.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

7170: Störung Telefonfunktion durch Anschluß von Geräten an USB

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von grüni., 25 Okt. 2006.

  1. grüni.

    grüni. Neuer User

    Registriert seit:
    25 Okt. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ein Hallo an alle von einem Neuling.

    Ich habe mir vor einem Monat eine FritzBox 7170WLAN angeschafft. Es ging auch gut bis auf ein Problem, zu dem ich schon mit AVM eine lange Konversation hatte, allerdings ergebnislos. :( Diese Kommentare habe ich hier mit angefügt. Zum letzten Kommentar von AVM gibt es noch zu sagen, daß ich es bereits mit 2 verschiednen Telefonen versucht habe. Das kann aus meiner Sicht auch nicht das Problem sein, da z.B. die Rufnummerübermittlung in diesem Fall dann auch nicht mehr funktioniert und da kann ja das Telefon eigentlich nix dafür.

    Bitte den Rest von unten nach oben lesen...

    Hat jemand eine Idee für mich?

    vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

    Allerdings befürchte ich, dass wir Ihnen hier nicht weiterhelfen könne. Das
    unten beschriebene Fehlerbild ist nicht auf ein grundsätzliches Problem der
    Fritz!Box Fon WLAN 7170 zurückzuführen. AVM hält sich bei der Entwicklung
    seiner Geräte an die entsprechenden Standards und Spezifikationen. So kommt
    die Fritz!Box Fon WLAN 7170 bei den meisten Kunden mit vollster
    Zufriedenheit zum Einsatz. Was natürlich nicht ausschließt, dass unter
    spezifischen Umgebungsvariablen derartige Probleme auftreten können. Wenn
    möglich versucht AVM auf diese Besonderheiten, mittels der Firmware zu
    reagieren. Da das Problem auch mit einer anderen Fritz!Box Fon WLAN 7170
    auftritt und auch durch die gemachten Vorschläge nicht behoben werden
    konnte, wird Ihr Fehlerbild durch eine uns unbekannte lokale Ursache
    hervorgerufen. Das Problem wird nicht durch das AVM-Gerät verursacht,
    sondern sind in Ihrem konkreten Szenario zu suchen. Weitere sinnvolle
    Lösungsansätze sind im Rahmen unseres Supports nicht möglich.

    In Ihrem Fall schlage ich jedoch den testweisen Betrieb eines anderen
    Telefons vor.

    Mit freundlichen Grüßen aus Berlin

    <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<Original
    Message:>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich bin mittlerweile überzeugt, daß es sich bei meinem Problem um eine
    grundlegendes der FritzBox handelt. Ich habe mir eine USB-Festplatte
    gekauft,
    die ich über einen Hub zusammen mit dem Drucker an die FritzBox anschließen

    will. Ich habe jetzt die Festplatte alleine getestet und es tritt wieder
    das
    identische Problem auf, das ich früher schon geschildert habe. Ich habe
    auch
    verschiedene Steckdosen getestet, alle Geräte an die selbe Steckdose, jedes

    Gerät in eine eigene Steckdose; das Problem bleibt bestehen.
    Das Netzbrummen wird direkt auf das Telefon übertragen. Wenn ich
    telefoniere
    und stecke die Festplatte ans Netz brummt das Telefon, wenn ich sie
    abstecke,
    ist das Brummen weg.
    Auch die Rufnummernübermittlung funktioniert nur, wenn ich kein Gerät am
    USB-Anschluß habe.
    ICh weiß nicht, ob ich schon erwähnt habe, daß dies bereits die zweite
    FritzBox
    ist, die das gleiche Problem aufweist.

    Können Sie mir irgendwie helfen? Ich würde die USB-Funktionalität schon
    sehr
    gerne nutzen können...

    support@avm.de schrieb:

    -----------------------------------------------------------------------------
    vielen Dank für Ihre Rückmeldung

    Wenn das von Ihnen beschriebene Problem trotz genannten Maßnahmen weiterhin
    unverändert ist, so können wir Ihnen in diesem Fall leider keine Lösung
    anbieten, da dies nicht durch das AVM-Gerät verursacht wird, sondern ein
    eklektisches Störpotential über das USB Kabel des Druckers auf die
    Fritz!Box Fon WLAN 7170 einwirkt. Weitere sinnvolle Lösungsansätze sind im
    Rahmen unseres Supports nicht möglich. Zumal das Problem erst nach dem
    Wechsel von ISDN und Analog aufgetreten ist. Bitte wenden Sie sich
    diesbezüglich auch an den Hersteller des Druckers.

    Ich bedaure Ihnen keine Lösung anbieten zu können und hoffe auf Ihr
    Verständnis.

    Mit freundlichen Grüßen aus Berlin


    leider brachten diese Maßnahmen keinen Erfolg. Derzeit ist der Drucker
    ohne USB-Hub angeschlossen. Da ich aber ohnehin plane, an die Fritz-Box
    eine USB-Festplatte anzuschließen hierzu noch eine Frage: Könnte es
    sein, daß durch den Hub diese Störungen herausgefiltert werden? Wäre
    eine Hoffnung von mir...

    Welche Möglichkeiten habe ich denn, das Problem zu lokalisieren? Hilft
    ein neuer Drucker? Derzeit klingelt andauernd mein Telefon, wenn ich den
    Drucker am Stromnetz anschließe. Der USB-Anschluß ist ununterbrochen
    angeschlossen...
    Gibt es ein entstörtes USB-Kabel?

    Für weitere Unterstützung wäre ich sehr dankbar.

    Mit freundlichen Grüßen



    -----------------------------------------------------------------------------


    vielen Dank für Ihre Anfrage

    Wenn das Problem nicht besteht, wenn der am USB-Host angeschlossene Drucker stromlos ist oder abgezogen wird, besteht eine sogenannte Massenschleife
    oder ein stark störendes Schaltnetzteil wirkt ein. Erstes bedeutet, dass
    von dem USH-Host angeschlossenen Gerät über den Masseleiter des USB-
    Kabel elektrische Potentiale auf die Fritz!Box Fon WLAN 7170 wirken, die zu
    diesem Fehlerbild führen.

    Maßnahmen, die zu einer Lösung führen können:

    - Gerät mitsamt daran angeschlossener Geräte an selbe Steckdose
    anschließen.
    - Andere Steckdosenleiste und Steckdose verwenden, um einen defekten
    Massekontakt an selbigen auszuschließen.

    Mit freundlichen Grüßen aus Berlin

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Produkt : FRITZ!Box Fon WLAN 7170
    Anwendungsbereich : USB-Zubehör (z.B. Drucker, Speichersticks)
    Betriebssystem : Windows XP

    Fehlerbeschreibung:
    Wenn ich den Drucker angeschlossen habe, führt dies zu Störung in
    der Festnetztelofonie des an der FritzBox angeschlossenen Systems. Die
    Telefonie ist nicht mehr möglich, die Leitung ist "belegt" bei
    ausgehenden Anfufen, bei eingehenden ertönt "Freizeichen", ohne
    daß das Telefon klingelt (Einstellungen FritzBox sind alle korrekt).
    Nach Abziehen des Netzsteckers des Druckers funktioniert alles
    einwandfrei. Läßt sich gegen diese Störungetwas unternehmen? Vor
    dem Wechsel von ISDN- zu analog Anschluß funktionierte diese
    Kombination...


    Firmware-Version : 29.04.15
    Mit Computer verbunden via : WLAN
    verw. WLAN-Adapter : anderer
    angeschl. USB-Hardware : Drucker
    USB-Drucker : HP DeskJet 970Cxi
     
  2. Knuffi

    Knuffi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Dez. 2005
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo grüni, willkommen im Forum !

    Schau mal hier

    Meines Erachtens solltest Du versuchen die Fritzbox zu erden.
    Schliesse z.B: ein weiteres USB-Kabel an deinen HUB an und verbinde die Abschirmung (=äußeres Blechteil des Steckers) des anderen Endes probeweise mit einer blanken Stelle der Zentralheizung....wenn die Probleme damit weg gehen sollten, musst Du Dir nur noch überlegen, wie Du den Kontakt dauerhaft herstellst...

    K
     
  3. grüni.

    grüni. Neuer User

    Registriert seit:
    25 Okt. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Problem gelöst

    Hallo Knuffi,

    super, der Tip war's. :idea: Seit ich eine Heizung mit USB-Anschluß hab', funktioniert's. :D
    Ich bin leider erst dazu gekommen, das ganze auszuprobieren...

    Vielen Dank.

    g