Zwei Probleme mit Draytek Vigor 2800

verhohner

Neuer User
Mitglied seit
19 Jun 2008
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

ich habe einen Draytek Vigor 2800, DSL 16000 von Congstar, eine Auerswald Telefonanlage und eine Euro-Flat plus von Sipgate. Bisher hatte ich eine Fritzbox Fon 7050 als Router und VoIP Endgerät laufen was ansich auch problemlos lief. Nun habe ich aber nen Draytek 2800 den ich noch habe hingestellt, habe ihn soweit konfiguriert das DSL lief und auch die Internettelefonie über Sipgate, aber nach nur kurzer Zeit tauchten erste Probleme auf. Nach weniger als 15 min hat sich der Draytek das erste mal neu connected ohne irgendeine Fehlermeldung oder ähnliches. Das Internet wurde einfach kurz disconnected und direkt wieder connected. Man hat nur gemerkt das es für ein paar Sekunden weg war und der Zähler im Routerinterface geresettet wurde. Dies passiert nun zumindest mal jede 30min. Ursache bisher unbekannt!

Die Telefonie funktionierte soweit erstmal problemlos. Die Telefone hängen alle an der Auerswald und die Auerswald hängt am Telefoneingang des Drayteks. Nachdem ich ein X-Lite Client auf einem Laptop im Haus installiert habe und dort die zweite Nebenstelle eingetragen habe, ging das Telefonieren über den Draytek nichtmehr. Die Ursache kann auch eine andere sein, aber zeitlich gesehen ist das das einzige was mir einfällt was ich geändert habe. Ich habe die Software dann disconnected, neu hochgefahren und alles probiert. Der Draytek ist zwar in Sipgate angemeldet mit der Nebenstelle "e0", aber ausgehende Telefonate zeigen immer nur den Besetztton. Dann habe ich wieder auf dei Fritzbox umgestellt und da lief wieder alles. Daher liegt das Problem auf jeden Fall beim Draytek. Ich habe die Sipgate-Daten auch schon neu eingetragen, aber auch das half nicht weiter. Ich kann mir nicht vorstellen wo das Problem liegen könnte. Aber vielleicht wisst ihr was?
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Hallo,

Nach weniger als 15 min hat sich der Draytek das erste mal neu connected ohne irgendeine Fehlermeldung oder ähnliches.
Was genau ist da passiert? War es ein Sync-Verlust? Oder vielleicht nur eine Trennung aufgrund von Inaktivität? Die gibts nämlich vor allem bei Congstar + T-Online. Benutze mal die Suche, dazu gibts viel.

Der Draytek ist zwar in Sipgate angemeldet mit der Nebenstelle "e0", aber ausgehende Telefonate zeigen immer nur den Besetztton.
Die Registrierung ist auch korrekt erfolgt? Auch Sipgate zeigt auf seiner Web-Oberfläche im Endgeräte-Status den Vigor ordnungsgemäß als registriert an?
 

verhohner

Neuer User
Mitglied seit
19 Jun 2008
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe geschaut ob ich dazu irgendetwas finde, aber ich konnte keinen Log oder ähnliches finden beim Vigor. Gibts da keinen?
Es sah aus als würde der Vigor einfach einen neustart machen, denn schließlich ist er ja auch für ein paar Sekunden nicht erreichbar.

@Sipgate

Auf der Website wird der Draytek angezeigt, er scheint also ordungsgemäß angemeldet zu sein.
 

verhohner

Neuer User
Mitglied seit
19 Jun 2008
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe jetzt ein spezielles Firmware Update aufgespielt was auf der Draytek Seite für Sync-Probleme angeboten wird und damit scheint zumindest das Internet besser zu laufen. Ob es noch ungeplante Restarts gibt kann ich erst sagen wenn ich hier mit dem rumtesten fertig bin und ihn mal länger laufen lasse.

Mein Problem nun ist das Anschließen der Auerswald an den Draytek. Sipgate funktioniert jetzt auf dem Draytek wenn ich ein Telefon direkt an den Router anschließe, aber nun will ich die Telefone alle an die Auerswald anschließen und diese dann an den Draytek anschließen, so wie ich es schon erfolgreich mit der Fritzbox gemacht habe. Einen speziell ausgewiesenen S0 Port hat der Draytek aber nicht. Wenn ich es in den FX0 oder FX1 Port stecke, der meiner Meinung nach ein ISDN Port darstellen soll, dann funktioniert das Telefonieren nicht. Muss ich dazu erst noch etwas konfigurieren im Draytek oder wie ist hier vorzugehen?
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Hallo,

Wenn ich es in den FX0 oder FX1 Port stecke, der meiner Meinung nach ein ISDN Port darstellen soll, dann funktioniert das Telefonieren nicht.
Das ist kein Wunder, der Draytek hat keine ISDN Anschlüsse, nur analoge Anschlüsse. Du kannst die Anlage nicht an den Draytek anschließen.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,131
Beiträge
2,030,542
Mitglieder
351,497
Neuestes Mitglied
zimmermann