7170 nach Firmware Update tot! Hilfe!

karelmrak

Neuer User
Mitglied seit
1 Jan 2007
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo! Vorgestern hab ich zu neuesten Firmware 29.04.29 Update durchgeführt. Alles normal durchgelaufen,nach Reset kein LAN. keine IP Adresse. Ich hab versucht auch schon mit festen Adressen 192.168.178.254, bringt nichts, PC erkennt den Box nicht. WLAN meldet sich zwar als Fritzbox Netz, aber es kommen keine Pakete raus. Am Box leuchtet Power, also wahrscheinlich Net verbunden, und WLAN. Werksreset per Telephon durchgeführt, hat sich mit Ton ordnungsgemäss gemeldet, aber kein Erfolg. Was jetzt?
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

mach die Box mal ein paar Minuten stromlos, dann laß sie wieder hochlaufen, eventuell hilft es.

mfg Holger
 

karelmrak

Neuer User
Mitglied seit
1 Jan 2007
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo, hab ich durch die ganze Nacht gemacht. Keine Änderung. karelmrak
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

hast du den PC mit LAN A verbunden, der Netzwerkkarte im PC die feste IP 192.168.178.250 gegeben.

mfg Holger
 

karelmrak

Neuer User
Mitglied seit
1 Jan 2007
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
Ja, das war einer meiner ersten Versuche, LAN A, feste Adresse ...250 und Versuch ... 254 zu verbinden, hat nichts gebracht.
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Auch schon mal am PC mit ipconfig /release_all und ipconfig /renew_all in der Eingabeaufforderung ausprobiert.

mfg Holger
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

mach mal ein Ticket bei AVM auf, eventuell haben die ja noch ein paar Tips oder sie schicken dir im Austausch eine andere Box zu.

mfg Holger
 

wichard

IPPF-Promi
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
6,954
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hast Du auch schon das Recover von AVM ausprobiert?


Gruß,
Wichard
 

karelmrak

Neuer User
Mitglied seit
1 Jan 2007
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
wie soll ich Recover machen, wenn Box nicht erkannt wird? kein LAN, keine WLAN Verbindung. Übrigens, zu AVM hab ich es schon geschrieben, aber die antworten frühestens morgen. Wollte es mit Hilfe von Forum hier vielleicht in Ordnung bringen.
karelmrak
 

wichard

IPPF-Promi
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
6,954
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Starte das Recover-Programm mal, das findet die Box schon... ;)


Gruß,
Wichard
 

GMXer

Neuer User
Mitglied seit
14 Okt 2006
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
7170 wiederbeleben...

das Problem das die Box nix mehr tut nach dem aktuellen Firmwareupdate kenne ich auch. Trotz diverser Vorschläge vom AVM-Support bin ich aber auch noch keinen Schritt weiter aber die .25 läuft bei mir (recovery-Tool von aktueller Firmware;) )

Wenn die Box beim recovern nicht erkannt wird (nachdem Sie wieder Strom bekommt) ziehe ich einfach nochmal für ein paar Sekunden den Stromstecker - anschließend geht es dann bei mir:p

2. Möglichkeit: Netzwerkkabel in einen anderen freien LAN-Port hat bei mir auch schon geholfen:)

Gruß und viel Erfolg
GMXer

P.S. Ich hoffe AVM findet bald eine Lösung für das Problem:confused:
 

karelmrak

Neuer User
Mitglied seit
1 Jan 2007
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nach langen Diskusionen mit Fachmännern, die aber nichts brachten, habe ich folgendes usprobiert: DOS Befehl von der Command Line vorbereitet: ftp 192.168.178.1 und dann Restar von Box, in dem Augenblick, wann es gemeldet hat , dass der Netzkabel entfernt wurde, habe ich Enter gedrückt, und es hat geklappt: ich wurde mit Daemon Adam2 verbunden. ich konnte die Befehle geben, leider reagierte vor allem Upload nicht. Dann hab ich bemerkt, dass dieser Zustand bleibt auch wenn ich zB PC restarte, also dann habe ich versucht Recovery auszuführen und es klappte. Icvh bin wieder zu 29.04.25 gekommen, also es lebt wieder. Der AVM Support hat sich noch gar nicht gemeldet, anscheinend zu viele Probleme mir der neuen Software.
 

McSwan

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2007
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Einstellungen des LAN-Anschluss mal prüfen

karelmrak schrieb:
Hallo! Vorgestern hab ich zu neuesten Firmware 29.04.29 Update durchgeführt. Alles normal durchgelaufen,nach Reset kein LAN. keine IP Adresse. Ich hab versucht auch schon mit festen Adressen 192.168.178.254, bringt nichts, PC erkennt den Box nicht. WLAN meldet sich zwar als Fritzbox Netz, aber es kommen keine Pakete raus. Am Box leuchtet Power, also wahrscheinlich Net verbunden, und WLAN. Werksreset per Telephon durchgeführt, hat sich mit Ton ordnungsgemäss gemeldet, aber kein Erfolg. Was jetzt?
Das Gleiche trat bei mir auch auf und ich habe auf Grund dieser Beiträge ebenfalls den AVM-Support kontaktiert. Durch das ganze Hin- und Herschreiben mit dem AVM-Support habe ich die folgenden Lösungen gefunden:

Verbindung zur Box über den Fritz!WLAN-USB-Stick herstellen:

1.Einstellungen mit Passwort sichern
2.Update von 25.04.25 auf 29.04.29
3.Ergebnis LAN tot - LED Power und WLAN leuchten ständig - restliche LEDs aus
4.Der unter 25.04.25 konfigurierte und funktionstüchtige WLAN-Stick stellt
keine Verbindung her
5.Rücksetzen der Box auf Werkseinstellungen über Telefon #991*15901590*
6.WLAN ist jetzt sichtbar und nach der Neukonfiguration des WLAN-Stick (über USB-Buchse an der Box) ist auch der Zugriff auf die Box möglich, eventuell ist noch die manuelle Eingabe des WPA-Netzwerkschlüssels nötig
7.Nach dem Laden der alten zuvor unter 25.04.25 gesicherten Einstellungen
läuft die Box allerdings NUR über WLAN - LAN ist immer noch TOT (DHCP geht nicht) :-(
XP meldet "keine oder nur eingeschränkte Konnektivität"
Im Status hat die Box folgende Adressen:
IP 169.254.106.190
Subnet 255.255.0.0
kein Standardgateway eingetragen
kein DNS-Server eingetragen

Die Lösung für LAN ist mir dann heute zufällig beim Sammeln von weiteren Einstellungen für den AVM-Support in die Finger gekommen :idea:

Ich sollte überprüfen, ob die manuelle Einstellung der LAN-Karte auf 100 Mbit/Vollduplex erfolgt bringt, das half leider auch nichts. Habe die Einstellung wieder zurück auf "Auto" gestellt. :-Ö

Im Eigenschaften-Menü (Screenshot) meiner LAN-Karte (Broadcom 440x onboard) gabe es aber noch eine Option "802.1p QOS". Diese stand auf "Disable". Da dachte ich, stelle ich die Option einfach mal auf "Enable" was soll schon passieren und plötzlich bekommt der LAN-Anschluss eine gültige IP-Adresse von der Box vergeben und alles funktioniert, als wäre nichts gewesen - das soll einer verstehen :blonk:

Mein Problem hat sich damit in Luft aufgelöst - vielleicht liegt's bei auch daran - Viel Glück!

Ergänzung vom 12.01.2007:

Leider war die Freude nur von kurzer Dauer, denn beim Anschluss der Maxdome STB (Telegent) hat der DHCP-Server der FBF wieder keine IP-Adresse vergeben! Also habe ich wieder die FW 29.04.25 draufgespielt, um zu testen, ob die Maxdome STB überhaupt geht und siehe da die STB bekommt eine IP-Adresse zu gewiesen doch der PC nicht. :-( Nach dem Umstellen der LAN-Anschluss Option "802.1p QOS" auf "Disable" bekommt auch wieder der PC seine IP.

Der AVM-Support weiß auch nicht weiter und schreibt:

In der neuen Firmware sind Optimierungen hinsichtlich des Energiesparens
der LAN-Ports getroffen worden. Weshalb nun aber Ihr Fehlerbild in diesem
Zusammenhang stehen könnte, wird im Augenblick noch geprüft.

Möglich ist, dass das Problem in Bezug auf diesen Parameter Ihrer LAN-Karte
bereits in der Beta-Firmware FRITZ!Labor-Zweig "ECO" gelöst ist.

http://www.avm.de/de/Service/Service-Portale/Service-Portal/Labor/labor.php

Diese Beta-Firmware ist hinsichtlich der Energiespar-Funktionen weiter als
die Release-Firmware.
Sie können selbst entscheiden, ob Sie vielleicht einen Test damit
durchführen möchten, da es sich um eine supportfreie Firmwareversion
handelt.


Die Labor "ECO" 29.04.28-5812 brachte keine Lösung des LAN-Problems.

Ich gehe mittlerweile nicht mehr von einem direkten Firmware-Problem aus. Vielleicht wurde ja in einigen Boxen eine Charge von defekte LAN-Controllern o.ä. verbaut, welche jetzt auf die neue Firmware 29.04.29 nicht so reagieren, wie sie sollten.

Ich werde bei AVM meinen Wunsch nach einer Austausch-Box äußern, da das Problem wohl nicht an meiner angeschlossenen Hardware liegt und eine Abhilfe nicht möglich ist, außer auf das FW-Update 29.04.29 zu verzichten.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

stsoft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
1,883
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
38
Ich hatte letzte woche bei einem Bekannten ein Ähnliches Problem:

Nagelneue 7170 mit FW 29.04.22 ind Betrieb genommen, alles ging.
-> Update auf 29.04.29 -> Lan 'Halbtoot': Netzwerkkabel wird als gesteckt/gezogen erkannt, aber keine IP-Adresse vergeben. Selbst eine manuelle IP-Addreseinstellung aus dem Bereich 192.168.178.2-253 kein erfolg.

Nach langen hin und her viel mir bei der Ausgabe von winipcfg /all auf, das meine LAN-Schnittstelle angeblich eine MAC-Addresse aus lauter 0-en hatte.

Wie es der der Zufall so will, gab es unter den erweiterten Einstellungen der Netzwerkkarte im Gerätemanager die Möglichkeit eine Mac-Addresse zu vergeben!!!?.
Dor habe ich dann eine Fantasie-Mac eingetragen und sofort kam icjh wieder auf die Box.

Die Netzwerkarte war übrigens Onboard eine Sis900 oder so ähnlich.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,077
Beiträge
2,018,510
Mitglieder
349,401
Neuestes Mitglied
temecula