.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

3DSL Telefonie funktioniert nur zu 50%

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von pel.Z, 14 Feb. 2007.

  1. pel.Z

    pel.Z Neuer User

    Registriert seit:
    14 Feb. 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Guten Tag!

    Wir haben seit gestern 3DSL von 1&1. Soweit so gut, ich habe mich gestern drangesetzt und alles aufgebaut, verbunden und was alles getan werden musste. Das Internet klappt jetzt auch ohne Probleme.
    Allerdings gibt es ein paar Probleme mit dem telefonieren. Anrufen kann ich... aber mich kann Niemand anrufen. Habe schon 2 Mal mit dem Support telefoniert, aber beide Male hab ich jmd ans Telefon bekommen (nach 5 Minuten "Unterhaltung" mit dem Bot, der mich 0,89¤/min über mein Handy gekostet hat, da ich den Support komischerweise nicht über Internettelefonie anrufen kann), der mir nicht helfen konnte. Nachdem wir zusammen alle Einstellungen durchgegangen sind, meinte sie, dass es eigentlich funktionieren müsste, sie wüsste nicht, woran es läge!

    Ihr seid nun meine letzte Hoffnung - falls ihr irgendwelche Informationen braucht, bitte nur sagen :) Vielen Dank schonmal!

    Gruß
    Philipp
     
  2. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,698
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Hallo Meister pel.Z ;)
    Willkommen im Forum!

    Schau Dir mal genau die Verkabelung an:
    Da wird wohl was fehlen, nämlich die Verbindung zum Festnetz.
    Bei ISDN zum NTBA (und diesen dann mit dem Splitter), bei Analog direkt zum Splitter... ;)
     
  3. geriom

    geriom Mitglied

    Registriert seit:
    7 Okt. 2004
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    ich hatte letzt den Fall das jemand den Y-Stecker verkehrt herum eingesteckt hatte. Dann geht zwar Internet aber kein normales Telefon.
     
  4. pel.Z

    pel.Z Neuer User

    Registriert seit:
    14 Feb. 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also danke schonmal für die Antworten :)

    Die Verkabelung bin ich mit dem Support durchgegangen und es stimmte alles. Es ist ja nicht so, als hätte ich keine Ahnung von der Materie - aber hier verzweifel ich echt! :noidea:

    Achso, vergessen zu erwähnen: Ich hab dann noch eine pure DSL Telefonie Internetrufnummer erstellt - über die kann man komischerweise auch anrufen...
     
  5. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,698
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Das ist doch das Indiz, dass die per Festnetz reinkommenden Telefonate nicht ankommen. Also ist da was im Argen.
    Hast Du ISDN oder Analoges Amt?
    Was für Telefone hast Du?
    Hast du schon mal probiert, bei analogem Amt ein Fon direkt am Splitter anzuschliessen? Bekommst du dann ein Amt?
    Bei ISDN entsprechend ein ISDN-Fon am NTBA?
     
  6. pel.Z

    pel.Z Neuer User

    Registriert seit:
    14 Feb. 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ganze läuft über ISDN - den Anschluss haben wir bestehen lassen!

    Telefon ist von Siemens: "Gigaset 4000 Comfort". Eine Basisstation, die an die FB angeschlossen ist und eine zweite Station, die per Funk mit der Basisstation in Kontakt steht. Also 2 schnurlose Telefone...

    Wenn ich das Telefon direkt an den NTBA anschließe und versuche zu Telefonieren bekomme ich Dauertuten und auf dem Display wird "Störung" angezeigt.
     
  7. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,698
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Nuja, ein analoges Fon kann man ja auch nicht am ISDN (=digital) anschliessen ;)
    Machen wir es mal anders herum:
    Beschreibe mal exakt, wie Du die Fritz und alles weitere mit dem Festnetz verbunden hast. Incl. aller Kabelnennungen, Buchsen und Steckern.
    So als würdest du das Deiner Oma erklären müssen, damit sie es anschliessen kann ;)
     
  8. pel.Z

    pel.Z Neuer User

    Registriert seit:
    14 Feb. 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Okay... alle Kabelnamen weiß ich nicht - aber ich probiers mal ;)

    Das ganze fängt an mit einem dicken Kabel aus der Wand. Normalerweise ist da eine TAE-Dose davor, aber die wurde bei uns nie eingebaut :D Aus diesem Kabel kommen mehrere kleine bunte Kabel raus, davon laufen die meisten aber einfach ins leere. Wichtig sind das kleine rote und das kleine blaue Kabel. Beide gehen in den DSL-Splitter in den "Amt-Anschluss" rein (In der Öffnung in der Mitte, da steht unter 2 Klemmen "Amt"). Beim DSL-Splitter geht einmal das graue Ende vom Y-Kabel in den DSL-Anschluss und das andere lange graue Ende des Y-Kabels in die FB in den DSL-Anschluss. Von der F-Buchse des DSL-Splitters geht ein Kabel in den linken Anschluss des NTBA's. Das schwarze Ende des Y-Kabels geht in den rechten Anschluss des NTBA's. Das Kabel vom Telefon geht in den S0-Anschluss der FB.
    Jo... alles weitere sind dann die LAN-Kabel und ein LAN-Kabel zum HUB.

    Ohje... was ne komplizierte Sache :rolleyes:

    Vielen Dank für dein Bemühen :)
     
  9. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,698
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Also hast Du ein Gigaset 4000 Komfort an einer ISDN-Basis angeschlossen. Und diese dann entweder mit dem S0 der Fritz oder dem S0 des NTBAs verbunden.
    Wenn nun (am NTBA angeschlossen) "Störung" auf dem Display erscheint, ist das wohl ein Fehler am Festnetz (schon vor der Fritzbox!) und damit ein Fall für die Telekom-Störungsstelle.
     
  10. pel.Z

    pel.Z Neuer User

    Registriert seit:
    14 Feb. 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ne.. das Gigaset 400 Komfort sind im Grunde 2 schnurlose Telefone, die aber jedes eine kleine Basis zum aufladen haben. Und die Hauptbasis ist an die FB angeschlossen...
     
  11. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,698
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    :mrgreen: Und was genau für eine Typenbezeichnung steht auf der "Hauptbasis"?
     
  12. pel.Z

    pel.Z Neuer User

    Registriert seit:
    14 Feb. 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gigaset 4110 isdn ;)

    Das macht mich hier grad echt schwach :D
     
  13. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,698
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    :mrgreen: Dann stimmt zumindest meine ISDN-Theorie oben ;)
    Wenn also dieses ISDN-Fon am NTBA schon Probleme meldet, dann ist das Problem entweder bei der T-Com zu suchen, oder der Splitter oder der NTBA hat ein Problem. Leuchtet das LED im NTBA eigentlich (wenn dieser nicht an der Steckdose angeschlossen ist)?
     
  14. pel.Z

    pel.Z Neuer User

    Registriert seit:
    14 Feb. 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, leuchtet auch ohne Strom :)
     
  15. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,698
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Dann ist wenigstens die Verkabelung zum NTBA in Ordnung.
    Also kann es nur noch dieser sein, oder in der Vermittlungsstelle ist was schief gelaufen, das ist dann aber wie gesagt Sache der T-Com-Entstörung
     
  16. pel.Z

    pel.Z Neuer User

    Registriert seit:
    14 Feb. 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Okay... das heißt - T-Com anrufen? Und was soll ich denen erzählen? :D
     
  17. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,698
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Ich würde denen sagen, dass der Festnetzanschluss gestört ist, was sonst ;)
     
  18. pel.Z

    pel.Z Neuer User

    Registriert seit:
    14 Feb. 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hehe... wär ne Möglichkeit, ja :D

    Okay, vielen Dank für deine Hilfe! Werde es Morgen mal probieren :)
     
  19. Ecki-No1

    Ecki-No1 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    6,280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    selbständiger PC-Techniker
    Ort:
    im geilen Süden (48.04°N 11.52°O)
    Würde die grüne LED am NTBA (ohne 220V-Versorgung) auch bei einem defekten Splitter leuchten ? Ich hab das noch nie testen dürfen.
     
  20. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Ecki:
    Das kommt darauf an, was für einen Defekt der Splitter hat :)

    @pel.Z
    Ich würde nichts von der Fritz Box sagen, sonst hängt dich der T-Com Service gleich ab ....
    Schließ das Telefon direkt an den NTBA an, trenn die Verbindung NTBA -- FBF. Geht es dann nicht, gibst Du eine entsprechende Störungsmeldung auf.

    Hast du am NTBA noch eine Hausverkabelung dran? (Also noch weitere ISDN Dosen im Haus) Oder ist sonst noch etwas an dem NTBA angeschlossen?

    Manchmal hilft es auch alles Stromlos zu machen und den NTBA kurz vom Telefonnetz zu trennen.

    Kann es sein, dass Dein Telefon vielleicht defekt ist? Hast Du einmal ein analoges Telefon ander FBF ausprobiert?
    Oder kannst du ein anderes ISDN Telefon am NTBA testen?

    @Novize:
    was hat die grüne Leuchte mit der Stromversorgung zu tun? Meines Wissens nach leuchtet die, unabhängig davon, ob der Splitter an 220V angeschlossen ist oder nicht, eben abhängig von der Verkabelung.