1&1 SmartDrive wie nutzen bei einen 64 Bit System?

Keen

Interdisziplinär
Mitglied seit
5 Aug 2004
Beiträge
723
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich möchte auf meinen 1&1 SmartDrive meine private Fotosammlung speichern, als Backup falls meine Festplatten den Geist aufgeben. 1und1 bietet dafür den Upload Manager an, der funktioniert aber leider nur bei 32 Bit Betriebssystemen, wie bekomme ich trotzdem meine Bilder auf das Smart Drive? Ich nutze Windows Vista 64 Bit.

EDIT:

Ok ich habe es herausgefunden. Hier eine Anleitung:
http://hilfe-center.1und1.de/hosting/technik/4.html?searchpos=9

Bitte als Netzwerkadresse diese nutzen:
https://mediacenter.1und1.de

Es scheint zu funktionieren, die Verbindung ist nur sehr langsam, mal sehen wie lange meine 10GB Bilder brauchen bis sie online sind.
/edit
Geschätze Dauer 23 Tage und eine Stunde. Das ist ein Witz oder?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DWW

Mitglied
Mitglied seit
6 Dez 2007
Beiträge
611
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

Keen

Interdisziplinär
Mitglied seit
5 Aug 2004
Beiträge
723
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Also die Daten rieseln mit 17kbit, das kann nicht an meiner Leitung liegen, da gibts sicher Irgendwo eine Beschränkung.
 

Keen

Interdisziplinär
Mitglied seit
5 Aug 2004
Beiträge
723
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
F

Feuer-Fritz

Guest
Dann binde es doch als Netzlaufwerk ein ohne Upload-Manager ;-)
 

Keen

Interdisziplinär
Mitglied seit
5 Aug 2004
Beiträge
723
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Habe ich doch, siehe dieser Anleitung:
http://hilfe-center.1und1.de/hosting...ml?searchpos=9

Ist nur sehr langsam. :mad:

Nur so mal eine Idee, wäre es Möglich, wenn ich z.B. Bilder Lokal in meinen Standart Bilder Ordner speichere, diese automatisch auf meinen SmartDrive gespiegelt werden, quasi synchronisiert werden?
Posting 2:
Dieses Programm scheint dafür geeignet zu sein:
http://www.heise.de/software/download/syncback/18804

Ich teste mal.

Normalerweise sollte es unter Vista mit Hausmitteln auch funktionieren, es gibt ja den Synchronisierungsassistenten. Leider funktioniert die Synchronisierung von Netzwerklaufwerken unter Windows Vista Home Premium nicht, es ist nur den höherwertigen Paketen vorbehalten. Kann man doch bestimmt in der Registry freischalten?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Feierprinz

Neuer User
Mitglied seit
25 Okt 2008
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bei mir will es garnicht..er zeigt mir immer an, das der Ordner falsch ist...egal welche http oder https ich angebe?

Windows XP64
jemand ne Idee?

Eigentliche Addy wäre hier https://sd.1und1.de/
 

Keen

Interdisziplinär
Mitglied seit
5 Aug 2004
Beiträge
723
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ist vielleicht eine Firewall im Wege?
 

Feierprinz

Neuer User
Mitglied seit
25 Okt 2008
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
nee, leider nicht. Es kommt schon bei der Eingabe die Fehlermeldung das der Ordner ungültig ist. Habe auch die Registryänderung von Vista x64 getestet. Aber nix.
Habs z.Z. über VMWare und Xp x86 zu laufen.
 

Abe1982

Neuer User
Mitglied seit
31 Dez 2009
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das Thema ist zwar schon älter aber für mich aktuell....

Weiss jemand ob diese "reg eintrag" Option auch unter Win7 machbar ist??? Würd mir ungern mein system abschiessen....


Gruss
 

karpe

Mitglied
Mitglied seit
22 Dez 2004
Beiträge
578
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Machbar schon, aber nicht nötig Zitat:
"Note in Windows Vista the value 1 means that it will allow basic authentication for only SSL sites, and the value 2 means that it will allow basic authentication for all sites."
und da es eine https Seite ist, geht es auch mit Level 1. Gerade so eingerichtet.
Übrigends braucht man auch den langen Weg über "Webseite hinzufügen..." nicht, einfach ein Laufwerk definieren und dort die https Adresse eingeben, auf Anfrage email Adresse als Namen und Passwort - fertig.

Klaus
 

Keen

Interdisziplinär
Mitglied seit
5 Aug 2004
Beiträge
723
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ja funktioniert! Habe es gerade ausprobiert.
Mir ist gerade aufgefallen, 1und1 hat mir den Speicherplatz vergrößert, jetzt habe ich 453GB wie die krumme Zahl zustande kommt möchte ich mal wissen.

Synchronisierst du dein Netzlaufwerk mit deinen PC oder verschiebst du alles Manuell?
 

merfurth

Neuer User
Mitglied seit
19 Dez 2005
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
1und1 Online Speicher ohne uplodmanager einrichten

1. unter Windows den Arbeitsplatz öffen

2. unter extras>Netzlaufwerk Verbinden den Menüpunkt "Onlinespeicherplatz anfordern oder mit einem Netzwerkserver verbinden" wählen

3. im Assistent "Eine andere Netzwerkressource auswählen" wählen

4. die Netzwerkadresse lautet https://sd2dav.1und1.de/

5. Benutzername und Kennwort eingegeben, wobei der Benutzername die Konfigurierte eMail-Adresse ist. Ein Hacken bei Kennwort Speichern ist immer sehr praktisch

6. Nun kann man dem Onlinespeicher noch einen Namen geben - z.B. Onlinespeicher :p

7. unter der Netzwerkumgebung steht nun die Ressource zur Verfügung und es kann z.B. eine Verknüpfung auf dem Desktop dazu angelegt werden

Die Einrichtung und Nutzung funktioniert optimal, ohne Up- und Downloadbremse.

Michael
 

Keen

Interdisziplinär
Mitglied seit
5 Aug 2004
Beiträge
723
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Wie mein Vorredner Schon schrieb braucht man dieses "langen Weg" nicht zu gehen, es geht auch einfacher.
 

karpe

Mitglied
Mitglied seit
22 Dez 2004
Beiträge
578
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
@ Keen:
Ich synchronisiere nur manuell, dann weiß ich was da ist ;-)
Der krumme Speicherplatz kommt sicher daher, dass ja für einen Ingenieur 1 kB 1000 Byte sind, für den Informatiker 1 km 1024 Meter ;-)

@merfurth:
Du kannst Deine Anleitung hinter Punkt 2 Beenden, wenn Du direkt im Fernster "Netzwerklaufwerk verbinden" im Zielfeld https://sd2dav.1und1.de/
eingiebst und das Häkchen "automatisch wiederverbinden" gesetzt lässt. Dann hast Du auch gleich einen Laufwerksbuchstaben wie bei der 1&1 Software auch. Mit einem kleinen Registry Trick kannst Du noch ein Symbol hinzufügen. In der Anmeldemaske für den Webdav Server noch das Häkchen für Passwort speichern - fertig.

Klaus
 

Nimrod

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Jul 2005
Beiträge
1,172
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Dass ihr eure Dateien aber auch einfach auf die Fritzbox schicken könnt und die den Upload macht während eure Rechner aus sind wisst ihr aber, oder?
 

karpe

Mitglied
Mitglied seit
22 Dez 2004
Beiträge
578
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Na logo, aber manch einer hat ja auch ausserhalb der trauten Heimat einen PC und ohne Fritz in der Nähe.
Klaus
 

Aquarius67

Neuer User
Mitglied seit
21 Feb 2008
Beiträge
51
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hi zusammen,
ich hatte die gleichen Probleme.

- Die Fritzbox nimmt sich immer reichlich Zwischenspeicher. Also alles doppelt.
- Synback kann kein WEBDAV.
- Fiesda (und XP) speichert bei Upload auch irgendwo zwischen. Der Platz wird nie aufgeräumt.

Ich hatte die Nase voll und habe mir kurzerhand mein eigenes Sync- Tool geschrieben. Vielleicht ist es ja von Nutzen.

Steht hier:
http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=1487628&postcount=44

Gruß
Gerd
 

Keen

Interdisziplinär
Mitglied seit
5 Aug 2004
Beiträge
723
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Eigentlich sollte es mit Vista und Windows7 ab der "Pro Version" mit Bordmitteln funktionieren. Da gibt es doch das Synchronisierungscenter, ich bekomme es aber nicht hin. Weiß da jemand Bescheid?

/Edit

- Synback kann kein WEBDAV.
Gerd
Das muss es auch nicht, Windows gibt dem "Webspace" einen Laufwerksbuchstaben.
 
Zuletzt bearbeitet:

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,374
Beiträge
2,021,658
Mitglieder
349,956
Neuestes Mitglied
olgakova