.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Zahlen bereits für Verbindungsversuche?

Dieses Thema im Forum "sipgate" wurde erstellt von myasterisk, 16 Juli 2004.

  1. myasterisk

    myasterisk Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hai,

    also, wenn ich eine Nebenstelle in einer grossen Klinik anrufe und lass es dort klingeln, dann berechnet mit SIPGATE.de bereits Verbindungskosten.

    Geht das anderen ähnlich?


    Danke

    :roll:
     
  2. otaku42

    otaku42 Admin-Team

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    1,670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ist das nur bei dieser Klinik so, oder kannst Du das auch bei anderen Nummern feststellen?

    Es waere durchaus moeglich, dass die Telefonanlage der Klinik so bescheiden konfiguriert ist, dass sie den Anruf erstmal annimmt und dann erst intern durchstellt. Das waere dann aber ein Konfigurationsproblem der Klinik, fuer das Sigpate nichts koennte.

    Ciao, Mike
     
  3. Gerd

    Gerd Neuer User

    Registriert seit:
    21 Apr. 2004
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mechernich (Eifel)
    Ich habe dies des öffteren wenn ich ins D2-Netz anrufe und niemand ran geht, wo ich auch weiss das keine Mailbox auf der Gegenseite aktiv ist.
    Egal ob ich es einmal oder 6 mal klingeln lasse, es wird ein Takt für eine min. bei Sipgate berechnet.
    Dachte es ist normal, aber wo es jetzt mal erwähnt wird, scheint es ja doch nicht richtig zu sein!!!

    Gruß Gerd
     
  4. voodoobaby

    voodoobaby Guest

    hatte das gleiche phänomen bei anrufen zu italienischer mobilfunknummer - habe das sipgatesupport mitgeteilt - innerhalb von 2 stunden wurden mir die gespräche grosszügig erstattet - so einfach geht das - deshalb bietet es sich an den support zu kontaktieren , um das problem aus der welt zu schaffen
     
  5. myasterisk

    myasterisk Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es scheint mir eher nicht wichtig auf dem kulanzwege einige cent erstattet zu bekommen ohne ein möglicherweise grundlegendes problem vorher geklärt zu haben, nämlich kosten für nicht erbrachte leistungen evtl. in rechnung gestellt zu bekommen. das ist das thema, welches mich und sicher andere auch interessiert.
     
  6. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    @ medicus:

    Sicher ist es nicht Absicht, wenn man Dir nicht erbrachte Leistung berechnet. Aber Gerd schrieb ja, es wurde "großzügig" erstattet, d.h. es sind wohlö nicht nur "ein paar" Cent.

    An dem Problem wird sicher gearbeitet, denn von großzügiger Kulanz kann kein Unternehmen leben. ;-)

    Aber es ist nicht Dein Schaden, im Gegenteil, Du verdienst da ja quasi noch was (oder hast noch Puffer, bis das Problem gelöst ist). ;-)
     
  7. brabbel

    brabbel Neuer User

    Registriert seit:
    16 Apr. 2004
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zum Thema "nicht erbrachte Leistungen" ein Auszug aus meinem Sipgate-Eizelverbindungsnachweis:

    heute 18:29 0179XXXXXX DEUTSCHLAND MOBIL (22,90 ct/min) 00h:03m:00s ¤ 0,9160

    "Mit Sekundentakt wär' das nicht passiert" :D
     
  8. Morgi

    Morgi Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juli 2004
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    71642 Ludwigsburg
    hätte da auch was. wollte bei Tchibo was bestellen. 2x kam keine Verbindung zu Stande:

    11.07.04 16:29 01805552201 DEUTSCHLAND 01805 (12,00 ct/min) 00h:00m:09s ¤ 0,1200
    11.07.04 16:37 01805552201 DEUTSCHLAND 01805 (12,00 ct/min) 00h:03m:52s ¤ 0,4800

    in beiden Fällen habe ich nach ca. 20sec wieder aufgelegt weil keine Gesprächsdurchschaltung stattfand. Ich vermute dass beim 2ten Versuch die Warteschleife dort abnahm und SIPGATE mein Auflegen nicht registriert hat.

    Eigentlich unvorstellbar, da ISDN Vermittlungsstellen eigentlich beidseitiges auslösen beherschen. (bin vom Fach)

    Aber es war wirklich so. Von der Hotline erntete ich da nur ein "müdes Lächeln"
     
  9. myasterisk

    myasterisk Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da muss man wohl zur VORSICHT raten....
     
  10. Morgi

    Morgi Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juli 2004
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    71642 Ludwigsburg
    naja, habe meinen ATA 486 jetzt NUR noch auf PCmU und PCMA stehen. Das geht zwar auf Bandbreite aber bisher keinerlei Fehlverbindungen mehr. Jedesmal wenn ich auf G729 oder was ähnliches umstelle oder es in der Liste eintrage gehen die Probleme wieder los.......