.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

WOL aus dem Internet mittels Web-Browser

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von jupiter32, 17 Okt. 2006.

  1. jupiter32

    jupiter32 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Okt. 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 jupiter32, 17 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 23 Nov. 2006
    Hallo zusammen,

    WOL mittels dropbear und etherwake läuft bei mir prima auf der Fritz Box Fon 7170, leider ist die Lösung etwas unkomfortabel, und für Fremde user im Internet nicht anwendbar.
    Ich würde jedoch sehr gerne mittels Internetbrowser aus dem Internet einen Rechner wecken auf dem dann
    alle möglichen dienste laufen könnten, für die die Fritzbox nicht ausreichen ist.

    Gibt es eine (sichere) Möglichkeit das die FBF einen Rechner im LAN aufweckt, wenn ich sie im im Internet über einen Browser auf einen beliebiegen Port anspreche?
    (Z.B. DynDNS aktiviert, über die Browser Adresse "http://meine.homeip.net:12345" oder noch besser mit einem angehängeten Parameter, damit nicht jede Anfrage auf dem Port den PC weckt)

    Nach möglichkeit möchte ich nicht das gesamte Webinterface der Box zum Internet öffenen, da mir dies doch recht unsicher erscheint.
    Ich habe im forum leider keine Anleitung gefunden, die dieses Problem vernünftigt löst. Hat irgenjemand eine Idee? Gibt es eine möglichkeit das etherwake automatisch gestartet wird wenn port xyz der FBF aus dem internet angesprochen wird? In welcher datei müste etherwake dann eingetragen werden? Oder gibt es einen mini-http server über den man per cgi-script etherwake starten kann.

    Leider reichen dafür maine Linux-Kentnisse nicht aus. Für Tipps und ideen währe ich dankbar.

    Ich könnte mir vorstellen das an dieser Thematik sicherlich noch viele andere interrestiert sind, die für sporadische Serverdienste den PC nicht 24h durchlaufen lassen wollen.

    Meine Vorraussetzungen:
    - Fritz Box 7170
    - WOL installiert (per dropbear/SSH aufrufbar / Funktioniert prima)
    - Mögliche Portfreigabe auf der Box via:
    ifconfig eth0:1 192.168.178.253 netmask 255.255.255.0 up
    auf die IP adresse 192.168.178.253 lassen sich nun Portfreigaben
    (mittels Standard Menu der Fritzbox) aus dem Internet auf die Fritzbox weiterleiten.
    - noch kein ds-mod installiert
     
  2. jupiter32

    jupiter32 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Okt. 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hat irgendjemand ne idee?
     
  3. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,761
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Das geht mit dem dsmod "kinderleicht". Da gibt es eine Seite für WOL. Auf dem Port läuft auch nur diese Seite.

    MfG Oliver
     
  4. jupiter32

    jupiter32 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Okt. 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für den Tipp, wusste nich das im ds-mod diese Funtion so unterstütz wird. Werde dann den mod die nächsten Tage mal installieren und ausprobieren.

    MfG jupiter32
     
  5. Ing

    Ing Neuer User

    Registriert seit:
    9 Feb. 2006
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Etwas anders, aber trotzdem sehr praktikabel, geht es auch ohne DS-Mod (da hab' ich mich bislang noch nicht 'ran getraut...):

    Bridge Verbindung mit Open-VPN aufbauen. Nun hängt der Client so im Netz als wäre er lokal vorhanden. Anschließend kann man WOL mit den üblchen WOL-Programmen nutzen. Egal ob per GUI oder als Batch.
     
  6. jupiter32

    jupiter32 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Okt. 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe den ds-mod für die FBox ausprobiert um Rechner über das Internet mittels WOL aufzuwecken, klappt prima! Das ds-mod hat eine kleine WOL-Webpage auf den Port 82 implementiert.
    Folgende Änderungen müssen jedoch vorgenommen werden, damit das Packet auf einer FBOX 7170 läuft:

    - Das ds-mod 2.0.9 ist für die von AVM nicht mehr verfügbare Firmware 29.04.15 geschrieben. Folgender Patch muss angewendet werden, damit die momentan verfügbare Firmware 29.04.21 compeliert werden kann:
    http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=709741&postcount=13

    - Um die FBox aus dem Internet zu erreichen, kann folgender Patch eingespielt werden:
    http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=662735&postcount=1
    oder in der Box die in die Datei 'var/flash/debug.cfg' folgendes Kommando einfügen:
    [ifconfig eth0:1 192.168.178.253 netmask 255.255.255.0 up].
    Mittels Portweiterleitung im Original-Setup der FBox lässt sich nun die FBox auch aus dem Internet erreichen.​
     
  7. blind

    blind Neuer User

    Registriert seit:
    25 Juli 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich würde auch gerne über den Webbrowser meinen PC starten, allerdings kann man mit der aktuellen FritzBox Firmware das ds.mod nicht mehr nutzen (oder geht es mittlerweile schon wieder!?)

    Ich habe eine FritzBox WLAN 7050. Telenet, WOL, WOC und SSH sind soweit eingerichtet und funktionieren auch.

    Hat vielleicht jemand ne Idee, wie man dies lösen könnte ?

    Danke im voraus.
    Gruß, bLiND