.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

721V - Nur als Modem nutzen?

Dieses Thema im Forum "Telekom" wurde erstellt von TiDO, 15 Nov. 2008.

  1. TiDO

    TiDO Neuer User

    Registriert seit:
    2 Jan. 2006
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe mir heute Entertain bestellt mit VDSL.
    Ich will allerdings mein Linux Router weiternutzen und brauche nur ein Modem. Kann ich das 721V also nur als Modem nutzen oder muss ich mir das Speedport 300HS besorgen?

    Danke

    Grüße
    TiDO
     
  2. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    wenn der Linux Router PPPOE Streams mit VLAN Tags erzeugen kann, dann sollte das gehen. Interessant wird die Frage nach Entertain: Es könnte sein, dass das über eine separate PVC mit eigenem VLAN Tag abgewickelt wird. Ich warte immer noch sehnsüchtig darauf, dass das mal jemand mit alternativer Hardware in Angriff nimmt. Siehe auch:
    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=179233
     
  3. TiDO

    TiDO Neuer User

    Registriert seit:
    2 Jan. 2006
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hey, mit fli4l (www.fli4l.de) geht Entertain mit VDSL!
    Also kann man in dem Speedport 721V nur die Modemfunktion aktivieren?


    Grüße
     
  4. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
  5. TiDO

    TiDO Neuer User

    Registriert seit:
    2 Jan. 2006
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hat keiner ne Speedport 721V und oder weiß jemand über die EInstellung zur Only-Modem-Nutzung bescheid?
    Sonst hole ich mir einfach ein Speedport 300HS Modem und verticke die 721V!

    Grüße
     
  6. El_Presidente

    El_Presidente Neuer User

    Registriert seit:
    5 Okt. 2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    du kannst in der 721v passthrough einschalten, bzw das is standardmäßig an (was ich für ne massive sicherheitslücke halte)
     
  7. TiDO

    TiDO Neuer User

    Registriert seit:
    2 Jan. 2006
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wieso?
    du hast dahinter doch noch einen Router!

    Grüße
     
  8. El_Presidente

    El_Presidente Neuer User

    Registriert seit:
    5 Okt. 2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    na eben net, das umgeht ja den routerschutz dann
     
  9. TiDO

    TiDO Neuer User

    Registriert seit:
    2 Jan. 2006
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    so,
    konnte das jetzt mal testen!
    leider geht es nicht über passthrough!
    habe die box an meinen linux router gehängt...LAN1 vom Speedport an die DSL Netzwerkkarte des linux routers! DSL Dose vom Speedport an den SPlitter...
    ...geht nicht :-(


    Gibt es da eine Lösung?

    Grüße
     
  10. Jack-63

    Jack-63 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Sep. 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der Speedport 721V ist als VDSL-Modem betreibbar und Ineteinwahl via pppoe ist möglich. Es ist aber anders als bei einem Speedport 300 HS, wobei PPPOE auf VLAN7 eingerichtet wird. IP-TV von T-Home benötigt Multicastrouting und benutzt seit kurzer Zeit VLAN8. Das VLAN-Management scheint bei den 721V intern gemacht zu werden, weil PPPOE nicht auf eth0.7, eth1.7... , sondern nur auf eth0, eth1 konfiguriert werden muss. Fazit:
    Speedport 721V als VDSL-Modem für I-Net via pppoe nutzbar > ja,
    Einschränkung > IP-TV funktioniert nicht.
     
  11. gt40

    gt40 Mitglied

    Registriert seit:
    25 Okt. 2005
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0