtet, weil nachfolgend eine 4308 am internen S0 eingerichtet ist.
    Durch FW-Wechsel/Rücksetzen hatte ich jetzt vergessen diese Funktion neu einzurichten.
    Es spielt alles genau so. Welchen tiefen Sinn erfüllt die Einrichtung?
    Herr Fritz gibt dazu nichts weiter bekannt.
     
  2. zirkon

    zirkon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Aug. 2008
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann es sein, dass dein Fax oder AB nicht mehr funktioniert bzw. nicht mehr auf die richtigen Nummern reagiert? Hatte mal ein solches Problem als ich die ISDN-Einstellungen entfernt hatte.
     
  3. rstle

    rstle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2005
    Beiträge:
    1,028
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Keinerlei Veränderung festgestellt. Es funktioniert alles - so oder so. :confused:
     
  4. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Es kann zu Problemen kommen, wenn man was anderes oder garnix einrichtet.
    Es gibt auch einige Einstellungen, die man erst vornehmen kann, wenn man die ISDN-Anlage angelegt hat.
     
  5. rstle

    rstle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2005
    Beiträge:
    1,028
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Bei mir eben nicht, deshalb frag ich ja ;)
     
  6. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    So, nun mal Futter bei die Fische welche Funktionen gehen dann nicht, wenn ich in der Box die ISDN-Telefone separat eingerichtet habe.

    Bitte um konkrete Beispiele.

    mfg Holger
     
  7. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Habs grade nochmal neu probiert: Es ist völlig Banane:
    - Man soll die abgehende externe MSN im ISDN-Telefon einrichten.
    - Dazu soll man alle weiteren MSNs einrichten, die man nutzen will.
    - In der Fritz!Box bekommt es irgendwie die interne MSN 52 (sieht man aber erst später, nachdem geprüft wird ob das Telefon da ist).
    - Weitere eingehende Nummern kann man der 52 auch nicht zuweisen.

    Das verhalten ist also weder als sei das Telefon direkt am Amt noch so, als wie bei einer normalen ISDN-Anlage, wo der interne S0 nur interne Nummern hat.

    Und weitere Optionen oder Vorteile ergeben sich daraus auch nicht.
    Es ist einfach nur der recht sinnfreie Versuch, sämtliche Anschlüsse und eingebaute Geräte in eine Oberfläche zu pressen. Genauso, wie die Analogen Nebenstelle einfach existieren und nicht 'angelegt' werden müssen.
    Das war früher besser, wie auch andere Teile der Weboberfläche, das AVM aber wohl einfach nicht einsehen will. Man macht es dem einfachen Anwender eben gerne unnötig schwer...

    Das die Anschlüsse auch ohne jede Einrichtung funktionieren ist dagegen eine von Anfang an vorhandene Anfänger-Hilfe, um schnell zu einem Ergebnis zu kommen (Plug&Play).
    Nur das es wohl in manchen Fällen auch bei ISDN-Geräten zu Zuordnungs-Problemen kommt.
     
  8. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Okay wenn ich Dich jetzt richtig verstanden habe, ist die Einrichtung als ISDN-Telefon etwas mühsamer weil man hier noch mehrere Eingaben händisch tätigen muss - richtig.

    Aber was die Funktion betrifft dürfte es doch eigentlich egal sein.

    Denn ich habe noch nie bei mir eine TK-Anlage eingerichtet sondern bin immer den anderen Weg gegangen.

    mfg Holger
     
  9. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Die Einrichtung als Telefone bringt eben vorallem nix und verwirrt eher den Anfänger.

    Besonders die Verwicklung mit den internen MSNs kann da wohl zu Problemen führen, je nachdem ob man die interne oder externe als abgehende Nummer setzt. Und eine 'Vermischung' der MSNs gabs auch schon mal, wodurch eben nicht alle ISDN-Möglichkeiten nutzbar sind (unterscheiden der MSNs am Gerät).

    Das ist das gleiche falsche denken wie jetzt bei den SIP-Geräten: AVM denkt hier Analog: einem Internen SIP-Dings werden mehrere externe Nummern zugewiesen. Eignetlich muss man hier ISDN-Denken: Jede externe Nummer wird auf ein Internes SIP-Dings gelegt und alle gewünschten Nummern dann in den SIP-Geräten eingerichtet.
    Dazu muss jedes interne SIP-Dings multi-einlog-fähig sein (ist es bisher nicht). Die Analog-Denke muss nur dann genutzt werden, wenn man ein altes Gerät wie ein Grandstream BudgeTone hat, das nur einen Account kann.

    Schon bei den ältesten ISDN-Anlagen war solch eine Einstellung möglich (natürlich dann für MSNs, nicht für SIP-Geräte). Und das einrichten war sehr einfach durch eine Tabelle mit internen Nummern in Spalten und externen in Zeilen (oder andersrum). Da hat man einfach an den passenden Stellen Haken reingesetzt und fertig.
     
  10. rstle

    rstle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2005
    Beiträge:
    1,028
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Habe doch eine Funktion der "ISDN Anlage" gefunden.
    Mit Installation funktioniert die Rufnummernunterdrückung von NST der angeschlossenen ISDN Anlage über die Voipnummern von 1und1.
    Zumindest heute...
     
  11. rstle

    rstle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2005
    Beiträge:
    1,028
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wie befürchtet ein Schuß in den Ofen. Seit heute Mittag ohne jegliche Änderungen, funktioniert die Rufnummernunterdrückung wieder nicht mehr.
    Schön, wenn man sich so gut auf was verlassen kann. :mad: