Zwei Fritz!Boxen per LAN koppeln und VoIP an beiden Boxen?

c_schmidt

Mitglied
Mitglied seit
28 Apr 2005
Beiträge
284
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,

ein Freund hat eine spezielle Anforderung für ein Setup und ich frage mich gerade, ob das mit zwei Fritz!Boxen zu realisieren ist:

1.Etage: Büro: Hier soll eine Fritz!Box stehen, die als WLAN AP fungiert, die DSL-Leitung betreibt und auch mindestens ein Telefon angeschlossen hat (vermutlich ein ISDN-Telefon). Sollte also z.B. eine 7170 sein, auf der auch der LCR installiert sein sollte.

Soweit ist das alles ganz einfach.

Nun befindet sich aber in der 3. Etage die Privatwohnung und auch dort soll das Internet per WLAN genutzt werden und ein ISDN-Telefon angeschlossen werden. Eine direkte WLAN-Verbindung zwischen den beiden Etagen ist nicht möglich - da kommt nix mehr an. Es liegt aber ein Ethernet-Kabel bereits vom Büro in die Wohnung.

Die Idee ist nun eine zweite Fritz!Box (sagen wir auch eine 7170) sozusagen als Slave per LAN an die erste anzuschliessen und auch an der zweiten Box ein Telefon und PCs per WLAN zu hängen. Das Thema WLAN und Internet ist wohl kein Problem. Die Frage ist nur, wie sich die Telefonie über den LCR bewerkstelligen lässt. Kann ich den LCR auf die erste Box installieren und alle Telefonate der zweiten Boxen über die erste Box laufen lassen? Wie würde die Konfig dafür aussehen?

Danke für jeden Tipp

Chris
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,159
Punkte für Reaktionen
146
Punkte
63
Da die 2. Fritz keinen Amtsanschluss hat, wirst Du damit auch keine Amtsgespräche führen können, nur VoIP-Gespräche. Das das gaeht, beweist die Rubrik FritzBox/ATA hier im Forum, wo haufenweise solche Konstellationen anzutreffen sind.
(Im Übrigen schaue mal auf meine Signatur, im Prinzip habe ich das mit einer 5012 auch so aufgebaut, nur noch zusätzlich das Festnetz mit verbunden)
 

gfuer

Mitglied
Mitglied seit
29 Jun 2007
Beiträge
248
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wenn ein Ethernet-Kabel mit vier Adernpaaren verlegt ist, dann hätte das Kabel mehr Adernpaare, als man für Ethernet benötigt und dann könnte man evtl. zwei Adernpaare für Ethernet und zwei Paare für eine ISDN-Verbindung zwischen erster und dritter Etage benutzen.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,892
Beiträge
2,067,432
Mitglieder
356,892
Neuestes Mitglied
jfh81