.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

250 GB Festplatte an USB von FB 7270 (SP W902V)

Dieses Thema im Forum "Telekom" wurde erstellt von ironinmysoul, 11 Okt. 2008.

  1. ironinmysoul

    ironinmysoul Neuer User

    Registriert seit:
    17 Sep. 2008
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute,

    ich habe bereits in den Fragenteil gepostet aber keiner konnte mir eine Antwort geben.

    Ich habe mir vor kurzem einen aktiven USB Hub zugelegt und habe diesen an meinen gefritzten SP W920V angeschlossen.

    Angeschlossene Geräte sind:

    - Canon Pixma IP 3000
    - Seagate 250GB Festplatte mit Fat32 formatiert über Paragon Partition Manager in einem billigen externen Gehäuse. Es wurde die ganze Festplatte in FAT32 formatiert und auch eine einzige 30GB Partition.

    Der Drucker war vorher schon direkt an den USB angeschlossen und funktioniert auch im Hub ohne Probleme. Es kommt zwar bei jedem drucken die Fehlermeldung, das der Drucker nicht reagiert aber nach kurzer Zeit kommt der Ausdruck.

    Leider klappt dieses bei der Festplatte nicht so einfach. Sie wird einfach nicht von der Fritzbox erkannt. Ich habe alle Einstellungen die möglich sind probiert ohne Erfolg.

    Ich habe vor ein paar Tagen einen 4 GB USB Stick direkt angeschlossen und der wurde sofort erkannt.

    FRITZ!Box Fon WLAN 7270 Speedport W920V Firmware-Version 54.04.58

    Laut Anleitung sollte es mit FAT 32 problemlos klappen. Auch habe ich schon mehrfach gelesen, das scheinbar Leute das hinbekommen haben da Platten bis 500GB anzuschließen.

    Hat wer eine Idee?

    Viele Grüße
     
  2. Jpascher

    Jpascher IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 März 2007
    Beiträge:
    6,120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich denke, dass du da im forum bei freetz oder direkt beim 7270 eher eine Aantwort bekommst, ich kann leider nichts dazu sagen.
     
  3. jphoerth

    jphoerth Neuer User

    Registriert seit:
    29 Juli 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    habe selbst eine 320 GB USB-Festplatte hinter einen HAMA USB Hub an meinen W920V angeschlossen und wird ohne Probleme erkannt. Als Image habe ich die WLAN Labor 12028 am laufen.ISt genau so stabil wie das 58 er Firmware. Mach mal versuchsweise den USB-Hub weg und schliesse mal die Festplatte direkt an den W920V an.
     
  4. ironinmysoul

    ironinmysoul Neuer User

    Registriert seit:
    17 Sep. 2008
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    auch direkt angeschlossen funktioniert es leider nich.

    welches skript muss ich für deine wlan labor nehmen?
     
  5. jphoerth

    jphoerth Neuer User

    Registriert seit:
    29 Juli 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    das aktuelle Skript. Ach, und es ist nicht MEIN WLAN Labor :)
     
  6. estrange

    estrange Neuer User

    Registriert seit:
    12 März 2009
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich hab das folgende phänomen, wenn ich die usb-platte mit sicher entfernen ausmache.
    und dann z.b. am nächsten tag wieder einschalte, dann steht sie in der weboberfläche unter usb-speicher 2x drin.

    erst nach nen kompletten neustart der speedbox sind alle weg.
     
  7. jphoerth

    jphoerth Neuer User

    Registriert seit:
    29 Juli 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Infos über das Image, Festplatttendaten, ... wären hilfreich
     
  8. estrange

    estrange Neuer User

    Registriert seit:
    12 März 2009
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    da haste recht :) sorry

    also is ein speedbox 54.04.70 image fürn w920v, also oem.
    festplatte is ne toshiba 1000mb 3,5" ntfs-formatiert.