.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

zw. GMX und 1&1 wird Verbindungsentelt erhoben

Dieses Thema im Forum "GMX" wurde erstellt von cosmicboy, 17 Jan. 2005.

  1. cosmicboy

    cosmicboy Neuer User

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe meinen Account bei GMX und meine Freundin bei 1&1. Ich habe heute bei GMX meinen Einzelverbindungsnachweis angesehen und sehe, daß sehr viele 1 cent Verbindungen zu ihrer Nummer aufgeführt werden, obwohl definitiv die Telefonate länger waren.

    Was ist los bei 1&1 & GMX? Habe schon eine eMail an den Support geschrieben doch bisher kam nichts zurück....
     
  2. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Vielleicht sind das die Verbindungen, die du angerufen hast, als die Gegenstelle nicht bei 1&1 eingeloggt war.
    Dann wären diese Gespräche kostenpflichtig über FN zustande gekommen.
     
  3. cosmicboy

    cosmicboy Neuer User

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das habe ich mir auch schon durch den Kopf gehen lassen! Nur die Fritz!Box ist immer am Netz (ich habe die so dort installiert), desweiteren sind ALLE Gespräche, die ich einleite, kostenpflichtig.

    Gerade wieder! Ich rufe an und man Konte an der schlechteren Tonqualität hören, daß das Gespräch über das normale Telefonnetz ging. Sie rief zurück und der Ton war direkt besser.

    Oder muß ich bei GMX eine bestimme Reihnenfolge der Codes in meinem Grandstream beachten?
     
  4. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Bei mir wurden noch nie GMX zu 1und1 Gespräche berechnet. Sieht man schon an der Info Lampe ,wenn du anrufst ,das die kostenlos sind. Ansonsten gibts ja einen Support ,den du anrufen kannst ,oder du speicherst in der Fritz Box die SIP Adresse als Kurzwahl ,dann kostet es garantiert nix.
     
  5. cosmicboy

    cosmicboy Neuer User

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Häberlein!
    Das mit der Sip-Adresse werde ich machen, sobald meine SipPhone Ata eingetroffen ist. Im Moment habe ich Grandstream. Nur meine Freundin hat Fritz und von ihr zu mir ists kostenlos.

    Nur umgekehrt nicht!
     
  6. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Also irgendwas machst du dann falsch. Lass doch deine Freundin mal das ISDN oder Analog Kabel aus der Dose ziehen und versuche Sie dann zu erreichen. Wenn das geht ,dann ist das Gespräch kostenlos. Wenns nicht geht kommt der Anruf bei deiner Freundin immer über das festnetz rein. Ich habe mit Fritz zu Fritz ,Fritz zu SNOM ,SNOM zu Fritz und Snom zu SNOM keine Probleme auch nicht Fritz zu Sipura ect. Grandstream verabscheue ich da es der größte Mist ist den es gibt.
     
  7. cosmicboy

    cosmicboy Neuer User

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Werde das mal testen, wenn ich bei ihr bin! Ich glaube, daß gibt ein Desaster, wenn sie das macht! :D

    Und ja, Grandstream ist "Mist!" Hat mich zwar jetzt ein paar Monate gut bedient, aber in ein paar Tagen ist Fritz!ATA angesagt. Denke, daß das besser läuft...
     
  8. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Moin!

    Das ist zwar unschön, aber wohl nichts für die Störungsstelle.

    Also: Verschoben --> GMX/GMX-Allgemein
     
  9. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    also ich kann nur sagen, dass mir 1&1 Gespraeche zu GMX berechnet worden sind. Ich bilde mir ein diese nicht in den aktuellen Kosten aufgelistet gesehen zu haben (und grundsaetzlich war dieser Punkt schon einer, sich die aktuellen Kosten ueberhaupt anzeigen zu lassen) definitiv stehen sie nun aber im EVN :( VoIP 1Cent/min wird berechnet. Waren totsicher reine VoIP-Calls, von meiner eigenen Fritzbox (Fon-1) zu meiner eigenen Fritzbox (Fon-2).
    Anders sieht es bei GMX aus: da wurden die Verbindungen zu 1&1 nicht aufgefuehrt/berechnet. Dementsprechend so wie beworben - GMX zu 1&1 kostenlos wie aufgefuehrt, 1&1 zu GMX kostet Geld, bei 1&1 steht auch nichts davon, dass dem nicht so ist.
    Was die Fritzbox angeht, muss ich auch zugeben leuchtet bei Anrufen von GMX zu 1&1 die Info-LED, bei Anrufen von 1&1 zu GMX leuchte diese nicht, es leuchtet dann NUR die Internet-LED (sowie Power und DSL, klar).
    Grundsaetzlich finde ich dieses Verhalten von 1&1 auch voelligst daneben und reine Abzocke. Schlimm genug, dass keine kostenlosen Gateways in andere Netze eingerichtet werden, so sollten wenigstens die paar Anrufe innerhalb 1&1/GMX wohl kostenlos sein, schliesslich muss 1&1 dafuer auch nichts zahlen, oder zumindest keine Festnetzgebuehren.
    Daher sollten 1&1 Nutzer aufpassen, vorallem wenn sie ihr Volumen erreicht haben (bei Volumenrate/Fair-Flat, klar denke ich) wo jedes weitere MB 1,2 Cent kostet heisst das dann soviel wie 1,2Cent/min Telefonieren (und je nach Lage noch der extra Cent bei 1&1 fuer das VoIP-Gespraech),laesst sich natuerlich um etwa die Haelfte reduzieren, wenn man manuell einen anderen Codec einstellt in der Box, ich bin mit G726-32 sehr zufrieden
     
  10. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Na ich schreibs mal neu, schiebt den Artikel auch gleich wieder etwas nach oben :)
    Also ich habe heute etwas mit meiner voip.cfg gespielt, Wochenende ist halt langweilig :) zum einen hab ich noch den G723 Codec hinzugefuegt (als 4ter Codec, sogesehen egal) und wo ich schon zugange war, hab ich auch mal die STUN-Server eingetragen. Ich weiss, braucht man nicht, einen direkt Vorteil sehe ich genauso wenig, es laeuft alles genauso 100%ig wie zuvor.
    ABER: keine Info-LED mehr wenn ich mich von GMX nach 1&1 anrufe :( andersrum ja eh nicht, wie in meinem letzten Posting schon steht, wurde dabei ja auch berechnet. Hab dann die STUNs von 1&1 und GMX wieder entfernt (die von Sipgate und Sipsnip allerdings nicht, sollten ja auch egal sein) - immer noch das gleiche :( daher stehen sie auch schon wieder drin
    Jetzt hab ich so keinen weiteren GMXler zum Testen, bei Anrufen von 1&1 zu 1&1 geht die Info-LED allerdings weiterhin normal an. Auffaellig vielleicht, dass im Terminal erst garnichts auftaucht vonwegen Info-LED 0/1 On/Off. Ansonsten sieht man im Terminal, dass die STUN-Server schon genutzt werden, also taucht im Logfile oefters auch, auch die Feststellung, dass eine STUN-Anmeldung bei GMX und 1&1 nicht gleichzeitig moeglich ist da Fehler "already binded" (glaub ich so wars, zumindest sinngemaess)
    Ist das nun ein lokales Problem bei mir, oder geht es anderen auch so bei GMX ?
     
  11. cosmicboy

    cosmicboy Neuer User

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also, ich habe jetzt sogar die neueste Firmware auf die Fritz meiner Freundin gepackt und zeitgleich mal Sipgate auch noch eingerichtet, weil ich dachte, die BOX geht immer offline und deswegen kommt keine INet Verbindung zustande.

    Pustekuchen! Sipgate geht aber wenn ich sie über GMX zu 1&1 anrufe, kostet es was und die Info Lampe an meiner neuen Fitz ATA geht nicht an...

    @Jschling
    Schreib mich per PN an! Kannst mich als GMXler nehmen.