.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

7270 analog und ISDN

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von maeck, 27 Sep. 2008.

  1. maeck

    maeck Neuer User

    Registriert seit:
    16 Aug. 2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe eine 7270 und dort an FON1 ein Telefon, an FON2 ein FAX angeschlossen. Nun möchte ich noch weitere analoge Telefone anschließen. Dazu habe ich meine alte ISDN-Anlage Eumex 404PC rausgekramt und an den S0-Bus angeschlossen.

    Muss ich jetzt die analogen Anschlüsse FON1 und FON2 auch an die ISDN-Anlage anschließen und darin dann alle Nummern konfigurieren, oder kann ich FON1 und FON2 lassen?

    Wie sage ich der Fritzbox, welche Rufnummer sie an die ISDN-Anlage durchrouten soll?

    maeck
     
  2. RiverSource

    RiverSource Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2008
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Selbstverständlich können die Telefone an FON1 und FON2 verbleiben. Die funktionieren so weiter, wie bisher.

    Das sagst du nicht der Fritzbox, sondern der Eumex. Die muss wissen, welche ihrer Nebenstellen welche MSNs abgehend benutzt bzw. worauf sie ankommend reagieren soll. Mit der Box verständigt sich die Eumex dann über ISDN. Die Box leitet erst mal alle Anrufe an die Eumex. Die entscheidet dann, ob sie eine ihrer Nebenstellen klingeln lässt, oder nicht.
     
  3. maeck

    maeck Neuer User

    Registriert seit:
    16 Aug. 2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Super, es funktioniert, danke!