.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

1und1-Tarif für Spanien, Frankreich, Italien und Großbritannien

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von caravaggio, 4 Okt. 2006.

  1. caravaggio

    caravaggio Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juli 2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 caravaggio, 4 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 4 Okt. 2006
    Vor ein paar Monaten habe ich von 1und1 eine Mail bekommen, dass das Telefonieren nach Spanien, Frankreich, Italien und Großbritannien nur noch 1 ct / min kostet.
    Jetzt habe ich auf bei 1und1 in der Preisliste nachgeschaut und dort steht, dass es in diese Länder 9 ct/min kostet. Eine Email an 1und1 wurde so beantwortet:
    Die 9 ct/min gelten auch nicht für alle Kunden, werden aber trotzdem aufgeführt ???
    Wie kann man da sicher sein, dass 1und1 sich an sein in einem Email gegebenes Versprechen hält. Es wäre nicht der erste Provider, der über Nacht seine Preise ändert.
    Seltsames Verhalten, dass sie die Preislisten nicht individuell anpassen. Das ist programmtechnisch kein Problem, da ich sowieso eingeloggt bin um mir die Peisliste anzusehen.
    Hat schon jemand für 1 ct/min in die angegebenen Länder telefoniert?
    Wie ist die Qualität in diese Länder?

    Caravaggio
     
  2. Lohnsklave

    Lohnsklave Neuer User

    Registriert seit:
    3 Aug. 2006
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Finsterste Südeifel (noch nicht einmal funktionier
    1und1 benutze ich nur für das deutsche Festnetz. Für alles andere benutze ich zur Zeit WebCalldirect. ;)
     
  3. Wheeljack

    Wheeljack Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juni 2005
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Niederrhein
    @caravaggio: 3DSL oder Deutschland-Flat?
     
  4. mark5378

    mark5378 Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Rheda-Wiedenbrück
    also ich hab vor 2 oder 3 monaten mal gelesen dass es in die größten europäischen länder kostenlos sein soll :confused:
     
  5. falke69

    falke69 Neuer User

    Registriert seit:
    25 Apr. 2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Falls Du in 3DSL gewechselt hast, ist das klar.

    Bei der Deutschlandflat war dies noch inbegriffen. Jetzt bei 3DSL ist dies nicht mehr der Fall.
     
  6. mark5378

    mark5378 Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Rheda-Wiedenbrück
    achso. naja is mir egal telefonier eh' nie ins Ausland
     
  7. charly1

    charly1 Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2004
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    da ich nun auch zu 3dsl gewechselt habe und mein vater auch bei 1und1 ist mit den alten tarifen =1cent>spanien)....... kann ich mir eine seiner 4 möglichen rufnummern nehmen und über meinen anschluss diese auslandsgespräche führen oder geht das nicht?!?!

    danke für infos
    gruss
    charly
     
  8. voulse

    voulse Neuer User

    Registriert seit:
    14 Nov. 2004
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @charly1
    das geht ohne Probleme
     
  9. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,631
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Technisch geht das. aber Du darfst sie nicht nutzen. Das hatten wir hier in abgewandelter Form schon öfter mal. Einfach mal danach suchen.

    Was definitiv machbar ist: Wähle Dich auf die Fritz Deines Vaters ein per Callthrough und wähle von dort raus ins europäische Ausland.
     
  10. KuniGunther

    KuniGunther Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2005
    Beiträge:
    2,187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Fällt Callthrough nicht unter die Formulierung "zur Nutzung überlassen"? Ich denke, das ist genauso durch die AGB untersagt.
     
  11. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,631
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Das mag ich nicht mit Sicherheit beantworten. Ich frage mich hier aber: Wo ist die Grenze zu ziehen? Beim Callthrough passiert ja technisch nichts anderes, als wenn Papa an seiner Box den Anruf vom Sohn annimmt, dann einen Ruf ins Ausland aufbaut und beide dann per "R4" verbindet.
    Ausserdem könnte man da ja noch argumentieren, Sohnemann kommt "virtuell" zu Besuch, um zu telefonieren. Schliesslich wird die Verbindung von dem Anschluss des alten Vertrages aus aufgebaut. Und legitimiert scheint Sohnemann ja auch zu sein, da diese Legitimation ja erst in der Fritz eingerichtet werden musste.
    Auf jeden Fall gehen dann alle Anrufe ins Ausland mit der korrekten IP raus und somit ist nicht erkennbar, wer gewählt hat. Nur das "von wo" ist klar: Von Vaters Fritzbox aus.
     
  12. caravaggio

    caravaggio Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juli 2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe die Deutschland-Flat.
    1und1 schreibt ja auch dass ich 1 ct/min zahlen müsste. Die Preisliste im Kundencenter zeigt aber 9 ct/min an.

    Caravaggio
     
  13. KuniGunther

    KuniGunther Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2005
    Beiträge:
    2,187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du hast ja keine PhoneFlat und demnach keine Sondervereinbarung über die Telefontarife. Demnach müssten die AGB im Hinblick auf die Preisliste gelten und dort ist sogar die aktuelle Preisliste eindeutig verlinkt (!). Dies ist die 9ct-Preisliste. Ich sehe erst einmal keinen Grund, warum die nicht für Dich gelten soll. Die 1ct-in-bestimmte-Länder kam ja - soweit ich mich erinnere - mit Einführung der Europa-Flat, galt aber für alle Kunden und war demnach eine einfache Tarifanpassung, genau wie jetzt auch.

    Ich würde mir von 1und1 nochmal schriftlich bestätigen lassen, dass die aktuelle Preisliste nicht für Dich gilt und um eine für Dich gültige Preisliste bitten.
     
  14. caravaggio

    caravaggio Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juli 2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und seit wann gilt diese allgemeine Europaflat nicht mehr? Wurde die in einer Nacht- und Nebel-Aktion von 1und1 wieder rückgängig gemacht ohne die Kunden zu benachrichtigen?
    Ich habe 1und1 auf die Differenz zwischen dem Preis im Email von Mai und der Preisliste aufmerksam gemacht.
    Per Email habe ich die Auskunft bekommen, dass in die 4 Länder die 1 ct/min wie im Email gelten.
    Du hast aber recht, man sollte es sich schriftlich geben lassen (kein Email). Wer weiss was 1und1 da ausbrütet. Den Providern kann man allen nicht ganz trauen.

    Caravaggio
     
  15. KuniGunther

    KuniGunther Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2005
    Beiträge:
    2,187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Warum sollte die nicht mehr gelten? Für die Kunden, die diese abgeschlossen haben, gilt sie natürlich. Nur hast Du doch keine, sondern es gilt die normale Tariftabelle - wenigstens nach meiner Logik, steht ja so in den AGB.
    Dass für alte Verträge auch alte allgemeine Gesprächstarife gelten, würde ich nicht erwarten, aber wenn 1und1 das so sieht, solltest Du Dich freuen.
     
  16. caravaggio

    caravaggio Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juli 2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das weiss ich auch nicht, aber du hast geschrieben:

    Wenn etwas galt, dann gilt es jetzt nicht mehr, oder?

    Übrigens das war die Aussage von 1und1 im Mail vom Mai:

    Genau das gilt für mich und die Aussage wurde niemals revidiert. Trotzdem sehe ich in meinem Kundencenter auf der Preistabelle 9 ct/min für die 4 Länder.

    Carvaggio
     
  17. thheyer

    thheyer Mitglied

    Registriert seit:
    6 Okt. 2005
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Rostock
    Die Phoneflat für die Deutschland und Cityflat Kunden heißt Europa- oder Phoneflat Plus. Dies ist ein Pauschaltarif für die genannten Länder. Dort wird nicht 1 ct/min berechnet, in das Festnetz dieser Länder ist telefonieren kostenlos.
    Alle Deutschland und Cityflatkunden ohne die Phoneflat bezahlen seit Juni in diese Länder nur 1 ct/min, wie in das dt. Festnetz. Die Preisliste bezieht sich auf den jetzt geltenden 3dsl Tarif.
    Frage? Was steht denn in Deinem Einzelverbindungsnachweis, bei der Phoneflat 0 ct und ohne Phoneflat 1 ct/min?
    1&1 hat in keiner Nacht und Nebelaktion dieses wieder über Bord geworfen.
    Erst beim Wechsel auf 3dsl gilt die Phoneflat nur noch in Deutschland und alle anderen Länder werden lt. Preisliste berechnet. So schwer kann das doch nicht zu verstehen sein.
     
  18. KuniGunther

    KuniGunther Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2005
    Beiträge:
    2,187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #18 KuniGunther, 11 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 11 Okt. 2006
    Also:
    • Dass die 1ct-Tarife nicht mehr gelten entnehme ich (wie Du) der allgemeinen Tarif-Liste für DSL-Telefonie von 1und1.
    • Die 1ct wurden mit der Europa-Flat eingeführt, d.h. zeitgleich, haben aber nichts damit zu tun. Wer eine Europa-Flat hatte und den Tarif nicht gewechselt hat, hat die immer noch und kann in diese Länder kostenlose Festnetzgespräche führen.
    • Die damalige Aussage von 1und1 war wie oben zitiert "Wer die 1&1 DSL-Telefonie ohne 1&1 Phone FLAT nutzt, ...". Dies war eine allgemeine Änderung der Tarifliste, die für alle galt und nicht an einen DSL-Tarif gebunden.
    • Laut AGB und Leistungsbeschreibung gab und gibt es eine gültige Tarifliste für Telefonie. Ein irgendwie gearteter Zusammenhang der Tarife mit 3DSL, Deutschland-Flat, etc. gibt es danach nicht und gab es auch bei Abschluss der Deutschland-Flat nicht (ich hatte diese bis vor kurzem und es gab keine Sondervereinbarung diesbezüglich).
    • Ich sehe in den 1und1 Vertragsbedingungen nirgendwo verankert, dass die allgemeine Tarifliste bei Vertragsabschluss ewig gilt, sondern - im Gegenteil - das Statement, dass die jeweils aktuelle Fassung gilt.
    • Aber: 1und1 kann die Preise nicht stillschweigend erhöhen, sondern verpflichtet sich, den Kunden schriftlich über die Preisänderung zu informieren. Solange das nicht passiert, gelten die alten Preise.
    • Nochmal aber: Stillschweigen wird (wie üblich) von 1und1 als Zustimmung interpretiert und die Beweislast, die Änderungsmitteilung nicht bekommen zu haben, liegt somit beim Kunden.
    Wenn ich also AGB und Leistungsbeschreibung von 1und1 ernst nehme, dann muss ich erstmal davon ausgehen, dass die 9ct in die Länder für die vorher 1ct berechnet wurde, für alle gilt, die keine Flatrate in diese Länder haben. Wer keine Mitteilung über die Änderung bekommen hat, kann allerdings - mit aller Vorsicht - davon ausgehen, dass sich für ihn nichts ändert.

    Mit aller Vorsicht deswegen, weil in den AGB von einer jeweils gültigen Preisliste geredet wird. Die alte Preisliste für einen Teil der Kunden durch einfaches Nicht-Mitteilen weiter bestehen zu lassen, ist äußerst unsauber und führt diesen Passus im Prinzip ad absurdum. (Niemand hält 1und1 davon ab, die eigenen AGB zu ändern ...) Eine schriftliche Mitteilung von 1und1 an die Kunden, für die bis auf weiteres die alte Preisliste gilt, wäre vernünftig gewesen.

    Dass 1und1 die alte Preisliste gelten lässt, ist nicht schwer zu verstehen. Fakt ist jedoch auch, dass 1und1 darüber niemanden aufgeklärt hat und es anhand der AGB keine Sonderbehandlung der Bestandskunden gibt. Die Unsicherheit von Deutschland-Flat Kunden beim Lesen der neuen, offiziell gültigen und mit keinem Wort auf 3DSL eingeschränkten Preisliste, ist also mehr als verständlich. Dazu kommt noch, dass diese (für den jeweiligen Kunden wohl falsche) Preise auch noch im individuellen Kundencenter ohne jeglichen Kommentar angezeigt werden.
     
  19. Joker612

    Joker612 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Mai 2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmm, habe zur Zeit noch die Deutschland-Flat und bin gerade mal auf die Tarifwechsel-Seite gegangen. Dort wird in einem nicht zu übersehenden Fenster folgender Text eingeblendet:

    weiterhin gibt es einen Link auf eine Seite, wo sämtliche Nachteile des Tarifwechsels tabellarisch aufgeführt sind.

    Ergo (aus meiner Sicht):
    es gelten die Tarife / Vereinbarungen zum Zeitpunkt des Vertragsabschluß.
     
  20. charly1

    charly1 Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2004
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wäre evtl. sogar eine ausserordentliche kündigung möglich aufgrund der höheren gebühren ?!?!
    (bei handyverträgen ist das so auch wenn sich der preis für sms nur um 1 cent erhöht kann man ausserordentlich kündigen).

    da mein vater mit den alten bedingungen seinen vertrag verlängert hat wäre dies theoretisch möglich.

    dies ist nur eine theoretische annahme für den fall das gespräche ins ausland jetzt mehr wie die damals beworbenen 1 cent kosten und kein aufruf das jetzt jeder kündige soll.