.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

XP Professional und Xlite

Dieses Thema im Forum "XLite/ XPro/ eyeBeam" wurde erstellt von oldman_2000, 6 Juni 2005.

  1. oldman_2000

    oldman_2000 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Juni 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich möchte hier mal meine Erfahrung mit X-Lite und Win XP Pro kundtun.

    Ich nutze hier WinXP Pro mit SP 2 und IPCop als Router/Firewall. Als ich X-Lite mit den vorkonfigurierten benutzerinfos von sipgate installierte, funktionierte der xlite nur unter dem Administrator-Account korrekt. Gut das sehe ich ein, da ich mir die Software auch unter dem Administrator Account installiert habe. Aber der springende Punkt ist ja grade, das ich eben nicht dauerhaft als Administrator arbeiten will, wegen der ganzen Viren und Würmer Geschichte.
    Ich meldete mich als Admin ab und startete meinen normalen Nutzer mit eingeschränkten Rechten, um X-Lite auszuprobieren. Nun X-Lite startete, plötzlich erschien das Menüfenster von X-Lite in dem ich meine Angaben zum Sipgate Account machen sollte, ich war verwundert da ich ja eine vorkonfigurierte Software heruntergeladen hatte, aber ich folgte den Anweisungen von X-Lite gab und gab meine Account-Daten von Sipgate ein.
    Das X-Lite Hauptprogramm, meldete mir das dieses auf Proxy-Infos wartete. Nach ein paar Augenblicken erschien wieder das Menü-Fenster mit der erneuten Aufforderung meine Daten, die ja schon eingetragen waren, einzugeben.
    Da ich davon Ausging, das ein Neustart des Programmes nicht schaden könne, tat ich dies. Wieder verlangt X-Lite das Eintragen meiner Account-Daten. Ich überprüfte meine Daten, konnte aber keinen Fehler feststellen und meldete mich aus meinem User-Account von XP Pro ab und als Admin an, um X-Lite zu deinstallieren und anschließend noch alle Schlüssel aus der Registry zu entfernen.
    Ich suchte nach Ersatzsoftware die nicht so störrisch, wie das vorkonfigurierte X-Lite war. Das einzigste Programm was meinen Vorstellungen entsprach war Firefly in der 3rd Party Ausführung. Ich lud also dieses Prog herunter und installierte es als Admin. Ich wechselte dann in meinen normalen User Account, um meinen Sipgate - Daten einzugeben. Als ich meine Daten eingeben hatte und das Programm entsprechend konfiguriert hatte (stun, sip-adresse usw.) sah ich Firefly, und es meldete das es sei bereit und ich könne lostelefonieren. Nun probierte ich ersteinmal, ob denn auch alles so funktioniert, wie mir das vorstellte. Ich rief zuerst meine Web.de - Nummer an (noch eine 02222). Das klappte tadellos. Da versuchte ich mein Handy zum klingeln zu bringen. Die freundliche Stimme am anderen Ende sagte mir das ein Fehler aufgetreten sei. Na gut, Fehler sind dazu da gelöst zu werden. (Guthaben war übrigens aufgeladen und gutgeschrieben). Als ich sich kein richtiger Lösungsansatz finden wollte, probierte ich es in die entgegen gesetzte Richtung. Von meinem Web.de Account sowie von meinem Handy, konnte ich meine Sipgate Rufnummer ohne Probleme erreichen.
    Ich beließ es dabei und wandte mich ersteinmal anderen Dingen zu. Nach einiger Zeit (2-3 Stunden) meldete mir mein E-Mail-Programm das ich einen neue Nachricht von meinem Sipgate Account hätte. In der Mail stand das mich jemand angerufen hätte, aber Firefly hatte davon nichts mit bekommen. Ich tat die Probe aufs Exempel. Zuallerst versuchte ich mit meinem Handy meinen Sipgate-Account zu erreichen - Fehlschlag. Ich versuchte es dann als nächstes von meinem Web.de Account - Fehlschlag. Danach wählte ich die Testrufnummer und die nette Stimme am anderen Ende sagte mir, das ein Fehler aufgetreten sei.
    Ich startete Firefly neu. Wieder versuchte ich mit meinem Web.de Account und meinem Handy meinen Sipgate Account zu erreichen, was beide Mal auch gelang. Nach einer halben Stunde wiederholte ich den Vorgang, und abermals war ich an meinem Sipgate Account nicht erreichbar.
    Ich wiederholte die Vorgang mehrmals - etwa alle 30 Minuten, Ergebnis: Fehlschlag.
    Dieses Problem kam mir bekannt vor und ich suchte per Google nach NAT und VoIP. Auf einer der gelisteten Sites (habe mir die Adresse der Site leider nicht notiert) lautete der Titel "NAT ist wie die alte Verwandtschaft - sehr vergesslich". Ich suchte also im Firefly nach einer Konfigurationsmöglichkeit für NAT, leider fruchtlos. Bei der Web.de Software (Sipps) gibt es eine Einstellung "NAT Traversal", so eine ähnliche Möglichkeit suchte ich auch bei Firefly, leider vergebens.
    Ich wechselte abermals vom normalen User zum Admin um Firefly wieder zu deinstallieren.
    Etwas frustiert habe ich danach ersteinmal den Rechner heruntergefahren.
    Am folgenden Tag, ließ mir das Problem aber auch keine Ruhe und so stieß nach einiger Google Recherche auf eine Site (Adresse leider auch nicht notiert) auf der es einen Link gab, wie man die Originalversion von X-Lite für Sipgate konfiguriert. Ich klickte auf den Link und landete bei Sipgate.de . Ich loggte mich ein und ich sah zu meinem Erstaunen die Konfigurationsanleitung von X-Lite (US-Version), die ich mir gleich als PDF gesichert hatte. Ich begab mich auf die Site von X-ten um X-Lite herunter zu laden und tat dieses.
    Ich wechselte wieder einmal von meinem User Account zum Admin Account. Dieses Mal ging aber in die Benutzereinstellungen. Ich stufte meinen nicht priviligierten User herauf (auf Administrator) bestätigte dies und wechselte in meinen User Account. Jetzt installierte ich US-Version von X-Lite nahm mir das zuvor gesicherte PDF hervor, nahm alle Einstellungen, wie von der Anleitung vorgeschrieben, vor. X-Lite meldete sich bei sipgate an. Testanruf auf Handy und Web.de ging. Danach rief ich die Benutzereinstellungen auf stufte mich als normalen User herunter und meldete meldete mich ab und wieder an, um zu sehen, ob ich auch als User mit eingeschränkten Rechten telefonieren konnte, was auch funktionierte. Da ich aber schon so einiges mit Windowsprogrammen erlebt hatte, fuhr ich den Rechner komplett herunter und schaltete diesen aus. Ich wartete ein paar Minuten, dann fuhr ich den Rechner wieder hoch und meldete mich als normaler User an. X-Lite startete problemlos, alle Testanrufe verliefen erfolgreich. Da ich aber nichts auf den augenblicklichen Erfolg gab, erledigte ich erst noch mal ein paar andere Sachen. Hin und wieder löste ich mal einen Testanruf vom Handy oder Web.de Account aus und es funktionierte alles tadellos. Erst ab diesem Zeit war richitg zufrieden. Es war zwar jede Menge Arbeit und ein Wochenende ist dabei drauf gegangen, aber ich kann unter meiner sipgate Ortsrufnummer angerufen werden und um das ging es mir eigentlich die ganze Zeit.
    Wer also Probleme mit der deutschen Version X-Lite hat, sollte sich ruhig einmal die US-Version installieren.

    P.S. Ich möchte noch anmerken, das ich an meinem IPCop-Rechner alle notwendigen Ports (also von sipgate angebenen Ports) auf meinem Rechner weitergeleitet habe. Das war aber schon vor der Installations- und Konfigurationsorgie der Fall.
     
  2. Ceelight

    Ceelight Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe die deutsche (nicht die vorkonfigurierte) X-Lite Version ohne Probleme mit sipgate und nikotel laufen (Win XP Sp2). IPCop hat keine Portweiterleitungen definiert und alles funktioniert wunderbar.

    Allerdings unter Adminrechten (jaja, ich weiß ;) ). Der wesentliche Punkt ist aber, dass die Portweiterleitung nicht zwingend notwendig ist. (Allerdings schadet sie auch nicht)

    Just my 2 $c
    Cee
     
  3. oldman_2000

    oldman_2000 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Juni 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nun diese Konfiguration hatte ich vorher auch. Mit Web.de funktioniert es ja auch wunderbar. Nur mit XLite (Sipgate) eben nicht. Man hörte zwar meine Stimme am anderen Ende der Leitung, nur ich hörte eben nicht mein Gegenüber. Daher eben diese Konstruktion.

    Genau darum ging es mir ja. Windows wird eben erst durch diese Eigenschaft löchrig, deswegen arbeite ich eben gerade nicht als Admin und lasse auch keine Software mit Adminrechten laufen, sondern arbeite als normaler Benutzer.

    Was passiert eigentlich, wenn Du auf die Admin-Rechte für X- Lite verzichtest ? Sollte eigentlich auch funktionieren.