.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Ziel: ds-mod auf Fritz Box 7141

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade" wurde erstellt von Benny, 10 Jan. 2007.

  1. Benny

    Benny Neuer User

    Registriert seit:
    10 Jan. 2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo

    Bin total neu hier und hab in anderen Foren von dem ds mod gehört. Ich würd den auf meiner Fritzbox (7141) auch gern laufen lassen. Denn ich will meine externe Festplatte (NTFS) benutzen...

    Zusätzlich gefielen mir die Optionen:
    • WakOnCall (oder notfalls auch WakeOnLAN über einloggen per SSH und starten)
    • anrufbeantworter mit e-mailversand der aufgezeichneten anrufe als wav
    • Samba Zugriff

    Meine Frage ist: Geht das mit der 7141 überhaupt (finde immer bei den ds-mod Beschreibungen hauptsächlich die 7170)?
    Meine zweite Frage ist: Wie mach ich das ohne Gefahr zu laufen, dass ich danach erstmal nicht mehr ins Internet komme (denn dann könnt ich ja nicht mehr neue Informationen aus Foren etc. holen)

    Kann mir jemand ne Anleitung (hier im Forum) verlinken, wo beschrieben wird, wie ich das bei meiner Box machen muss?
     
  2. Captn

    Captn Neuer User

    Registriert seit:
    25 Okt. 2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Rotenburg
    ohh, da bin ich auch ganz ohr. habe es vergeblich einige male versucht mit friboli ein image zu kompilieren

    source 04.19
    ds-mod ds-0.2.9_26-12
    image 40.04.25

    habe alles laut anleitungen befolgt und irgendwann gab es keine fehlermeldungen mehr und das image war fertig. nach dem aufspielen auf die fb7141 schien alles wunderbar zu laufen (zugriff über telnet, ds-interface...). im webinterface der fb stand drin internetverbindung hergestellt, voip registriert, blablabla (alles auf grün).
    doch beim ersten aufrufen eines browsers ging das internet nicht. fb-interface nochmals aufgemacht DSL-Sysnro fehlgeschlagen: PPPOE-Fehler und das durchgehend (auf der fb leuchtet dsl verbunden).

    dachte ich mir scheiß drauf - mach recover - versuchs erneut
    doch so einfach war es nicht, die original 40.04.25 ließ sich nicht draufspielen und ich musste mir von der arbeit so ein komisches 108 recover-tool laden um die box überhaupt wieder gangbar zu machen.

    Deshalb: Was immer Du tust, schau dir erstmal an wie man das im falle eines fehlers (und der wird kommen) wieder rückgängig macht..

    ansonsten find ich die idee mit der ds-mod gut und werds weiterversuchen. (evtl. mit dem source 04.29)
     
  3. Benny

    Benny Neuer User

    Registriert seit:
    10 Jan. 2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Werd ich ebenfalls tun. Wenn dus hinbekommen hast, währ ich dir dankbar, wenn du das hier kurz beschreibst wies geklappt hat.
     
  4. Benny

    Benny Neuer User

    Registriert seit:
    10 Jan. 2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Okay, hab mir jetzt mal von hier Das recovery-Programm geholt. Werd ich morgen Früh mal testen.

    Kann es eigentlich auch passieren, dass ich durch den Mod die FritzBox so "beschädige", dass ich auch mit dem recovery-Programm nicht mehr drann komme? Gibts dann auch noch Möglichkeiten die FritzBox zurück zu setzen?
     
  5. Captn

    Captn Neuer User

    Registriert seit:
    25 Okt. 2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Rotenburg
    also ich hab schon einige male gedacht dass ich die box zerschrotet hatte, recover-tool hat aber geholfen ;)