.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

1&1, Sachen gibts

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von supla, 12 Okt. 2006.

  1. supla

    supla Neuer User

    Registriert seit:
    10 Apr. 2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Unterfranken
    #1 supla, 12 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 12 Okt. 2006
    Hallo

    Mein Tür Nachbar hat heute 16000 geschaltet bekommen,bestellt vor ca 2 Wochen. Hatte vorher 6000 so wie ich auch. Laut 1&1 ist aber bei mir bereits die maximal mögliche Geschwindigkeit (6000) geschaltet !!
    Schon komisch oder ?
    Hatte aber 4 Wochen vor ihm bestellt.

    Klaus

    PS:Übrigens er hängt an der selben Leitung im Haus wie ich.
     
  2. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,631
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Hallo supla,
    Willkommen im Forum!

    Das von Dir beschriebene Phänomen ist genau so "komisch", wie Dein Titel :?
    Bitte änder diesen doch auf eine Zusammenfassung Deiner Frage / Deines Problems. Danke

    Nun zum Thema: Es kann sein, daß in der Zwischenzeit, nachdem der Du beantragst hast, die Vermittlungsstelle "aufgebohrt" wurde, die Umschaltung auf DSL6k (weil zu dem Zeitpunkt der Beantragung nichts anderes verfügbar war) schon raus war. Dann wirst Du wie alle anderen auch zyklisch gecheckt (imo alle 2 Monate) und dann upgegraded. Oder Du hängst an einer anderen Vermittlungsstelle, als Dein Nachbar, die im Moment nur DSL6k zulässt.
    Mehr lässt sich von hier aus nicht sagen, da wir nicht wissen, was genau wie und wo in der Vermittlung angeklemmt ist...