.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

5012 an 7170 --> Probleme

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von ping, 3 Okt. 2006.

  1. ping

    ping Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    #1 ping, 3 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 6 Okt. 2006
    Habe folgendes Problem:
    Habe Die 5012 an einer 7170 hängen.
    Die 7170 hängt am DSL und am analogen T-Anschluß.
    Auf beiden FB sind VoIP-Accounts eingerichtet. Am S0 der 7170 hängt ein Gigaset2060isdn und die 5012. An der 5012 hängt ein Gigaset SX353isdn.
    Soweit funktioniert alles ganz gut, es gibt nur ein Problem, und zwar mit der Festnetz-Telefonie. Ich kann problemlos über alle VoIP_accounts raustelefonieren. Lediglich das anrufen an die Festnetznummer (analog) macht Schwierigkeiten. Und zwar klingelt das Endgerät, was auf die Rufnummer reagieren soll (es hängt an der 2060isdn, welches an der 7170 hängt) 1-3 mal, danach bricht die Verbindung zusammen. Beim ersten Klingeln gehen bei beiden FB die Festnetzlampen an, was ja auch Sinn macht.
    An der 5012 ist aber kein Endgerät angeschlossen, was auf die Festnetznummer reagieren soll. Dennoch geht das Festnetz-Licht dann nach ein paar mal Klingeln an der 5012 aus und das Gespräch bricht zusammen.
    Ziel ist es, zwei getrennte S0-Busse zu nutzen, mit denen man aber auch über das Festnetz raustelefonieren kann. Der eine(5012) ist somit Teil des anderen (7170). Vielleicht haben Sie eine Idee, wie ich das Problem lösen kann. Vielleicht nur ein paar Mausklicks. Vielen lieben Dank.

    Aktuelle Firmware ist auf beiden drauf.
     

    Anhänge:

  2. ping

    ping Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    So, habe das Schema nochmal etwas deutlicher darsgestellt,
    ein FirmwareUpdate der 7170 auf eine Beta-Version löste das Problem.
    (Schema siehe Anhang O-Beitrag weiter oben)

    Leider muss ich jetzt bei den VoIP-Accounts, die über die 5012 laufen,
    Qualitätseinbußen hinnehmen.

    Gibt es dafür eine praktikable Lösung, bspw. durch Paketkennzeichnung?
    Vielen Dank