.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

zyxel ePhone P2000Wv2

Dieses Thema im Forum "ZyXEL" wurde erstellt von ipfox, 14 Feb. 2006.

  1. ipfox

    ipfox Mitglied

    Registriert seit:
    22 Nov. 2004
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  2. yosemite

    yosemite Neuer User

    Registriert seit:
    16 Feb. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    also ich habe nun das Ding seit 2 Wochen. Zu Beginn war
    das Einstellen der SIP-Daten, der WLAN-Anbindung recht
    mühsam...
    Aber nun ist es ok und sogar die letzten Probleme habe ich
    sogar lösen können.
    So, aber Beginnen wir von Vorn...

    1. Design, Verarbeitung, Lieferumfang
    Positiv
    Es wirk gut verarbeitet mit Hartplastik, nur schon vom
    betrachten der Bilder vom P2000(_v1) sieht man das es ein
    Plastik-Geschwür ist. Die V2 macht hier einen viel
    besseren Eindruck und liegt gut in der Hand. Das
    "komische" Design auf Bilder täuscht, denn es sieht
    eigentlich recht gut aus. Die Tasten sind gut bedienbar.
    Das P2000 ist zur Zeit nur mit einem Netzteil mit
    USA-Stecker erhältlich (könnte sich geändert haben), dafür
    wird ein guter Welt-Adabter mitgeschickt. Wenn nicht: beim
    kauf darauf achten! Gut ist hier auch die Standard-Buchse
    für aufladen, denn es Handelt sich um den kleinen
    USB-Stecker, d.h. wenn man ein Motorola V3 hat zum
    Beispiel, kann man das Telefon auch mit deren Netzteil
    laden (5V), geht einfach länger da weniger A. Ich habe
    z.B. auch ein Normal USB zu Mini-USB, kann somit auch über
    iPod-USB-Ladegerät laden, oder einfach direkt vom
    Computer.
    PS: das Ding hat Vibra :)

    Umfang:
    Telefon, Ladegerät, Welt-Adabter, Kurzeinleitung (Eng),
    1xCD + 1xgedruckt Beschreibung (Eng).

    Negativ
    Scheinbar ist bei der Version 1 eine Ladestation dabei,
    die fehlt nun und eine solche wäre sehr nützlich da das
    Ding praktisch jeden Tag geladen werden muss.
    Die Akkuzeiten sind nicht gerade der Hammer!
    Die Abdeckung für die Ladebuchse (Mini-USB) ist so klein,
    eine Gummi-Abdeckung, völlig überflüssig. Die Abdeckung
    für den Audio-Ausgang (Headset) ebenfalls.

    Bedienung auf Telefon
    Die Bedinung ist nicht gerade der Hit, eingeltich echt
    doof, vor allem für Einstellungen. Wenn alles Mal
    eingerichtet ist, ist es ok. Telefon-Buch schnell
    erreichbar. Der Rest braucht man dann hoffentlich nicht
    mehr...
    Verpasste Anrufe etc. ist auch umständtlich zu erreichen.
    Einstellungen immer mit einem Neustart verbunden.
    Alle Einstellungen können über ein Webinterface getätigt
    werden. Es ist übersichtlich und um einiges besser als
    über die Telefonsoftware. Auch um das Telefonbuch zu
    füttern. Das Telefon ordnet die Einträge nach den
    Telefonnummern (Firmware 0.3). Nach dem ich Zyxel
    angeschrieben habe, habe die mir zugesichert dies in der
    nächsten Frimware zu ändern, so das es nach Namen
    sortiert... abwarten :)

    Wireless, Network
    Positiv
    Die Reichweite des WLANs ist die selbe wie bei einem
    Notebook, also dass was ich erwartet habe und somit
    zufrieden.
    Die tech. Daten zeigen das es viele neue Standarts
    versteht! z.B. WEP-Verschlüsselung
    Die Funktion, ein WLAN-Netz suche ist super.
    Negativ
    Es hat leider noch Bugs.
    So funktioniert IP via DHCP entgegennehmen nicht mehr wenn
    WEP an ist (wobei eine DHCP-IP sowieso abzuraten wäre).
    Allgemein funktioniern WEP-Einstellungen erst richtig wenn
    man es über das Webinterface einstellt.
    Ebenfalls verliert es bei Outbound-Proxy immerwieder die
    NAT-Weiterleitung beim Router (ca. nach 3 Min). Ist aber
    mit STUN zu lösen. (z.B. stunserver.org).

    Fazit
    Nach vielen Umeinstellungen, Tests, etc... muss ich sagen,
    heute läuft es bei mir einwandfrei (seit 3 Tagen).
    Jetzt bin ich zufrieden. Wenn ich zu meinen Eltern gehe
    ans WLAN, gehts auch... Grundsätzlich funktioniert es nun gut.
    Also die grössten negtiven Punkte nach den Einstellungen
    sind: keine Ladestation und kurzer Akku, (Telefonbuch
    falsch sortiert). Einstellungen selbst sind je nach
    Situation der Horror...
    Sonst Top-Ding.