.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Zuverlässigkeit der Fritzbox 7170

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von fridolinda, 20 Nov. 2006.

  1. fridolinda

    fridolinda Neuer User

    Registriert seit:
    21 Aug. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 fridolinda, 20 Nov. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 20 Nov. 2006
    Ein freundliches Hallo an alle Besitzer einer FBF 7170,

    für folgenden Einsatz ist die FBF 7170 für mein Büro geplant:

    1. Kein VOIP

    2. Telefonate über Festnetz ISDN am S0-Bus der FBF, damit die Caller-ID's in Outlook wieter verarbeitet werden können, da das Siemens Gigaset SX-353 das nicht kann

    3. Emailverkehr im normalen Umfang

    4. Internetrecherchen im normalen Umfang

    5. Gelegentlicher download für Produktaktualisierungen von Programmen

    Nun meine Frage:

    Kann man die FBF 7170 in diesem benötigten Umfang ohne Ausfälle oder Zusammenbrechen der Telefonleitung zuverlässig betreiben oder sollte ich die Finger davon lassen und mich nach Alternativen (aber welche) umsehen.

    Da zur Zeit zwei FBF 7170 (alt und V2) auf dem Markt zu haben sind, ist meine Frage welche die zuverlässigere Box ist.

    Vielen dank für Eure Antworten


    Fridolinda
     
  2. Torti6

    Torti6 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Nov. 2006
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    wenn du die Fritz!Box so schaltest, das kein Telefon drüber läuft fällt in deiner Frage die Festnetzgeschichte schon weg, oder soll das im zusammenhang stehen?
    Das Gerät als Router und Telefonanlage läuft bei mir tadellos, keine Ausfälle. Die Fritz!Box lief bei mir bisher im ca 1,5 bis 2 Monte durch, ohne Neustart. Lägner war es auf Grund von Firmwareupdates und "spielerein" noch nicht.
     
  3. himinternational

    himinternational Gesperrt

    Registriert seit:
    22 Sep. 2005
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Sys-Admin
    Ort:
    Sindelfingen
    #3 himinternational, 20 Nov. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 20 Nov. 2006
    Wir nutzen 3 Boxen an 3 Standorten. Da wir zwischenzeitlich eine International-Flat von Arcor haben, nutzen wir VOIP nur noch für Telefonate in die Mobilfunknetze, was im übrigen über Sipgate auch sehr stabil läuft. Die Box läuft absolut stabil und bietet eine Menge Features, weshalb der Einsatz auch bei reiner Festnetztelefonie sinnvoll ist. Im Zusammenspiel mit dem Fritzbox-Monitor lassen sich eine Menge Daten auswerten und die Ruflisten speichern und archivieren. Kurzum, absolut sinnvoll und stabil. Wir betreiben die 7170 im übrigen auch ohne jegliche Probleme mit DSL 16000. Die hier im Forum geschilderten Probleme können wir nicht bestätigen. Einen Unterschied zwischen der 7170 und der 7170 V2 ist hier nicht feststellbar. Wer eine ISDN-Anlage hinter der Box betreibt kann auf die zwei weiteren Analogbuchsen pfeifen.
     
  4. IT-milano

    IT-milano Neuer User

    Registriert seit:
    20 Nov. 2006
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Bayern
    Wir benutzen die FBF 7170 seit einigen Monaten mit DSL 2000 als Internet-Router, für E-Mail und für´s WLAN, kein VOIP wg. Telefon-Flat. Die Box ist rund um die Uhr in Betrieb und hat bislang noch keinen Ausfall produziert. Die Installation und Einrichtung war genial einfach!
     
  5. waldwuffel

    waldwuffel Mitglied

    Registriert seit:
    13 Juni 2005
    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Dresden
    Wenn du dir eine 7170 zulegen willst würde ich dir die 7170 V2 empfehlen. Bei dieser ist die Chance höher das du sie mit einer der zukünftigen Firmware Versionen auch im vollen Umfang für neue Funktionen nutzen kannst (z.B. VPN - dies soll nicht auf allen Fritz!Box Versionen möglich sein, ATA Modus geht auch nicht auf allen Versionen der 7170 mit der V2 scheints auch da keine Probleme zu geben.).
    Welche sonst besser ist läst sich schwehr sagen.
     
  6. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wie schon kurz angeschnitten hier im Forum: mit schnellen DSL-Zugängen gibt es zumindest oft (offensichtlich nicht immer:)) grössere Probleme, dass die Box sich selber resettet, bei mir ist das noch nicht aufgetreten (hab aber auch nur gut 6100kbit/s)
    Eventuell zu bedenken, dass auf dem S0-Bus der Fritzbox nur 2 parallele Telefonate möglich sind
     
  7. himinternational

    himinternational Gesperrt

    Registriert seit:
    22 Sep. 2005
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Sys-Admin
    Ort:
    Sindelfingen
    Das ist aber keine Einschränkund der Box, sondern bei ISDN systembedingt - würde ich mal sagen