.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

5012 - Telefonbuchbug?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von FRiP, 17 Okt. 2006.

  1. FRiP

    FRiP Neuer User

    Registriert seit:
    25 Dez. 2005
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    WI ler
    Ort:
    Kiel
    Hi,

    ich habe die Fritzbox 5012 und die neueste Firmware drauf (25.04.15).
    Seit dieser Version gibt es ja auch ein Telefonbuch in der Box, welche ich auch ganz gerne benutze.

    Jetzt ist mir allerdings folgendes Problem aufgefallen:
    Folgende Situation:
    Festnetznr: xxxx-12345
    Handynr: xxx-xx12345

    Soll bedeuten, die letzten 5 Ziffern sind bei beiden Einträgen gleich, nur die ersten Ziffern unterscheiden sich (Vorwahl natürlich und 2 zusätzliche Ziffern bei der Handynummer).

    Wenn ich jetzt bei der Festnetznummer anrufe, dann zeigt mir meine Anrufliste jedoch, dass ich auf der Handynummer eingetragen habe (im Telefonbuch kommt dieser Eintrag auch vor dem der Festnetznummer).

    Ist nun nichts was wirklich tragisch wäre, aber ist trotzdem ein wenig verwirrend für mich ;-)

    Hat jemand schon ähnliches feststellen können oder muss ich den Fehler woanders suchen? Also ich bin mir sicher dass ich mich nicht verwählt habe, hab keine Kurzwahl o.ä. benutzt...
    Behandelt das als Info oder vielleicht habt ihr auch Ratschläge?


    Gruß
     
  2. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    das machen Siemens Handys genauso. Die vergleichen bei ankommenden Anrufen nur die letzten 7? oder sonstwieviele Stellen, damit der Name aus dem Telefonbuch angezeigt werden kann. (Gilt analog fuer die Liste der gefuehrten Gespraeche)

    Beispiel: Anrufer kommt mit +491721234567 rein.

    Im Handy steht:

    Mueller 1234567
    oder
    Mueller 01721234567
    oder
    Mueller +491721234567

    Es wird immer Mueller angezeigt.

    Das Problem ist, dass man nicht genau weiss wie viele Stellen man vergleichen soll. Bei einem 1:1 Matching muessten die Kunden immer im internationalen format die Rufnummern abgespeichert haben.

    Ich denke genau aus diesem Grund ist das bei der FritzBox genauso geloest. Man weiss zum einen nicht wie die Rufnummer im Telefonbuch steht (mit oder ohne Vorwahl) und zum anderen weiss man nicht wie der Carrier sie bei ankommenden Anrufen uebertraegt (0049... oder 0...).

    voipd.
     
  3. FRiP

    FRiP Neuer User

    Registriert seit:
    25 Dez. 2005
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    WI ler
    Ort:
    Kiel
    Ah, klar, das erklärt es natürlich!
    Hatte das auch schon bei meinem Siemens Festnetztelefon festgestellt... aber war da nicht mehr ganz sicher ob ich die Nummer nicht evt. falsch gespeichert hatte - aber das macht in der Tat Sinn!

    Vielen Dank für die Erklärung!