.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Zerhackter Ton bei ausgehenden Gesprächen

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von danims, 9 Okt. 2006.

  1. danims

    danims Neuer User

    Registriert seit:
    31 Mai 2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo

    Ich hab mir auf einem vServer Asterisk installiert. Funktioniert so weit so gut super, nur ein Problem habe ich: Wenn ich eine normale Rufnummer anwähle (habe als SIP-Provider Voipbuster), komme ich zwar durch, aber höre nur so was ganz Furchtbares, verstückeltes... Zerhackt..

    Wenn ich vom Telefon auf die VoIP Nummer anrufe (auch über Asterisk) funktioniert alles tadellos...

    Jemand eine Idee?
     
  2. HobbyStern

    HobbyStern Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dez. 2005
    Beiträge:
    1,837
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    vorhanden
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Da stellt sich wieder die Frage der Fragen :

    Asterisk-Version ?
    Andere Komponenten ?
    Konfiguration ?
    Provider ?

    [...]

    Ohne Infos kann niemand helfen.
     
  3. Mathias-R

    Mathias-R Neuer User

    Registriert seit:
    20 Juli 2005
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Königstein im Taunus
    Diesen Effekt kenne ich von einem vServer bei Xantron. Hier werden Gespräche beim transcodieren (G.726 - G.711) zerstückelt. Bei dedizierten Servern oder einem vServer bei vLinux (Vollmer) tritt in der gleichen Konfiguration dieser Effekt nicht auf. Du kannst evt. mit sip show channels mal prüfen ob es auch nur bei zwei unterschiedlichen Codecs auftritt.

    MfG Mathias
     
  4. HobbyStern

    HobbyStern Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dez. 2005
    Beiträge:
    1,837
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    vorhanden
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wenn dem so sein sollte (das der vserver nicht genügend rechenlast bereitstellt) - dann kannst du dies auch mit "show translations" prüfen, dort siehst du wieviel ms vergehen bis von codec x zu codec y transkodiert wird, dementsprechend sollte man dann den codec wählen..

    Das sieht dann zB so aus :

    Code:
             Translation times between formats (in milliseconds)
              Source Format (Rows) Destination Format(Columns)
    
             g723   gsm  ulaw  alaw  g726 adpcm  slin lpc10  g729 speex  ilbc
       g723     -     -     -     -     -     -     -     -     -     -     -
        gsm     -     -     2     2     2     2     1     3     -     -    14
       ulaw     -     3     -     1     2     2     1     3     -     -    14
       alaw     -     3     1     -     2     2     1     3     -     -    14
       g726     -     3     2     2     -     2     1     3     -     -    14
      adpcm     -     3     2     2     2     -     1     3     -     -    14
       slin     -     2     1     1     1     1     -     2     -     -    13
      lpc10     -     4     3     3     3     3     2     -     -     -    15
       g729     -     -     -     -     -     -     -     -     -     -     -
      speex     -     -     -     -     -     -     -     -     -     -     -
       ilbc     -     4     3     3     3     3     2     4     -     -     -
    
    Grüsse, Stefan