.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Zugriff auf Netzwerkfestplatte von 7270

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von der.hartmann, 6 März 2009.

  1. der.hartmann

    der.hartmann Neuer User

    Registriert seit:
    6 März 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute,

    ich komme einfach nicht weter. (Standardspruch, aber is so)

    Ich habe eine 7270 und eine Netzwerkfestplatte (verbatim 500GB), welche über LAN angeschlossen ist.

    Dyndns ist eingeschaltet.

    Habe 1x den FTP Port 21 geforwarded, das gleiche habe ich über die Fritz.box HTTP Freigabe mit Port 80 gemacht. Beides läuft in Richtung NAS.

    FTP funzt von der Ferne einwandfrei. Nur möchte ich aber das ich die Festplatte als "normale" Netzwerkfestplatte von unterwegs (Inet) erreichen kann. Das funzt aber nicht.

    Wenn ich die dyndns.info-Adresse im Browser eingebe, komme ich lediglich auf die Weboberfläche der Festplatte, jedoch nicht weiter in die Ordner.

    Auch unter "Ausführen" funzt es nicht, evtl. mache ich hier was falsch, weiß aber ehrlich gesagt nicht, was das sein könnte.

    Kann mir einer von Euch helfen, wäre super dankbar!


    Grüße aus dem Norden
     
  2. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Um Gottes Willen! Da kannst du deine Daten auch direkt in der Zeitung drucken lassen! SMB ist nur im LAN brauchbar, ansonsten eine massive Sicherheitslücke.

    SMB/NetBIOS wird sowohl von der Windows Firewall als auch von der Fritzbox rigoros gesperrt auf dem Weg ins Internet. Und das ist auch gut so.

    Eine Verbindung über VPN würde einen Zugriff auf das Netzwerklaufwerk erlauben.

    Das ist aber was völlig anderes. Zugriff über HTTP hat mit Netzwerklaufwerken nicht das Geringste zu tun.
     
  3. der.hartmann

    der.hartmann Neuer User

    Registriert seit:
    6 März 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Okay, danke für die Nachricht.

    Habe die Freigabe für HTTP wieder rausgeworfen.

    An VPN hatte ich auch schon gedacht.

    Habe es auch schon über den Fritzbox Fernzugang versucht. Verbindung vom Netbook mit o2 Stick funzte auch. Nur konnte ich über "ausführen" nicht auf die Platte zugreifen.

    Weiß der Geier warum nicht...
     
  4. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    verzeihe, wenn ich das so provokant frage, aber hast du die geringste Ahnung von dem, was du da tust?

    Das war unnötig. HTTP ist keine Sicherheitslücke und hat nichts mit den normalen Netzwerkfreigaben zu tun, von denen du oben sprichst. Das hatte ich auch schon erwähnt.
    Werde dir klar, was du willst: HTTP Zugriff oder Netzwerklaufwerke. Dann informiere dich, was das für deine Installation und Konfiguration bedeutet. Momentan geht das drunter und drüber bei dir.

    Funktionieren denn andere Dienste, wie FTP oder HTTP? VPN über UMTS kann kritisch sein.
     
  5. der.hartmann

    der.hartmann Neuer User

    Registriert seit:
    6 März 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hey,

    wie du merkst, bin ich Laie auf dem Gebiet.

    Habe mich aber bisher immer gut in all so Sachen reingefuchst.

    Nur hier bin ich am verzweifeln.

    Also per Netbook und ftp programm komme ich drauf.

    dachte aber ich könnte es halt so machen, dass ich von unterwegs die daten wie auf ner normalen festplatte nutzen und ggfs auch über das netzwerk mal was drucken kann.

    ist das überhaupt machbar oder kann ich das total vergessen?

    danke für deine mühe...
     
  6. stinkstiefel

    stinkstiefel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Feb. 2006
    Beiträge:
    1,664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn du über VPN verbunden bist wie willst du denn dann genau auf die Freigaben zugreifen?
     
  7. der.hartmann

    der.hartmann Neuer User

    Registriert seit:
    6 März 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wenn ich mich richtig informiert habe, soll man über "ausführen" mit entspr. ip und dem freigabe-namen drauf zugreifen können...
     
  8. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    genau so greift man auf Netzwerklaufwerke zu. Das geht nur im LAN oder über VPN.

    Also noch mal die Frage: Was geht denn über VPN? Geht überhaupt irgendwas?
     
  9. der.hartmann

    der.hartmann Neuer User

    Registriert seit:
    6 März 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also, über das tool (fernzugang) von avm kann ich eine verbindung aufbauen

    system meldet dann verbindung aufgebaut.

    mehr funzt nicht
     
  10. stinkstiefel

    stinkstiefel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Feb. 2006
    Beiträge:
    1,664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So kann man dir nur schwer helfen. Was genau funktioniert denn nicht? Welche Fehlermeldungen erhälst du bei welchem Versuch? Hast du schon deine Firewalleinstellungen überprüft usw.
     
  11. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein