.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Zusätzliche Leitung für Telefonanlage?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Antimon, 3 Feb. 2007.

  1. Antimon

    Antimon Neuer User

    Registriert seit:
    23 Aug. 2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    falls ich bei meiner Suche im Forum was übersehen habe, erst mal sorry...

    Ich habe wie üblich die FritzBox 7170 zwischen NTBA und Telefonanlage gehängt, funktioniert alles 1A.
    Allerdings kann man ja ISDN-bedingt nur zwei Gespräche gleichzeitig führen, schön wäre es aber, eine 3. Leitung zu haben.

    Da die FritzBox ja intern noch 3 Analoganschlüsse hat, wäre es praktisch, wenn man einen davon mit einem Analogport der Telefonanlage verbinden und diesen dann als zusätzliche Leitung verwenden kann.

    Für die Telefonanlage (Auerswald COMpact 4410) gibt es ja die Auerswald Box, die imho das gleiche macht - von analog auf VoIP mappen, allerdings bin ich mir nicht ganz sicher ob man zwei analoge Anschlüsse 1:1 verdahten kann. Dazu habe ich unterschiedliches im Forum gelesen...

    Das Routing und so wäre kein Problem, das kann die Anlage erledigen. Lediglich die Frage ob zwei Anschlüsse, die eigentlich für Endgeräte vorgesehen sind, miteinander verbunden werden können.

    Kann mir jemand sagen ob das geht oder nicht?
     
  2. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

  3. Antimon

    Antimon Neuer User

    Registriert seit:
    23 Aug. 2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ahhh danke schön, jetzt bin ich schlauer :)

    Schade, wär ne einfache Möglichkeit gewesen, aber ich hab mir schon gedacht, dass das mit den Spannungspegeln nicht so funktionieren wird... aber vielleicht hätte es ja ne einfache Möglichkeit per Übertrager oder so gegeben... aber danach schauts nicht aus, sonst hätte das wohl schon jemand gemacht.

    Gut, ich hab ja noch ne "alte" Fritzbox und in weiser Voraussicht ne erweiterbare Telefonanlage gekauft, damit kann ich die Fritzbox für zwei zusätzliche Leitungen verwenden.

    Klar ginge auch ne Auerswald Box oder das Linksys Modul, aber das kostet auch n Haufen Geld, mit dem S0 Modul bin ich dann wohl flexibler...

    Schade, 10 analoge Ports bei der Anlage brauch ich nicht, einen davon hätt ich durchaus noch für eine zusätzliche Leitung abzwacken können, aber dann gehts halt nicht.

    Danke auf jeden Fall für den Hinweis!