.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

X-Lite über Rufnummertasten eines USB-Phone nutzen

Dieses Thema im Forum "XLite/ XPro/ eyeBeam" wurde erstellt von wildzero, 31 Aug. 2004.

  1. wildzero

    wildzero Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Erde
    Hallo,

    ich habe mir eine kleines schickes USB-Phone im Handystyle für mein Notebook zugelegt, find ich einfach angenehmer als über ein Headset.

    Für X-Lite ist das Phone eine externe USB Soundkarte und funktioniert auch soweit. Ich würde aber auch gerne die Runummertasten des Phones dazu nutzen um eine Rufnummer zu wählen und abzuheben usw. Geht alles nur über X-Lite selbst.

    Meine Frage daher, kann ich X-lite dazu bringen auf die Tasteneingabe des USB-Phones zu reagieren?
     
  2. skili

    skili Neuer User

    Registriert seit:
    11 Aug. 2004
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    was hast du denn fuer ein usb-phone? ich vermute aber, dass es ueber das phone nicht funktiioniert...


    skili
     
  3. wildzero

    wildzero Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Erde
  4. sinus

    sinus Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Also ich benutze ein ATCOM USB Handset. Damit geht es problemlos.
     
  5. Haeberle

    Haeberle Neuer User

    Registriert seit:
    23 Jan. 2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Stuttgart (kein Großraum :-)
    Hi,

    Ich hab das mit Autohotkey hinbekommen. Einfach mal nach "Autohotkeyremotecontrol" googeln, das findet dann auf der Autohotkey-Website auch eine DLL, die den Input beliebiger USB-HID-Geräte einliest und in Autohotkey verwenden kann.

    Der Rest ist Makroprogrammierung. Hab damit ein US Robotics-USB-Phone mit eyeBeam zum Laufen gebracht.

    Grüße,

    Arndt