.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Zugriff aus dem Internet auf internen Server

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von edefauler, 19 Sep. 2006.

  1. edefauler

    edefauler Neuer User

    Registriert seit:
    1 Nov. 2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    leider habe ich bei der Suche keine Anleitung für dummys gefunden.

    Ich brauche den Zugriff aus der Firma über das Internet auf meinen Server,der zu Hause steht.
    Über ssh und dyndns bekomme ich den Zugriff über die FBF 7050 per Putty hin, jedoch kann ich von da aus keine Dateien auf meinen Client kopieren.

    Wie bekomme ich es hin, das ich auch Dateien austauschen kann ?
    OpenVPN sollte da ja eine Möglichkeit sein, aber wie muss ich die Box konfigurieren (das Image von the-construct sollte da wohl helfen) aber wie bekomme ich dann den Zugriff auf meinen Server ?
    Der Server ist ein Linux Server mit debian Sarge und als Client wird vorerst WinXP eingesetzt.

    Gruss

    Norbert
     
  2. himinternational

    himinternational Gesperrt

    Registriert seit:
    22 Sep. 2005
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Sys-Admin
    Ort:
    Sindelfingen
    OpenVPN geht und zwar am besten mit dem ds-mod. Aber wenn Du einen Server stehe hast, warum machst Du kein VPN auf dem Server und machst an der Box nur die Ports dafür auf ?
     
  3. edefauler

    edefauler Neuer User

    Registriert seit:
    1 Nov. 2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    auch eine Variante.
    Weisst du welche Ports geöffnet werden müssen ?

    Gruss

    Norbert
     
  4. shadow000

    shadow000 Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2005
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ähm...
    was genau hast du damit vor?
    für einfaches daten-hin-und-her-schieben reicht eine ganz normale freigabe eines ftp servers
    alles andere wäre dann overkill...
    wie sieht es mit firewalls in der arbeit aus? sind alle ports nach draussen durchlässig?
     
  5. himinternational

    himinternational Gesperrt

    Registriert seit:
    22 Sep. 2005
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Sys-Admin
    Ort:
    Sindelfingen
    Wenn es sich um einen Windows2003 Server handelt, dann hat man die Wahl zwischen PPTP oder IPsec. Damit kann man mit jeder Windows-Maschine RAS machen. Alternativ geht ja OpenVPN, dann braucht man ja auf jedem Remote-Client auch OpenVPN
     
  6. sagichnicht04

    sagichnicht04 Gesperrt

    Registriert seit:
    6 Juli 2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Am schnellsten, einfachsten und sichersten (mit Originalfirmware auf der Fritzbox und Windows XP Boardmitteln) gehts hier mit:

    VPN mit Windows XP - Version 2