.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Worst Case bei Umstellung auf 16.000 Kbit/s

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von fluppy, 13 Dez. 2006.

  1. fluppy

    fluppy Neuer User

    Registriert seit:
    26 Jan. 2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Moers
    Hallo,
    ich will mal kurz beschreiben, wie meine "Umstellung" von 6 auf 16 Mbit/s (eigentlich bis dato 0 Mbit/s) vonstatten gegangen ist.
    Am 08.12.2006 sollte die Umstellung erfolgen. Einen schriftlichen Termin habe ich nicht erhalten, den termin habe ich zufälligerweise von der Hotline erfahren.
    Morgens ab ca. 8.00 Uhr blinkte die Power/DSL-LED. Die FB versuchte sich mit der VST zu synchronisieren (DSL-Synchronisation (Training)). Naja, hab ich gedacht, sind die von der T-Com mal ausnahmsweise mal pünktlich.

    Als ich nachmittags nach Hause kam, hatte sich die FB immer noch nicht synchronisiert.
    Daraufhin habe ich das erste Mal mit dem 1&1-Support gesprochen. Der Mitarbeiter setzte sich (angeblich) direkt mit der T-Com in Verbindung. Es hieß dann, der Anschluss würde bis Samstag, 09.12., bis spätestens 12.00 Uhr geschaltet.
    Als ich um 14.00 Uhr nach Hause kam war alles wie gehabt: wieder die Hotline angerufen und diesmal hieß es: da bei der T-Com jetzt niemand mehr arbeitet, gedulden Sie sich bis Montag!

    Am Sonntag, nach 47 Stunden (!!) hatte sich die FB synchronisiert und ich hatte eine DSL-Verbindung mit 15.700 kbit/s.
    Die Freude währte aber nicht lange, da nach einer Trennung Sonntag abend die FB sich wieder vergeblich versucht zu synchronisieren. Und das bis jetzt!!

    Am Montag wieder die Hotline angerufen und man hat eine Störung an die T-Com weitergeleitet.
    Aus dem Online Störungsdienst der T-Com weiß ich, dass die Störung "behoben wurde" und die Sache somit für die T-Com erledigt ist.
    Bei 1&1 ist das Ticket immer noch offen.

    Ein Mitarbeiter der Hotline wollte am 12.12., nachdem ich ihm über die Meldung informiert habe, nochmal eine Störung an die T-Com weitergeben und ich soll bis zum 15.12. warten!
    Eine andere wollte mit mir die ganze "Stick & Surf" Prozedur am Telefon durchgehen!?
    Eingetragen ist beim Störungsdienst bisher nichts.

    Um Hardware-/Leitungsseitig alles auszuschließen, habe ich testweise die FB meiner Schwester erst in der Wohnung und dann im Keller mit Splitter direkt hinter dem Übergabekasten angeschlossen.
    Nichts. Keine Synchronisierung.

    Weiß irgend jemand, was die von der T-Com noch falsch gemacht haben könnten? Es liegt ja wohl definitiv an der VST bzw. der Leitung von der VST zum Haus.

    Das ist bis jetzt der Worst Case, von dem ich vorher geträumt habe :mad:
     
  2. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Tip von mir.

    Aktuelle Firmware sollte drauf sein. Mach mal einen kompletten Firmwarereset. Ggf. hakt die Box noch mit den alten Daten.
    Auch wenn du die Daten vorher sicherst, solltest du zum testen alles neu von Hand eingeben.

    voipd.
     
  3. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Falls das immer noch nichts bringt: Setz' 1&1 eine Frist von 14 Tagen zur Fehlerkorrektur und bezieh' Dich dabei auf Punkt 7.4 der AGB. Wenn die das Problem nach Ablauf der Frist immer noch nicht gelöst haben, MÜSSEN sie eine außerordentliche Kündigung akzeptieren und Dich ziehen lassen.
     
  4. fluppy

    fluppy Neuer User

    Registriert seit:
    26 Jan. 2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Moers
    jup,
    ich bin wieder drin! :)
    Und ohne mein Zutun. Um 21.52 Uhr stand auf einmal die Verbindung.
    Hatte ich aber Sonntag schon mal. Mal schauen wie's morgen nach der Zwangstrennung aussieht.

    @voipd,
    danke, aber hatte ich schon durchgeführt. Und andere Firmware auch ausprobiert.
    Bei meiner Schwester, die bei Freenet ist, habe ich meine Box, so wie ich sie bei mir abgeklemmt habe, angeschlossen und innerhalb weniger Sekunden hat sie sich synchronisiert und eine Internetverbindung mit 1&1 stand.

    @Ghostwalker,
    habe heute mittag per Fax und per Email das ganze Problem geschildert und eine Frist bis Freitag gesetzt. Ich weiß, ist ein bißchen kurz, aber die hatten ja schon 6 Tage Zeit.
    Vielleicht ist das jetzt darauf zurückzuführen, dass ich in der Email als Verteiler 2 Vorstandsmitglieder angegeben habe. Von einem habe ich auch prompt eine Lesebestätigung erhalten.

    So, jetzt warte ich mal gespannt auf morgen. :confused:
     
  5. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Moin fluppy,
    eine Frist von 2 Tagen ist definitiv nicht ausreichend, um einen Rücktritt vom Vertrag nach 7.4 der AGB zu rechtfertigen. Da steht drin, dass die Frist mindestens 14 Tage betragen muss.
     
  6. chilledkröte

    chilledkröte Neuer User

    Registriert seit:
    21 Mai 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich würde sagen, dass das gleiche Problem auch bei mir besteht. Bei mir tut sich jedoch bei der 7170 immer noch nichts. Die 14-tägige Frist für 1&1 läuft.
    Bin gespannt.

    Gruß,
    chilledkröte
     
  7. fluppy

    fluppy Neuer User

    Registriert seit:
    26 Jan. 2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Moers
    Die T-Com muss definitiv gestern noch an der Leitung gearbeitet haben.
    Seit 21.52 Uhr steht die Verbindung wie eine 1 und auch heute morgen nach der Zwangstrennung sofort wieder verbunden. Ohne irgendwelche Mucken und wofür die FB vorher 3 Tage gebraucht hat.

    Nur das traurige an der Sache ist wieder mal: auch wenn sie reagiert haben (was ich ja nur vermuten kann), so habe ich bis jetzt von 1&1 keine Antwort auf meine Email bzw. Fax bekommen.:(

    Und: im Online Störungsdienst der T-Com ist immer noch die erste von 1&1 gemeldete Störung eingetragen. Von einer weiteren, die es dann ja offentsichtlich gegeben haben muss, keine Spur.
    Aber vielleicht hat das Vorstandsmitglied ja mit dem Knüppel hinter dem T-Com Mitarbeiter gestanden. :)
     
  8. Helmstein

    Helmstein Neuer User

    Registriert seit:
    6 Juli 2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Beruf:
    SysAdmin
    Ort:
    Saarland
    Umstellungsstress

    Na prima, jetzt hat's mich auch erwischt!

    Laut 1&1 Umstellungstermin 13.12. (von 2000 auf "HighSpeed").
    Ab 14 Uhr blinkt die LED - kein Zugang mehr.
    Am 14.12. gegen 8 Uhr die Hotline bemüht - 48 Stunden Zwangswartezeit bevor Störungsmeldung an T-Com - vorher geht da garnix.
    Das wäre dann laut Infoschreiben am Freitagabend 20 Uhr - na super, dann ist das Wochenende ja wohl gelaufen!
    Bin mal gespannt was ich für eine Antwort kriege wenn ich Montagmorgen wieder anrufe.

    Ich frage mich warum das so lange braucht bis ADSL2+ endlich synct.
    Die Box zeigt jedenfalls schon mal die erweiterte Werteseite für ADSL2+ an, allerdings überwiegend mit Null-Einträgen, hin und wieder kommt auch schon mal die Anzeige auf eine Leitungskapazität von 10.000 durch.

    Aber Sync bis jetzt Fehlanzeige - und das wo ich quasi neben der VmtlSt. wohne.
    Warum können die das nicht so lange auf der alten Bandbreite lassen bis sichergestellt ist dass die neue ordentlich synct? Das müssen die doch merken oder was läuft da ab?

    so long
    Helmi
     
  9. radio_michael

    radio_michael Neuer User

    Registriert seit:
    16 Feb. 2006
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bei Darmstadt
    Mir gehts genauso. Siehe auch '16000 nachträglich erhalten...'

    Wie kommt Ihr eigentlich an die Störungsmeldungen der T-Com. Geht das über 'Mein T-Com'? Wenn ja wo?
     
  10. fluppy

    fluppy Neuer User

    Registriert seit:
    26 Jan. 2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Moers
    Das war wohl nix!!
    Anscheinend war meine Einwahl am 13.12. wieder ein Zufall, wie schon am 10.12.. Bis heute nacht 1.00 Uhr und weg war sie wieder :mad: .
    Bis kurz vor 8.00 Uhr wieder "DSL-Synchronisierung beginnt (Training)" dann eine Einwahl mit 77er IP (zum ersten Mal), umgestellt auf 80er T-Com IP und dann bestand die Verbindung noch ca. 10 Minuten und....:mad:

    Aber das sind dann komische Zufälle: Mehrere Stunden absolut stabil, 28 Stunden habe ich ja schon geschafft, und dann nichts mehr. Auch die Techniker von 1&1 sind absolut ratlos.
    Jetzt erhoffe ich mir von einem Rückruf der Hardwareabteilung am Montag 21.00 Uhr(!!!) eine Lösung. Aber glauben kann ich's nicht :(

    @radio_michael: hier unter Störungs- / Auftragsstatus" kannst Du Dich mit Tel.- und Kd.-Nr. einloggen und den Status einsehen.
    Aber: melden kann die nur 1&1!
     
  11. MrXYZ

    MrXYZ Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2006
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Wobei 1 und 1 ,allerdings wie es scheint, von Arbeitstagen ausgeht,also Montag bis Freitag. Kann also gut 3 Wochen dauern bis 1und1 bzw Telekom reagiert. Hab ich leider auch schon durch.
     
  12. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Dann müssen sie auch Werktage schreiben. Ansonsten sind es immer Kalendertage. Zumindest meiner Meinung nach, ich bin aber kein Anwalt.
     
  13. chilledkröte

    chilledkröte Neuer User

    Registriert seit:
    21 Mai 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #13 chilledkröte, 15 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 15 Dez. 2006
    Bin auch der Ansicht, dass es sich um 14 Kalendertage handeln muss, wenn nichts anderes formuliert ist.

    Tja, bei mir hat sich trotz Fristsetzung immer noch nichts getan. Hab auch heute nochmal bei 1&1 angerufen und wieder soll ich weiter warten. Die haben, so deren Aussage, noch keine Rückmeldung von der T-Com erhalten. Hab aber heute anschließend einfach mal bei der T-Com Hotline angerufen. Der Mensch dort wollte mir zwar nicht so richtig was sagen, hat aber ein bisschen "herumgedruckst" und durchschimmern lassen, dass die von 1&1 noch gar nichts gesagt bekommen haben. So hab ich das zumindest verstanden. Naja, bin weiterhin gespannt.

    Gruß und schönes Wochenende,
    chilledkröte
     
  14. Helmstein

    Helmstein Neuer User

    Registriert seit:
    6 Juli 2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Beruf:
    SysAdmin
    Ort:
    Saarland
    Habe gekündigt.

    Bei mir seit Umstellung auf 3DSL kein Sync mehr.
    Telefonate, Mails, Fristsetzung, Terminabstimmung mit Techniker - keiner gekommen, keine Antwort.

    so long
    Helmi
     
  15. chilledkröte

    chilledkröte Neuer User

    Registriert seit:
    21 Mai 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und? Hat 1&1 die Kündigung schon akzeptiert?

    Gruß,
    chilledkröte
     
  16. Helmstein

    Helmstein Neuer User

    Registriert seit:
    6 Juli 2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Beruf:
    SysAdmin
    Ort:
    Saarland
    Das kann dauern, damit rechne ich.
    Wenn bis Ende nächster Woche keine Bestätigung vorliegt über gebe ich die Sache meinem Anwalt.
    Möchte wissen warum das bei denen so aus dem Ruder läuft.

    so long
    Helmi