Yealink T42G Factory Reset klappt nicht

CleverJ

Neuer User
Mitglied seit
30 Jul 2020
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen

Ich habe ein gebrauchtes Yealink T42G gekauft, welches noch eine alte Konfiguration vom Verkäufer drauf hat. Die erweiterten Einstellungen sind mit einem Passwort geschützt, welches ich nicht kenne.
Ich habe schon factory reset versucht (10 Sekunden "OK" Button halten). Das Telefon startet danach neu und nach ca. 20 Sekunden meldet es Systemwartung und muss neu starten. Danach startet es neu und die alte Konfiguration ist wieder da.

Ich habe da Gefühl, dass die Auto Provisionierung noch im Hintergrund läuft.

Ich möchte das Telefon gerne komplett zurücksetzen und an meiner Fritzbox betreiben. Die Einstellungen würde ich gerne ganz normal über das Webinterface anhand der IP Adresse vornehmen.

Kann mir jemand helfen?

Ich bedanke mich bereist vorab! :)
 

Netzwerkservice

Mitglied
Mitglied seit
15 Apr 2006
Beiträge
649
Punkte für Reaktionen
51
Punkte
28
Da läuft eine Autoprovisionierung, diese läuft im Hintergrund und wie es aussieht, greift diese nicht auf irgendeine URL zu, sondern direkt auf dem von Hersteller.

Dieses macht u.a. Cisco so. Hier sollte der Verkäufer dieses aus dem System entfernen lassen. Hier kann es nämlich sein, das sonst sogar noch Anrufe rein kommen oder gar Du über die BLF-Tasten (sofern diese aktiv sind) sogar Gespräche von anderen "überwachen" oder übernehmen kannst.
 
  • Like
Reaktionen: CleverJ

Netzwerkservice

Mitglied
Mitglied seit
15 Apr 2006
Beiträge
649
Punkte für Reaktionen
51
Punkte
28
Nein, bei dieser Art von Autoprovisionierung nicht! Diese ist gerade dafür da, das die Geräte aus der Ferne umgestellt/programmiert werden können.

Es wird je nach Anbieter die Mac-Adresse eingetragen und die Tasten bzw. VoIP-Ziele festgelegt.

Der Altanbieter kann aber bzw. der Systembetreuer in der Regel innerhalb weniger Minuten das Telefon aus dem System nehmen.
Bei Cisco wo wir das machen, kann man dann wenige Minuten später das System nach einem Werksreset, einem anderen Kunden oder ISP zuordnen.

Du könntest mit dem Telefon mal probieren, wenn Du auf Dein Handy anrufst, ob es noch einem Rufnummer absendet und damit aktive ist oder nur noch Daten zieht, welche ohne weitere Funktion sind.
 
  • Like
Reaktionen: CleverJ

CleverJ

Neuer User
Mitglied seit
30 Jul 2020
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Unnötiges Vollzitat von darüber gemäß Boardregeln entfernt by stoney
Ein Anruf funktioniert leider nicht, da das Gerät sagt es ist nicht angemeldet.

Ok, dann muss ich wohl nochmal Kontakt zum Verkäufer aufnehmen. Wenn dieser das dann aus seinem System rausgenommen hat und ich einen Werksreset durchgeführt habe, kann er dann trotzdem anhand der MAC-Adresse auf das Telefon zugreifen?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DeTeWe-Chris

Neuer User
Mitglied seit
15 Mai 2014
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

für den Werksreset musst du OK und REDIAL gleichzeitig länger drücken. Es kommt eine Menüeinblendung an der du Werksreset auswählen kannst. ....

mfg.
Chr.
 

Netzwerkservice

Mitglied
Mitglied seit
15 Apr 2006
Beiträge
649
Punkte für Reaktionen
51
Punkte
28
Ja, nach einem Werksreset geht es wieder direkt. Du kannst es über die IP-Adresse ansprechen und händisch einstellen oder über die MAC-Adresse an einen Cloud-Anbieter via Autoprovisionierung.

Unnötiges Vollzitat von darüber gemäß Boardregeln entfernt by stoney
Das bringt nichts, solange die MAC-Adresse noch in einem anderen System ist. Mit OK alleine macht er ja schon den Werksreset.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Like
Reaktionen: CleverJ

CleverJ

Neuer User
Mitglied seit
30 Jul 2020
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Unnötiges Vollzitat von darüber gemäß Boardregeln entfernt by stoney
Vielen Dank für die schnelle Hilfe!
Jetzt hoffe ich nur, dass der Verkäufer das noch rausnimmt. :-D

-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney

Unnötiges Vollzitat von darüber gemäß Boardregeln entfernt by stoney
Das klappt bei leider nicht, aber wenn ich nur die OK-Taste gedrückt halte erscheint nach ca. 10 Sekunden die Option "Werkseinstellungen?". Danach tritt das Problem weiterhin auf.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
1,446
Punkte für Reaktionen
125
Punkte
63
CleverJ, ziehe bei Deinem Internet-Anschluss den Stecker – also nicht Strom sondern das DSL- bzw. Breitbandkabel. Setze das Yealink zurück. Jetzt dürfte es kein Internet bekommen, Du aber die Konfiguration ändern können: Web → Settings → TR069 → (ACS) Periodic Inform: Disabled. Wenn auch das nicht half, musst Du den Internet-Aufbau zu rpscloud.yealink.com irgendwie blockieren, z.B. indem Du das DNS davon kaputt machst (das geht mit einer FRITZ!Box von Haus aus nicht). Wenn das nicht half, müsstest Du mittels Paket-Mitschnitt schauen, wohin das Yealink genau versucht zu telefonieren.

Auf jeden Fall hätte der original Besitzer das Telefon aus der Fern-Konfiguration nehmen müssen. Entweder kann er das nicht (ist das ein Gerät der Telekom Deutschland?) oder er hat es gemopst.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,510
Punkte für Reaktionen
323
Punkte
83
Moinsen


(das geht mit einer FRITZ!Box von Haus aus nicht)
Ich hab mich davon überzeugt, ;) dass das geht.
Einfach ein Kindersicherungsprofil ohne Internetzeit erstellen und den "Nachhausetelefonierern" zuweisen.
Bildschirmfoto vom 2020-07-31 16-30-04.png
( Vorsicht beim "Sperren" Link. Das funktioniert hier nicht bei "Anschluss über WAN" )
Übliche Kandidaten sind bei mir...
1. Drucker
2. Repeater
3. Billige China IP Kamera
4. Geräte, die einen lokalen Proxy nutzen (Socks4/5, HTTP, HTTPS, FTP)
5. IP-Telefone die sich an der FRITZ!Box registrieren
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: sonyKatze
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,582
Beiträge
2,062,864
Mitglieder
356,343
Neuestes Mitglied
markusgrau