.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

2 Router 1 ISP-Account

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von MET, 19 Okt. 2011.

  1. MET

    MET Mitglied

    Registriert seit:
    27 Okt. 2004
    Beiträge:
    676
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    K'nopel/I'bul
    Bin Umgezogen und habe am neuen Ort folgendes Problem:
    Im EG Zyxel Router Nr. 1, das WLAN ist im OG aber zu schwach.
    Im OG habe ich eine Dose mit ADSL. Wollte dort aber auch ein WLAN mit dem Zyxel Router Nr. 2. Dies habe ich aber bisher nicht hingekriegt. Deshalb meine Fragen:

    Kann man sich normalerweise überhaupt mit 2 Routern gleichzeitig am gleichen ISP-Account anmelden?
    Bisher hatte jeder Router die IP 192.168.1.1. Muss beim 2.Router dazu ev. die IP geändert werden, z.B: 192.168.1.2?
     
  2. scolopender

    scolopender Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Mai 2008
    Beiträge:
    2,299
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    1. Man kann nicht zwei DSL-Modem-Router gleichzeitig (parallel) am selben DSL-Anschluss betreiben.
    2. Eine Zweit- oder Mehrfach-Anmeldung (mit identischen Zugangsdaten) wird entweder vom Provider generell unterbunden (z.B. Vodafone) oder mit happigen Gebühren gesondert abgerechnet (z.B. Telekom).

    G., -#####o:
     
  3. RalfFriedl

    RalfFriedl IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    22 Apr. 2007
    Beiträge:
    12,343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein, kann man nicht, zumindest nicht bei Flatrate Accounts. Sonst würden plötzlich 80 Millionen Menschen einen Account nutzen, und die Anbieter wären pleite.

    Wenn dort aber schon eine zweite Dose mit DSL ist, vielleicht hast Du ja zwei Anschlüsse und damit auch zwei Flatrate-Accounts?

    Falls die Dose oben parallel zur Dose unten liegt, kannst Du froh sein, dass das DSL überhaupt auch mit nur einem angeschlossenen Router funktioniert
     
  4. MET

    MET Mitglied

    Registriert seit:
    27 Okt. 2004
    Beiträge:
    676
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    K'nopel/I'bul
    #4 MET, 20 Okt. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 20 Okt. 2011
    Danke vorerst für Eure antworten. War vorher nie mit diesem Problem konfrontiert. Hatte deshalb zuerst einmal diese triviale Frage. Muss den für die Installation zuständigen Techniker fragen, wie die aktuelle Installation ist. Hoffe er hat einen brauchbaren Vorschlag.

    Nachtrag: Eine Möglichkeit, die ich mir überlege besteht darin die WiFi-Antenne am Router abzuschrauben, dort ein Koax anzuschliessen und die Antenne, ev. sogar eine Richtantenne im Garten auf einem Pfahl zu installieren. Hat schon jemand soetwas gemacht?

    Nachtrag 2: Oder hat schon jemand einen Repeater im Freien aufgestellt?