.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

1.1.2.23: GXP re-registriert sich nicht mehr am Asterisk

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von Phloogzoyk, 22 Dez. 2006.

  1. Phloogzoyk

    Phloogzoyk Neuer User

    Registriert seit:
    13 Okt. 2005
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Student (Master Angewandte Informatik) / Nebenjob:
    Ort:
    Münster, Westf.
    Ich mache mal einen eigenen Thread dazu auf, weil ich gerne erführe ob noch andere das Problem mit der neuen FW haben.

    Und zwar sendet das GXP keine SIP-Neuregistrierung an meinen * - wenn der Timeout abläuft (3600 sekunden standardmäßig), verliert es stumpf die Reg. Leider gibt es keine Möglichkeit die re-reg manuell anzustoßen (Wäre nen Featurerequest, einen solchen Eintrag im SIP-Menu zuzufügen!), daher bringt nur reboot des Fons was; allerdings auch nur für die 3600 Sek. (Oder was man auch als Timeout einstellt), danach erlischt die reg. wieder.

    Weiß da jmd. mehr?
     
  2. dfroe

    dfroe Mitglied

    Registriert seit:
    1 Feb. 2006
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo,
    ich verwende auch das GXP in der aktuellen FW-Version zusammen mit einem Asterisk-Server. Jedoch hatte ich beim Wechsel auf die neue Beta-Firmware keinerlei Probleme, das Telefon läuft schon seit >24h einwandfrei.
    Von daher muss der Fehler wohl irgendwo an deiner Konfiguration liegen. Mir kommt es allerdings so vor, als sei die neue Version irgendwie etwas "pingeliger" mit den Einstellungen. So funktioniert bei mir mit der aktuellen Firmware z.B. "rustime01.rus.uni-stuttgart.de" als NTP einwandfrei, "192.168.0.1" jedoch nicht. :confused:
    Vielleicht hast du irgendein ähnliches Problem. Gibt der Debug (sowohl am Phone als auch am Asterisk) was her?
     
  3. Phloogzoyk

    Phloogzoyk Neuer User

    Registriert seit:
    13 Okt. 2005
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Student (Master Angewandte Informatik) / Nebenjob:
    Ort:
    Münster, Westf.
    Hi dfroe, nein, also die Astrisk CLI sagt auch auf verbosity 100 nichts. Die sip-registration läuft einfach ab. Das Fon-Log hab ich im Moment nicht am laufen - was brauche ich für einen Daemon auf dem Server wenn er die Logausgaben des Fons speichern soll? (Das Fon kann doch Logs an eine IP schicken, richtig?)
     
  4. dfroe

    dfroe Mitglied

    Registriert seit:
    1 Feb. 2006
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo,
    das GXP sendet seine Debug-Infos an einen Syslog-Server. Für Windows gibt es z.B. den Kiwi Syslog Daemon.
     
  5. Daverichter

    Daverichter Neuer User

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    ich kann das Problem bestätigen, ich hab es auch auf allen GXP 2000 die ich geupdatet habe, hast du schon eine lösung finden können ?


    MFG

    Dave
     
  6. dg2dra

    dg2dra Neuer User

    Registriert seit:
    29 März 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Bautzen/Sachsen
    #6 dg2dra, 27 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 27 Dez. 2006
    Bei mir war es ähnlich, ich habe 3 SIP-Accounts (SIPGATE, GMX und DUS.NET) und komischerweise trat das Problem nur mit DUS.NET auf, SIPGATE und GMX funktionierten allerdings wie bisher. Aber seit heute geht auch DUS.NET wieder ohne dass ich was am Telefon geaendert habe, kein Verlieren der Regsitrierung mehr. Also glaube ich nicht so recht, dass es unbedingt an der FW des GXP2000 gelegen haben muss, vielleicht war es auch Asterisk (ich glaube DUS.NET verwendet das) und die haben was geändert, irgendwie alles kurios. Aber jetzt wieder auch mit der neuen FW alles ok.
    Korrektur: Komisch, jetzt ist das Problem mit DUS.NET wieder da, das GXP2000 hat sich wieder nicht neu angemeldet...also doch noch nicht gelöst.

    Und ich muss wirklich sagen, die Sprachqualität hat wirklich einen entscheidenden Sprung nach vorn gemacht.

    Gruss Heiko