.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Zwei wlans verbinden

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von tmetzler, 22 Okt. 2006.

  1. tmetzler

    tmetzler Neuer User

    Registriert seit:
    12 Juli 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 tmetzler, 22 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 22 Okt. 2006
    Hallo,
    hab da ein Problem.

    Ich habe Internet via DSL und Fritzbox, und mein Nachbar
    ebenfalls.
    Ich möchte nun erreichen das wir beide jeweils auf den anderen
    seinen Computer zugreifen können. Soll zwecks über LAN zocken
    so eingerichtet werden, um gute Ping zeiten zu erhalten.
    Mit VPN möchte ich deshalb nicht anfangen.
    Sollte jedoch so sein das jeder dennoch über sein eigenes DSL ins internet
    geht.
    Wie kann ich dies bewerkstelligen?
    Funktioniert es wenn ich bei beiden den selben kanal einstelle, aber unterschiedliche ip's vergebe, und den computern ebenfalls sage über welchen "Gateway" sie ins internet gehen?
    Oder ist mein denkansatz da völlig daneben?

    Schon mal vielen Dank im vorraus!
    Thomas Metzler

    Nachtrag: Ist es eventuel auch möglich die Resourcen der zwei DSL zugänge zu kombinieren.
    Meine könnten wir aus unseren 2 dsl 2000 eine dsl 4000 machen?
     
  2. sd8rdb

    sd8rdb Neuer User

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Stichwort "WDS" ist deine Hilfe...Suche im Forum sollte was bringen..

    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=102853

    Nein..
     
  3. ika

    ika Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2005
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    @sd8rdb

    @sd8rdb: da hast du was falsch verstanden, es geht nicht nur um WDS sondern eher um eine WLAN Bridge

    Ich habe hier das selbe Problem, auch einen Kollegen mit FBF7170 und DSL 16000 und ich habe (4 Stockwerke höher) die selbe Konstellation, möchte aber auch die Fritzboxen nutzen und beide LANs zu Bridgen und jeder seinen Getaway weiter hat.

    Dumm nur dass sich beim einschalten der WDS Funktion das Modem incl. Einwahlfunktion usw automatisch abschaltet.
    Dazu nochmal eine weitere Fritzbox oder sonstwas zu kaufen um dises Als Repeater zu nutzen und dann an die 2. FBF die ALs Router funktioniert finde ich schwachsinnig und zu teuer.

    Hbt ihr irgendwelche Vorschläge wie man WDS nutzen kann aber die Modemfunktion erhält?

    Gruß ika
     
  4. ika

    ika Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2005
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    wenn es noch interessiert, ich habe das jetzt mit 2 Fritzboxen und einem weiteren Modem realisiert, ist auch recht gut zu machen wenn man etwas ahnung hat

    kann euch das gerne erklären wenn ihr das wissen wollt ;)

    Gruß ika
     
  5. Marsupilami

    Marsupilami IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    4,998
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wenn du schon so fragst: Na logisch! :D
     
  6. ika

    ika Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2005
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ok, morgen wenn ich wieder fit bin
     
  7. ika

    ika Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2005
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Also
    eigentlich ist es ganz einfach, ich brschreibe jetzt einfach wie ich es gemacht habe, müsste auch andres bzw. so ähnlich gehen.

    Ihr braucht: 2x Internetanschluss, ein Modem eurer Wahl (selbstverständlich auch Kabel... und 2x Fritzbox 7170 (vermutlich geht auch 7050)

    Fritzbox 1:
    Normale DSL Einwahl, Normale Konfig als WDS Master
    IP: 192.168.0.1 DHCP aus (eine Empfehlung zu der ich später noch was sage, geht aber auch wenn DHCP an ist)
    Gataway DNS usw: EIGENE IP

    Fritzbox 2:
    Internet über LAN1 (euer externes Modem), Normale Config für externes Modem
    IP: 192.168.0.2 (DHCP auch aus)
    Gateway DNS usw: EIGENE IP
    Anschließend als WDS Slave einrichten

    Das wars eigentlich schon - ganz einfach.
    Normal sollte aufgrund der Gataway und DNS Einstellungen nun jede Box auf ihre eigene Leitung Routen, da man im Betriebssystem natürlich als Gateway die jeweils eigene/gewollte Box angibt. Das ist auch deshalb wichtig weil 2 DHCP Server im LAN Probleme machen können (habe nie mit DHCP getestet, vielleicht blockt jede FBF dann auch die DHCP Broadcasts) zudem könnt ihr nur so sicher einstellen dass ihr die gewollte Leitung erwischt.
    Was bringt euch ein LAN mit 2 Leitungen wenn nachher von einem DHCP Server alle über eine FBF geroutet werden ;)

    Wenn ich kein externes Modem nutzen wollt/könnt, müsst ihr vielleicht mit den Linux geeks hier sprechen wie ihr per Telnet oder so das Modem Trotz eingeschaltetem WDS Slave (oder umgekehrt) aktivieren könnt.


    [Das alles könnt ihr natürlich auch remote einrichten, sprich z.b. mit einem WLAN stick. Dann müsst ihr auf einer Seite (WLAN Seite) jedoch kurzfristig eine andere IP config wählen, da sonst euer Routing durcheinander kommt und ihr nichts auf die Fritzbox über die WLAN Verbindung zugreifen könnt]


    Wenn noch fragen auftauchen könnt ihr euch ja hier im Thread melden ;)

    Gruß ika