Zwei Fritz.Box'en koppeln, eigentlich einfach, aaaber...

blubblab

Neuer User
Mitglied seit
14 Okt 2011
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
...Hey erstmal.
Also erstmal eine kleine Schilderung meines Vorhabens:
Ich hab bei mir Zuhaus eine Fritz.Box 7170 stehen, allerdings viel zu weit weg, als das ich da Wlan hätte, wo ich es gerne haben möchte.l Einfach die Box umzustellen ist auch nicht möglich ;) So, da ich aber in dem Zimmer, wo ich gerne vernünftiges Wlan hätte auch ein Lan Kabel liegen habe, dachte ich mir, dass ich an dieses einfach meine zweite, alte Fritz.Box (blaue von 1&1, hat gar keinen richtigen Namen, einfach nur Fritz.Box, FonWlan) an dieses anschließe und mit ihr quasi das Wlan Netz in dem Zimmer neu aufbaue. Natürlich im Netzwerk, der 7170er Box, sprich das Internet soll sich die Blaue Box über die 7170 "ziehen".
So ich habe auch ordentlich gegooglet, fleißig Anleitungen gelesen, aber ich hänge trotzdem. Meine Zwei Hauptprobleme sind:
Was genau soll ich bei der blauen Box denn als DHCP Server Namen eingeben? Ich finde im Menü der 7170 keine Information, was ich in der Blauen denn so eingeben könnte. Und dazu: In welchen Anschlsus der Blauen Box muss zum Schluss das Lan Kabel, welches von der 7170 das Inernet liefert? In den Anschluss mit der Bezeichnung Lan, oder in den Anschluss mit der Bezeichnung DSL?

Ich hoffe auf informative Antworten eurerseits, danke schonmal im Voraus :) Notfalls würde mir eine ausführliche Schritt für Schritt Anleitung auch schon ordentlich helfen, eventuell habe ich ja noch woanders Fehler gemacht ;)

Mfg :)
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Bietet die Box überhaupt schon die Funktion "Internet über LAN"? Sonst musst du tricksen:
- LAN Kabel natürlich ins LAN (An den DSL Anschluss darf nur ein DSL Kabel!)
- Gib der FritzBox eine unbenutzte IP aus dem Subnetz der 7170
- DHCP Server in der Fritzbox aus (in der 7170 an)
- WLAN an

Dann sollte es funktionieren.
 
F

Feuer-Fritz

Guest
Wie frank_m24 schon schrieb: An der 7170 einen LAN-Ausgang nutzen, an der FBFWlan ebenfalls in den LAN-Port (möglichst Nr.1) einstecken.

Die FritzboxFonWlan kann Internet über LAN beziehen, das steht sogar in der offiziellen AVM-Liste.

Die Box muss eine feste IP bekommen:
Hat die 7170 die 192.168.178.1, dann gib der FBFWlan die 192.168.178.3. Damit bist du ausserhalb des frei zu vergebenden Bereiches der 7170 und bekommst keine Kollisionen.
Desweiteren muss du den DHCP der FBFWlan abschalten. Pro Netzwerk darf es nur einen geben, der DHCP macht, in deinem Fall die 7170.
Standardgateway etc. siehe Screenshot, so läuft es bei mir (7170 an 7170).
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

blubblab

Neuer User
Mitglied seit
14 Okt 2011
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke, für eure Antworten, es hat alles funktioniert :)
 

Bastler0815

Neuer User
Mitglied seit
30 Jan 2007
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
sorry das ich den alten Schinken hier nochmal ausgrabe, aber da es im Prinzip genau mein Problem trifft, dachte ich mir passt es hier rein.

Ich möchte auch 2 Fritzboxen (2x 7170) miteinander verbinden und denke mal dank des Screenshots sollte da nichts mehr schief gehen, habe dazu aber nochmal ne blöde Frage.
An der zweiten Fritzbox, die dann ja nur mitläuft soll auch noch ein analoges Telefon über VOIP betrieben werden, geht das auch an dieser Box oder nur an der (ersten)?

Ich weiß ist jetzt vielleicht ne blöde Frage, aber nicht das ich jetzt hier alles abänder und dann feststelle das es doch nicht geht :/

Ich wollte mir dann in der zweiten Fritzbox dann das Tel einrichten oder geht es wirklich nur an der ersten Box? Weil dann macht die zweite Box auch nicht viel Sinn.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,038
Punkte für Reaktionen
142
Punkte
63
Dafür braucht man keinen alten Schinken hier nochmal ausgraben. Denn das ist wirklich schon sehr oft gefragt worden, zum letzten Mal gestern abend.
 

Bastler0815

Neuer User
Mitglied seit
30 Jan 2007
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
sorry hab in der Suche nach 7170 gesucht und deswegen den Thread nicht gefunden.
Also wenn ich es richtig verstanden habe ist es möglich? Ich frag zur Sicherheit lieber nochmal nach, da ich kein Festnetz hier habe, sondern nur VOIP Geräte.

Und dann nochmal bzgl des Netzwerkkabels. Benutze ich dazu ein normales Patchkabel um Box 1 mit Box 2 zu verbinden?
 

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,258
Punkte für Reaktionen
518
Punkte
113
Funktioniert bei der 7170 ein Export/Sichern der Einstellungen mit Password ?
Falls JA, wäre es angeraten, genau das zu tun, bevor es wirklich an's "Experimentieren" geht.
 

Bastler0815

Neuer User
Mitglied seit
30 Jan 2007
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@Mup
ja klar geht das, nur verstehe ich nicht was das bringen soll? An der Box 1 wird nix verändert wo alles eingerichtet ist, wozu also eine Sicherung? Und Box B soll ja konfiguriert werden, wieso also eine unkonfigurierte Box sichern?

Meine Fragen sind leider immer noch nicht beantwortet :(
Kann mir kurz einer sagen ob es geht mit dem VOIP Telefon an Box B und welches Netzwerkkabel ich brauche? Standard oder crossover?
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,038
Punkte für Reaktionen
142
Punkte
63
Das funktioniert mit jeder Art von Telefon an Box B, natürlich auch mit einem VoIP Telefon, egal ob Festnetzanschluss oder nicht. Und welches Netzwerkkabel ist genauso egal. ;)
 

Bastler0815

Neuer User
Mitglied seit
30 Jan 2007
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
super danke dir :) dann weiß ich ja was ich am Wochenende machen werde :D
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,323
Beiträge
2,032,828
Mitglieder
351,890
Neuestes Mitglied
SoWieFry