3DSL VOIP: nur 2 Nummern anlegbar

derjuhser

Neuer User
Mitglied seit
28 Okt 2006
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

man soll ja zusätzlich zur Festnetznummer 4 weitere Voip Nummern anlegen können. Ich habe meine FN Nr. und 2 Voip-Nummern anlegen können. Beim Versuch eine weitere Voip Nr. anzulegen bekomme ich folgende Auskunft im Controlcenter:
Die max. Anzahl wurde bereits bestellt.:motz:
Ich habe 3DSL mit 3000er Leitung und analog T-Com Anschluss.
Ich hatte aber schonmal 3 Voip-Nummern, hatte aber irgendwann wieder eine gelöscht weil nich mehr gebraucht. Die Mail-Hotline, die ich diesbezüglich kontaktierte, reagiert nicht. Wer weiss was?

Todde
 
Zuletzt bearbeitet:
B

beckmann

Guest
Und genau das löschen hat das verursacht! Du hast einige Nummern gelöscht und kanst deswegen keine Neuen mehr anlegen. Das ist auch ok so, sonst könnte ich mir ja 4 Nummern holen, diese wegwerfen und mir neue holen.

Davon hat weder der Anbieter was noch man selbst. Ich weis nicht wie das bei VOIP Nummern ist aber bei T-Com werden Rufnummern erst wieder nach einer bestimmten Zeit vergeben...

Lösung: Support anschreiben, Problem schildern und hoffen das es neue gibt. Aber der Zähler ist bei dir "verbruacht" die Zahl geht beim löschen nämlich nicht wieder runter. Ist bei GMX das selbe.
 

derjuhser

Neuer User
Mitglied seit
28 Okt 2006
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
...mit anderen Worten wenn ich theoretisch meine 2 voip-Nummern lösche kann ich keine mehr anlegen? Kann man das irgendwo nachlesen wie das geregelt ist? Wann kann ich denn wieder 4 Nummern anlegen?

Todde
 

Ghostwalker

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
6,385
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Moin Todde,
zumindest auf Deine zweite Frage habe ich eine Antwort. Du kannst neue Rufnummern anlegen, wenn Du in ein anderes Ortsnetz umziehst.
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,064
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Und nachlesen kann man das in dem Moment, wo man Nummern löschen will.
Da wird man eindeutig darauf hingewiesen.

In den FAQ steht das imho aber auch!
 

derjuhser

Neuer User
Mitglied seit
28 Okt 2006
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Was mir grade einfällt ist das ich nach Löschen einer Nummer innerhalb einer Frist (war es 1 Monat??) diese wieder hätte aktivieren können. Da ichs nicht besser wusste dachte ich mir ich lösch die Nummer und bei Bedarf leg ich eben wieder eine neue an. Nirgends steht das man das nicht kann oder?

Todde
 
R

rosx1

Guest
Richtig. Nachordern kann man keine.

Meinesachtens wird beim Löschen der Nummern darauf hingewiesen.
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,064
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sorry, steht wohl nicht in den FAQ, aber in der Leistungsbeschreibung für 1&1 DSL-Telefonie, die man ja irgendwann mal akzeptieren musste!?

1. Rufnummernbereitstellung
Sie können von 1&1 bis zu 4 1&1 DSL-Rufnummern pro Vertrag erhalten, d.h. Rufnummern Ihres Ortsnetzbereiches, wie er sich aus Ihrer bei 1&1 in den Stammdaten gemeldeten Anschrift ergibt. Wenn Sie z.B. aufgrund eines Umzugs Ihre Stammdaten bei 1&1 ändern, werden diese 1&1 DSL-Rufnummern automatisch gelöscht, und Sie können neue Nummern zu Ihrem neuen Ortsnetzbereich anmelden. Wenn Sie dagegen eine 1&1 DSL-Rufnummer ohne Änderung der Stammdaten löschen, gibt es keinen Ersatz.
 

derjuhser

Neuer User
Mitglied seit
28 Okt 2006
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ok, danke, hab ich verstanden, Mist :crazy: , na mal sehen ob der Support irgendwann reagiert. Aber beim Löschen stand nicht da das man keinen Erstaz bekommt, jedenfalls nicht offensichtlich. Wer kennt schon immer alle AGBs auswendig, mal wieder typisch lull&lall. Ich hätte dann auf keinen Fall die Nummer gelöscht, also kanns nicht dagestanden haben, bestenfalls als winziger verklausulierter Link oder in Mikroschrift :gruebel: .

Todde
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,064
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Naja, ich gebe dir recht, dass man sich nicht immer alles merken kann, aber diesen Passus bezüglich löschen von Rufnummern gibt es bei 1u1 seit eh und jeh!

Und da bin ich mir mehr als ziemlich sicher! ;)
(Als es die ersten Nummern dort gab, war ich auch dort Kunde und habe sie genutzt!)
 
B

beckmann

Guest
Warum es eine sperre gibt habe ich ja oben schon beschrieben. Es wäre nicht gut, wenn der Kunde ständig neue Rufnummern anlegen kann und andere wieder löschen kann.

Der Hinweis kommt auf jeden Fall. Ich habe mir bei GMX 2 Nummern geholt und am nächsten Tag noch mal 2. Als ich merkte die neuen Nummer die ich da habe sind "einfach" zu merken wollte ich die anderen beiden auch wegwerfen und eine Reihe aufbauen. Da kam aber ganz deutlich der Hinweis.

Eventuell kannst du das über den Support ändern, ansonsten hilft nur ein "Umzug".
 

derjuhser

Neuer User
Mitglied seit
28 Okt 2006
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
beckmann schrieb:
Es wäre nicht gut, wenn der Kunde ständig neue Rufnummern anlegen kann und andere wieder löschen kann.
Was soll denn daran "nicht gut" sein, wenn beispielsweise mal eine Nr. "kaputt" ist (man gibt diese bei z.B. Auto-Annoncen an) löscht man sie eben damit man Ruhe hat vor der Automafia.
Mir war eben mit keiner Silbe bewusst das man gelöschte Nummern nicht wieder durch neue ersetzen kann, klar mein Fehler. Und mal ehrlich, im Telefonie-Konfigmenü im Controlcenter wird einem durch den "Löschen" Button suggeriert -> Lösch mich! Ich hoffe nur das 1u1 mir wieder insg. 4 Nummern bereitstellt, brauche nämlich jetzt noch wenigstens eine.
Werde hier mitteilen sobald ich von 1u1 höre.

Ach und einen Fakt noch, ich hatte bis vor Kurzem ISDN und hatte glaube ich 2 Nummern aus ISDN für VOIP freigeschalten, da diese nicht mehr existieren hatte ich auch diese gelöscht.

habe gehört das die 0900er Hotlines wieder komplett kostenlos sind, kann das jemand bestätigen?

Todde
 
Zuletzt bearbeitet:

Ghostwalker

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
6,385
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Ganz einfach: Jede Rufnummernzuteilung kostet 1&1 Gebühren, die sie an ihre Carrier bzw. die BNetzA abdrücken müssen. Außerdem gibt es nur einen stark begrenzten Rahmen an Rufnummern. Inklusive Vorwahl sind glaube ich maximal 11 Stellen drin, und die haben wir schon erreicht.
 

astrolux

Mitglied
Mitglied seit
19 Jan 2005
Beiträge
498
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Was soll denn daran "nicht gut" sein, wenn beispielsweise mal eine Nr. "kaputt" ist (man gibt diese bei z.B. Auto-Annoncen an) löscht man sie eben damit man Ruhe hat vor der Automafia.
Geanau das ist ja das Problem und dieses soll verhindert werden. Gelöschte Nummern können ja nicht ohne Weiteres wieder zugeteilt werden, oder soll der nächste Besitzer der von Dir gelöschten Nummer Deine Auto-Mafia-Gespräche annehmen? Also bleiben diese Nummern wenigstens 6 Monate gesperrt. Die Nummerngassen werden aber von 1&1 bei T-Com gekauft, sind nicht ganz billig und demzufolge auch begrenzt aber für uns kostenlos. Solche "Spielchen" kannst Du unbegrenzt mit Deinen EMails machen - anlegen > Automafia > wieder löschen etc. etc.

Edit: Da war @Ghostwalker etwas schneller, aber zweimal das Gleiche lesen fördert vllt. das Verständnis ;).
 

derjuhser

Neuer User
Mitglied seit
28 Okt 2006
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
astrolux schrieb:
Da war @Ghostwalker etwas schneller, aber zweimal das Gleiche lesen fördert vllt. das Verständnis ;).
nunja, ich habs ja verstanden und meinen Fehler eigesehen. Ich bin eben nur der Meinung das auf solche (nicht unwichtigen) Details deutlicher hingewiesen werden sollte. Denn wie gesagt mit dem Wissen hätte ich keine Nummer gelöscht.

Todde
 
R

rosx1

Guest
astrolux schrieb:
Die Nummerngassen werden aber von 1&1 bei T-Com gekauft,...
Die Rufnummern vergibt nicht 1&1 sondern der Carrier, den 1&1 für VoIP hat und die T-Com hat mit den Rufnummern nichts zu tun, sondern die Bundesnetzagentur.
 
B

beckmann

Guest
Und 1&1 nutzt aktuell wohl Nummern von Broadnet und der Telefonica als Carrier. Bei uns ist das z.B. der Block 148xyz wenn man das mal anguckt sollten das "nur" 999 Nummern sein, die vergeben werden können. Natürlich haben die bereis weitere Blöcke bestellt und nutzen die auch.

Wenn die Nummern dann wergeschmissen werden wird das teuer. So ein 1000er Rufnummernblock ist nicht besonders billig!

Fazit: Irgendwann muss 1&1 bzw der Carrier auf 7 stellige (oder 8 stellige) Nummern ausweichen und niemand hat was davon. Bei T-com kannst du ja auch nicht so mal eben deine Rufnummer wechseln (also einfach weckwerfen und eine neue bekommen)! Die erste Telefonnummer hatten wir 25 Jahre bis die damilige Post die in eine 5 stellige geänert hatte...

Meines wissens muss man sogar dafür zahlen wenn man eine neue Nummer haben möchte :noidea: - dzu zählen aber nicht neue MSNs.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,913
Beiträge
2,028,114
Mitglieder
351,068
Neuestes Mitglied
mercuryex