2,5TB Festplatte an 7270

LastActionHero

Neuer User
Mitglied seit
17 Jun 2011
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich versuche seit stunden meine neue 2,5TB Platte an der Fritz 7270 ans laufen zu bekommen, aber ich bekomms nicht hin...

Ich weiß, dass nur partitionen bis 2GB unterstützt werden, also habe ich eine 1,5TB und eine 1tb große partition erstellt. Aber beide werden nicht erkannt unter folgender Fehlermeldung.

"Der USB-Speicher 1002 enthält kein unterstütztes Dateisystem oder hat eine ungültige Partitionstabelle."

Ich habe die Platte sowohl NTFS formatiert gehabt, ext2, als auch FAT. Bei FAT lief sie, allerdings war nur eine Partition erkannt und die war mir 280GB angegeben...

weiß einer von euch rat?
 

NanoBot

Mitglied
Mitglied seit
27 Jun 2005
Beiträge
321
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Vermutlich hast du einen grundlegenden Denkfehler:

Die alte MBR-Partitionstabelle begrenzt nicht nur die Größe einer Partition auf 2TB; vielmehr ist die Größe der gesamten Platte auf 2TB begrenzt.

Um die Platte voll nutzen zu können, muß die neuere GUID-Partitionstabelle ( GPT ) benutzt werden, was unter Linux prinzipiell auch möglich ist. Allerdings muß dazu der Kernel mit GPT-Unterstützung kompiliert worden sein, und dies scheint, der angezeigten Fehlermeldung nach, nicht der Fall zu sein.
 

LastActionHero

Neuer User
Mitglied seit
17 Jun 2011
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
mmh, das wäre möglich...

besteht denn irgendwie die möglichkeit, die platte zumindest als 2TB platte zu nutzen? die bekomm ich eh nicht voll, ich hab nur die 2,5tb platte gekauft, weil sie genau so teuer war wie die 2TB platte :-/
 

mhdot

Mitglied
Mitglied seit
18 Feb 2006
Beiträge
404
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,
mich würde interessieren welche Firmware hast du auf der Box?
Grundsätzlich lässt sich das unter Windows mit jedem besseren Partitionierungstool erledigen, ob du MBR oder GUID Partitionstabellen erstellen möchtest. MacOSX kann das von Haus aus, Linux auch.
 

LastActionHero

Neuer User
Mitglied seit
17 Jun 2011
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
als MBR funktionierts einwandfrei bis 2 TB! Vielen Dank!

Gibts denn schon einen Kernel, der GUID unterstützt?
 
Zuletzt bearbeitet:

LastActionHero

Neuer User
Mitglied seit
17 Jun 2011
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich muss das hier nochmal hochziehen!

Ich habe jetzt meine 2,5tb festplatte auf MBR umgeschrieben und 2 Partitionen gemacht! 1x 1,9tb und 1x 400gb.
Die erste Partition wird erkannt, die zweite nicht... angeblich falsche partitionstabelle oder falsches format. Beide sind ext2 formatiert mit gparted.
Ich hab schon alles mögliche probiert... ntfs formatiert, FAT32 formatiert etc etc. die zweite Partition wird nie erkannt! habt ihr da noch ne idee?
 

chilango79

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Apr 2010
Beiträge
2,018
Punkte für Reaktionen
63
Punkte
48
Ja ich hab eine Idee, lies den Beitrag 2 in diesem Thread
 

LastActionHero

Neuer User
Mitglied seit
17 Jun 2011
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Für alle, die das gleiche Probelem haben, einfach aktuelles Freetz installieren, damit funktionierts!
 

jurijsc

Neuer User
Mitglied seit
13 Dez 2009
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Funktioniert es jetzt mit komplette 2,5TB Festplatte oder muss man trotzdem die Platte auf zwei Partitionen aufteilen? MfG
 

LastActionHero

Neuer User
Mitglied seit
17 Jun 2011
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Geht komplett mit 2,5tb als guid formatiert!
Freetz sollte aber mit smb kompiliert werden, sonst geht übern explorer kein samba zugriff!