.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

zaphfc - externe Anrufe werden nur zum Teil signalisiert

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit Bristuff (hfc, zaptel)" wurde erstellt von MichaelD, 17 Jan. 2005.

  1. MichaelD

    MichaelD Neuer User

    Registriert seit:
    15 Jan. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo

    Ich hatte Asterisk mit zaphfc sehr erfolgreich bei mir eingesetzt. Die alte Version war bristuff 0.1.0 etwa.

    Jetzt bin ich mit den beiden hfc Karten in einen neuen Rechner umgezogen und verwende zudem das neueste Bristuff 0.2.0-RC3a

    Jetzt gibt es folgendes Problem, dass am Anlagenanschluss eingehende Anrufe von Extern nicht immer durchgelassen werden. Es gibt externe Teilnehmer die können uns zu 100% nicht erreichen. Es gibt andere externe Teilnehmer die kommen immer zu uns durch.

    Ich versteh das nicht, ich verwende exakt die gleichen conf files wie früher wo immer alles geklappt hat.

    Gruß
    Michael
     
  2. jensx

    jensx Neuer User

    Registriert seit:
    20 Okt. 2004
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Dresden
    wird bei den nicht "durchgelassenen" Anrufen überhaupt der zum hfc gehörige Kontext aufgerufen?

    Jens
     
  3. MichaelD

    MichaelD Neuer User

    Registriert seit:
    15 Jan. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    man "sieht" gar nichts. Der externe Teilnehmer erhält eine Ansage von der TCom: " Kein Anschluß unter dieser Nummer".

    Aber wie schon weiter oben erwähnt nur für bestimmte Teilnehmer. Ein gewisser Teil hat kein Problem.
     
  4. jensx

    jensx Neuer User

    Registriert seit:
    20 Okt. 2004
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Dresden
    da ja dir Bristuff-version neu ist, müssen die alten confs halt nicht zwingend funktioneren (insbesonder halt die zapata). Poste die doch mal.
     
  5. MichaelD

    MichaelD Neuer User

    Registriert seit:
    15 Jan. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hier mal die Zapata.conf:

    ;
    ; Zapata telephony interface
    ;
    ; Configuration file

    ;[channels]
    ;
    ; Default language
    ;
    ;language=de
    ;
    ; Default context
    ;
    ;
    ;switchtype = euroisdn
    ; p2mp TE mode Mehrgeräteanscluss von extern
    ;signalling = bri_cpe_ptmp

    ; p2p TE mode Anlagenanschluss von extern
    ;signalling = bri_cpe

    ; p2mp NT mode
    ;signalling = bri_net_ptmp

    ; p2p NT mode
    ;signalling = bri_net



    [channels]
    language=en
    usecallerid=yes
    nationalprefix=00
    internationalprefix=000
    switchtype = euroisdn
    signalling = bri_cpe
    pridialplan=local
    prilocaldialplan=local
    ;pritrustusercid = yes
    echocancel=yes
    immediate=no
    overlapdial=no
    group = 1
    context=vonExt
    channel => 1-2


    language=en
    usecallerid=yes
    nationalprefix=0
    internationalprefix=00
    switchtype = euroisdn
    signalling = bri_net_ptmp
    pridialplan=local
    prilocaldialplan=local
    ;pritrustusercid = yes
    echocancel=yes
    immediate=no
    overlapdial=no
    group = 2
    context=vonInt
    channel => 4-5


    und hier die zaptel.conf:

    loadzone=nl
    defaultzone=nl

    # PSTN DTAG
    span=1,1,3,ccs,ami
    bchan=1-2
    dchan=3

    # PtP to PBX
    span=2,1,3,ccs,ami
    bchan=4-5
    dchan=6
     
  6. jensx

    jensx Neuer User

    Registriert seit:
    20 Okt. 2004
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Dresden
    ich würde versuchen folgende Einträge mit anderen Werten bzw. ; zu testen:
    usecallerid=yes
    nationalprefix=00 //wird wohl nicht immer richtig übertragen, sollte aber kein Problem sein
    pridialplan=local //mußte bei uns auf local sonst ging gar nichts mit telekom
    prilocaldialplan=local //ist bei mir aus
    ;pritrustusercid = yes

    Gibt es im Kontext vonExt eine s-Extension? Wenn nein, würde ich mal eine reinnehmen.

    jens
     
  7. MichaelD

    MichaelD Neuer User

    Registriert seit:
    15 Jan. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    bin jetzt einen schritt weiter gekommen.

    folgendes problem: ich habe eine nebenstellenanlage mit der nummer 9308-0

    die leute die nicht zu mir reinrufen haben können sind daran gescheitert dass ich in meinen extensions.conf nicht die nummer 9308 gehandelt hatte. diese anrufer wählen aber z.b. 9308-52 und dies wird in der anlage mit 9308 im dialplan gehandelt. da diese nummer bisher gefehlt hatte sind die anrufer auch nicht zu uns gekommen.

    nur verwunerlich ist, dass bei manchen anrufern beim wählen von 9308-52 auf die extension 52 im dialplan gesprungen wird und bei manchen anrufern nur die 9308 ohne nebenstelle gesprungen wird.



    gruß
    michael
     
  8. jensx

    jensx Neuer User

    Registriert seit:
    20 Okt. 2004
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Dresden
    ich lasse mir dann mit einem NoOP-Befehl mal in der Konsole so alles mögliche anzeigen, dann kommt man in der Regel irgendwie dahinter:

    exten => s,1,NoOp,Callerid: ${CallerID} EXTEN: ${EXTEN} Cont ${CONTEXT}

    und ansonsten für alle Fälle eine Extension _. da landet halt alles was nicht näher definiert ist. Damit muß man natürlich auch vorsichtig sein.
     
  9. MichaelD

    MichaelD Neuer User

    Registriert seit:
    15 Jan. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    aber was kann der Grund sein dass bei manchen externen Teilnehmern beim Wählen von 930852 im Dialplan die 52 angesprungen wird und bei manchen externen Teilnehmern nur die Stammnummer also ohne 52 durchkommt?

    Warum kommt das von der TCom so ?

    G
    Michael
     
  10. lo4dro

    lo4dro Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Man müsste mal einen ISDN Trace ziehen & dann die Unterschiede direkt vergleichen.
     
  11. jensx

    jensx Neuer User

    Registriert seit:
    20 Okt. 2004
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Dresden
    kann ich nur Vermutungen anstellen, denn wir haben einen Mehrgeräteanschl.

    - der einen Nutzer wählt "händisch" mit langen Wahlpausen
    - oder er kommt über Analog statt ISDN
    - oder er kommt aus dem Ortsnetz
    - oder er selbst von einem Anlagenanschluß anruft
    - oder ... mal die Telekom fragen?

    es gibt da noch einige globale Variablen die man sich anschauen kann, evtl. eben auch die bereits oben mal genannten Parameter in der zapata.conf versuchen zu verändern.
     
  12. MichaelD

    MichaelD Neuer User

    Registriert seit:
    15 Jan. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    es ist definitiv so:

    wählt man von einem ISDN Telefon kein Problem.

    wählt man analog sprich Taste 9 ,Taste 3 ,Taste 0 ,Taste 8, Verbindung steht - Extension ist 9308 und die restlichen Tasten 5 und 2 haben keine Wirkung mehr.

    Wie kann man die Signalisierung verzögern bzw wie kann man für diesen Fall die Extension nach einem Timeout nochmals auslesen, so dass man auch die einzelnen Nebenstellen bekommt?

    G
    Michael
     
  13. jensx

    jensx Neuer User

    Registriert seit:
    20 Okt. 2004
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Dresden
    nun ja, da war ja eine der Vermutungen schon mal richtig. Leider kann ich dir abe rmangels Testmöglichkeit nicht helfen. Such evtl. mal unter dem Stichwort DTMF weiter, auch overlapdial hat damit zu tun.

    Zum rauswählen funktioniert es bei mir eigentlich korrekt: erst ca. 10sec nach der letzten Taste am analogen telefon (hinter der Anlage) wird die Extension mit Nummer aufgerufen, allerdings kommt die s-Extension schon beim Abheben.
     
  14. MichaelD

    MichaelD Neuer User

    Registriert seit:
    15 Jan. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    overlapdial=yes in zapata.conf ist die Lösung!

    G
    Michael
     
  15. jensx

    jensx Neuer User

    Registriert seit:
    20 Okt. 2004
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Dresden
    wieder was gelernt