Yealink W60B / W56H - immer wieder keine eingehenden Anrufe

eMaitcH

Neuer User
Mitglied seit
3 Mrz 2021
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

ich muss hier mal schreiben, weil ich bald verzweifle:

Wir haben u. a. ein W60B (mit W56H Phones) und immer mal wieder Probleme, dass keine Gespräche mehr eingehen.

Wenn ich die Nummer anrufe, hört man kein "Wählton", irgendwann geht dann die Mailbox dran (weil es beim Provider so eingerichtet ist)

Unser Anbieter ist Placetel mit der "Profi" - Variante.

Was in der Vergangenheit irgendwann mal geholfen hatte ist, wenn ich beim W60B unter "Netzwerk" den "Modus" auf "IPv4" stelle. Dann Reboot, dann funktionierte es mal. Aus irgendwelchen Gründen, stellt sich dann immer wieder auf "IPv4 & IPv6" um. Ohne, dass jemand etwas an dem Ding konfiguriert.

Die letzten beiden Male war es auch so, aber jetzt hilf das umstellen leider nix. :-( Die Funktelefone klingeln einfach nicht.

Ausgehende Anrufe gehen wohl (muss mich hier auf die Kollgen verlassen, ich bin nicht vor Ort) aber die Angerufenen können uns nicht hören.

Andere Telefone (Snom per Kabel) funktionieren, auch wenn die Yealink nicht gehen.

Firmware auf dem W60B ist fast aktuell (77.85.0.20 vom 14.10.2020), die neue hab ich jetzt noch nicht installiert, in der Vergangenheit hatte das nichts gebracht.

Die Basisstation ist über Placetel provisioniert, die Geräte sind auch alle "online" (im Portal von Placetel). An der Firewall kann es eigentlich auch nicht liegen, weil es ja auch mal 2 Wochen funktioniert...

Vielleicht hat von euch ja noch jemand eine Idee, wie ich diesem Problem auf die Schliche kommen kann?
Ich habe echt keine Idee mehr...

Viele Grüße,
Michael
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,633
Punkte für Reaktionen
233
Punkte
63
Lies bitte diesen Post … welchen Internet-Anbieter bzw. welchen Router (bzw. welche Firewall) verwendet Ihr?
 

eMaitcH

Neuer User
Mitglied seit
3 Mrz 2021
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Nabend,
Post hab ich gelesen, nur wirklich weiterhelfen tut er mir nicht.. Auf welchen Punkt sollte ich "besonders" achten?

Firewall ist eine Sophos UTM. Diese ist wie hier beschrieben konfiguriert.
Der Internetanschluss, über den die Telefonie läuft, ist ein "DeutschlandLAN Connect IP" (ehem. SDLS) mit 2,5 MBit/s von der Telekom.
Aktuell telefonieren vielleicht mal 3 Leute gleichzeitig darüber, wenns hoch kommt..

Was ich gestern als letzes versucht hatte, bevor es wieder funktionierte:
- Ich habe im Placetel - Portal das Yealink neu provisioniert. Danach war das Netzwerk auch wieder auf "IPv4 & IPv6" gestellt, was ich dann nicht mehr geändert habe...
Aktuell läuft es noch.

Placetel hatte ich das letzt mal auch angerufen. Hier wird man aber ziemlich schnell abgewimmelt: Prüfen Sie Ihre Firewall und so weiter...

Wenn der Fehler (so in 13 Tagen ;-)) nochmal auftritt, versuche ich erstmal die W60B erneut zu provisionieren...

Schönen Abend noch,
Michael
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,633
Punkte für Reaktionen
233
Punkte
63
Die Sophos-Anleitung versteht wer will. Ich jedenfalls nicht.
Auf welchen Punkt sollte ich "besonders" achten?
Firewalls machen nach „x Sekunden“ den UDP-Port zu. In dem Post wird beschrieben, wie Du diese Zeitspanne selbst ermitteln kannst, wenn Du sie nicht aus der Konfiguration Deiner Firewall ableiten kannst. Hast Du diese Zeitspanne, schaltest Du im Yealink das Keep-Alive ein paar Sekunden kürzer.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via