7270 Austausch bei AVM - Versandkosten?

tomhunter999

Neuer User
Mitglied seit
11 Nov 2007
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Community,

habe meine Austauschbox für die defekte (1&1) 7270 von AVM erhalten. Nun soll ich die defekte Box auf eigene Kosten an AVM zurücksenden. Originaltext AVM:"Die Garantie, die eine zusätzliche und freiwillige Leistung von AVM darstellt, beinhaltet nicht die Übernahme der Portokosten durch AVM."
:mad: Hallo, ich soll für deren Schlamperei und Fehlentwicklung auch noch die Unkosten tragen? Und seit wann ist eine Garantieleistung in Deutschland freiwillig? Wofür gibts Verbraucherschutzgesetze? Danke AVM! Die Austauschbox verbindet sich übrigens auch nicht mit dem Internet, von Internettelefonie ganz zu schweigen! (PPP Fehler und DNS Fehler wie gehabt!)
Habe meine 7050 wieder dran, da geht alles und sofort, ohne Abbrüche und registriert auch meine Internetrufnummern im Handumdrehen!

Mir gehts hier nicht um die 6,90¤ Versandkosten, (Deutsche Post versichert) mir gehts ums Prinzip! Wenn nun noch mal getauscht werden muss und danach siehts aus, weil ja die neue Box ebenso wenig funktioniert zahl ich wieder Versandkosten und wieder und wieder, nur weil AVMe fehlerhafte Ware liefert?

Wie habt Ihr eure Austauschgeräte zurück gesendet? Unfrei oder brav Portokosten bezahlt?

Mfg Tomhunter 999
 
Zuletzt bearbeitet:

Der Schwob

Neuer User
Mitglied seit
2 Okt 2007
Beiträge
38
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo Community,

Wie habt Ihr eure Austauschgeräte zurück gesendet? Unfrei oder brav Portokosten bezahlt?

Mfg Tomhunter 999
Also ich hab das Porto bezahlt. Im Sommer war meine 7170 defekt, damals hab ich auch das Porto bezahlt, man muß ja froh sein dass es noch Firmen gibt die einen wirklich guten Support sowie 5 Jahre Garantie geben.
Ausserdem hab ich nur ¤3.70 bei der Konkurenz der Post gelöhnt.
 

seyham

Neuer User
Mitglied seit
6 Mai 2005
Beiträge
183
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Und seit wann ist eine Garantieleistung in Deutschland freiwillig?
Schon immer! Du verwechselst das mit der gesetzlichen Gewährleistung von 2 Jahren. Diese muss allerdings der Händler gewähren, in deinem Fall also 1&1.

Wenn du Portokosten sparen willst wende dich also das nächste mal an 1&1, die legen sicher ein Retourenaufkleber bei.

Ich persönlich bevorzuge den AVM Service. Schnell, unkompliziert und mit DHL für 5,90¤ (Paketstation/Onlinefrankierung) immer noch für mich der bessere Weg. Ich will nicht wissen wie lange 1&1 für solch eine Anfrage brauchen würde.

sey
 

drping

Mitglied
Mitglied seit
19 Mrz 2005
Beiträge
504
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

tomhunter999

Neuer User
Mitglied seit
11 Nov 2007
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ok, vielleicht bin ich auch falsch verstanden worden, oder habe mich nicht richtig ausgedrückt, aber es ärgrert mich einfach, daß ich hier mehrfach Portokosten bezahlen soll wenn ein Hersteller mir wiederholt fehlerhafte Ware liefert. Daß AVM nicht verpflichtet ist die Portokosten zu übernehmen mag ja so richtig sein, jedoch sind andere Firmen auf diesem Sektor wesentlich Kundenfreundlicher.
Beispiel Samsung, Gerät defekt, neues Sofort versendet und defektes Gerät per Boten abgeholt und das alles kostenfrei! Die sind auch nicht verpflichtet das Porto zu übernehmen, aber die wollen zufriedene Kunden, und da läuft bei AVM zur Zeit wohl einiges quer!
Ich werde mir überlegen ob ich das nächste mal bei einem anderen Hersteller Ware beziehe. Bisher hatte ich ausschließlich AVM-Geräte im Einsatz und war ja auch zufrieden, aber seit der 7270 habe ich nur Ärger und Rennerei, Box läuft nicht, ständig Abbrüche, Internettelefonie funzt gleich mal gar nicht! Bei meiner 7050 ging und geht alles problemlos, anstöpseln und los gehts!
Wenn ich schon Betatester für AVM spiele erwarte ich eine gewisse Kulanz, aber da erwartet man in Deutschland wahrscheinlich zu viel! Gut für Euch wenn Ihr alles schluckt, aber man darf auch mal laut Nachdenken finde ich.

Mfg Tomhunter999

P.S. Habe nicht geschrien!
 
Zuletzt bearbeitet:

RiVen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Jul 2005
Beiträge
1,918
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Beispiel Samsung, Gerät defekt, neues Sofort versendet und defektes Gerät per Boten abgeholt und das alles kostenfrei! Die sind auch nicht verpflichtet das Porto zu übernehmen, aber die wollen zufriedene Kunden, und da läuft bei AVM zur Zeit wohl einiges quer!
Hast du denn dein Samsung auch im Bundle und (stark) subventioniert über einen Händler gekauft?
In Fällen wie deinem ist wohl eher 1&1 Kunde von AVM, und du bist Kunde von 1&1.
 

tomhunter999

Neuer User
Mitglied seit
11 Nov 2007
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
In Fällen wie deinem ist wohl eher 1&1 Kunde von AVM, und du bist Kunde von 1&1.
Auf solch eine Disskussion wollte ich mich eigentlich gar nicht einlassen, dennoch auch 1&1 bekommt von AVM nix geschenkt und durch die monatlichen Kosten wird das Gerät ja indirekt auch bezahlt.
:-Ö Wer8 mal tauschen muß soll auch 8 mal bezahlen? Wir sind ja so leidensfähig. Bin weg! Mfg Tomhunter999
 

user31085

Mitglied
Mitglied seit
5 Mrz 2005
Beiträge
754
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
prinzip hin oder her!
klar gehts dir ums geld, sonst würdest du es ja nicht posten. man muss es ja nicht mit der deutschen post für 6,90 ¤ verschicken es reicht auch hermes für 3,90 ¤ (oder so). im prinzip bezahle ich auch dsl 6000 und bekomme gerade mal 384 . . .
 

RalfFriedl

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
22 Apr 2007
Beiträge
12,343
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Es ist schon ein Unterschied, ob man einmal Porto dafür bezahlt, daß ein prinzipiell funktionsfähiges Gerät innerhalb der Garantiezeit kaputt geht und ausgetauscht wird, oder ob man unter Umständen mehrmals Porto bezahlt für ein Gerät, daß noch nicht ausgereift ist und prinzipiell nicht richtig funktioniert.

Wenn man noch die Erfahrungen hier liest, daß etliches durch Updates der Firmware besser geworden ist, während getauschte Boxen weiter die gleichen Probleme hatten, dann war die ursprüngliche Hardware vermutlich in Ordnung und der Austausch auch noch vollkommen unnötig.
 

stefanbln

Neuer User
Mitglied seit
24 Feb 2007
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hihihi

deswegen warte ich ach bis ich hier was positives lese ;)

wobei man den beta testern das porto schon bezhalne sollte. aber wie hier schon geschrieben wurde solltest du dich da an 1&1 wenden. denn im grunde hast du ja mit AVM in dem sinne erstmal nix zu tun.

auf jedenfall möchte ich nicht wissen wie groß der image schaden bei avm ist. denn traurig ist es allemal. mir wär es lieber ich würde hier nur fragen lesen wie was funktioniert - und nicht so sachen das gar nix geht.
 

voip-fan111

Neuer User
Mitglied seit
3 Dez 2007
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
hättest Du über 1&1 reklamiert, bräuchtest Du kein Porto bezahlen.
Habe für einen Kunden reklamiert, Box war nach 2 Tagen da mit Retourenaufkleber.
MfG
Ronald
 

Gobi04

Mitglied
Mitglied seit
18 Sep 2005
Beiträge
752
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
18
Wenn AVM von mir Porto haben wollte, würde ich mich auch an eins und eins schadlos halten.
 

tomhunter999

Neuer User
Mitglied seit
11 Nov 2007
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sachverhalt ist folgender,
habe bei AVM ein Ticket eröffnet wegen nichtfunktioniren der Internettelefonie, und die haben mir dann ohne Aufforderung eine Austauschbox zugeschickt. Nun soll ich die erste Box zurückschicken, da aber die Austauschbox genauso wenig funzt soll ich diese auch zurücksenden. Was wenn die dritte Box auch ne Macke hat?
Klar hätte ich bei 1&1 reklamieren können, wollte aber, weil ich auch hier im Forum schon viel gelesen habe helfen und Probleme direkt beim Hersteller melden, damit die das Problem erkennen und korrigieren können.. Wusste ja nicht daß die mir sofort ne neue Box rausschicken.
Mfg Tomhunter999
 

Bommel_0507

IPPF-Promi
Mitglied seit
9 Mai 2007
Beiträge
5,224
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
...Wusste ja nicht daß die mir sofort ne neue Box rausschicken...
IMHO kommt es bei AVM auf die Art und Weise des Tickets an. Ich habe z.B. versucht mit denen eine direkte Kommunikation aufzubauen und erkenntlich gemacht, das es mir um eine gemeinsame Problemlösung geht. Ich habe meine mir zuerst zugesandte Box immernoch und diese läuft jetzt in den Grundfunktionen nahezu reibungslos. Den Rest wird AVM auch noch in der kommenden Zeit gerade biegen, da bin ich zuversichtlich... Wie "Ralf Friedl" schon richtig anmerkte, die Fritz!Box war von Anfang an in Ordnung. Es lag bei mir nur an der FW. Und hier halte ich es so, wie bei einem BS. Nichts läuft von Anfang an sauber, denn es gibt einfach zuviele mögliche Fehlerquellen, die man unmöglich unter ein Dach und Fach bringen kann... ;)
 

F1Schumi

Neuer User
Mitglied seit
9 Dez 2005
Beiträge
156
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Rückversandkosten trägt immer der mit dem man den Kaufvertrag hat (ab 40 ¤ Warenwert in jedenfall der Verkäufer/Händler), in deinem Fall 1und1, und nicht AVM. Und wenn dann sollte es vorher geklärt werden wer diese trägt.

Die "armen" 1&1 Kunden die dieses Forum hier nicht kennen.....möchte nicht wissen wieviel Geld jene in die Telefonhotline von 1&1 stecken weil Sie sich nicht zu helfen wissen...."Ottonormalanwender". Und Schuld hat AVM, eine so etwas von unausgereifte Software/Hardware auszuliefern! Frechheit. Ist schon sehr interessant zu verfolgen wie sich hier so manche als "Betatester" ereifern und anscheinend Tag und Nacht nur am Testen sind (jedem das seine ;) )....
Witzig an der Sache ist ja auch das AVM die Auslieferung ihrer eigenen 7270 Boxen von einer Woche zur anderen verschiebt (mittlerweile ist die Rede von ab KW51)....und warum? :-Ö
Wohlgemerkt, ich bin absoluter AVM Fan und hatte bisher die 7050 und für 2 Tage die 7270 und erst wenn ich hier lese das diese endlich was taugt kommt sie mir wieder ins Haus.
Sorry aber das mußte ich jetzt einfach mal loswerden auch wenn es etwas OT ist.
 

Bommel_0507

IPPF-Promi
Mitglied seit
9 Mai 2007
Beiträge
5,224
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
"OffTopic"

...Und Schuld hat AVM, eine so etwas von unausgereifte Software/Hardware auszuliefern! Frechheit...
"Verlange niemals von anderen etwas, was du selber nicht bringen kannst..." :-Ö
...und erst wenn ich hier lese das diese endlich was taugt kommt sie mir wieder ins Haus...
Dann wird sie bei dir wohl niemals ins Haus kommen, denn soweit ich mich entsinnen kann, hast du schon darüber geschimpft, das sie kein VDSL kann... ;)
...Ist schon sehr interessant zu verfolgen wie sich hier so manche als "Betatester" ereifern und anscheinend Tag und Nacht nur am Testen sind (jedem das seine ;) )....
Aber nur anscheinend... denn diese Test's dauern bei mir garantiert keine 24 Stunden. Ist nur eine Frage der Vorgehensweise ... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

nixgegendenise

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Okt 2005
Beiträge
1,049
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Jaja, erst ungeduldig wie ein störrisches Kind sofort nach Erscheinen nach der ersten 7270 schreien und dann heulen, wenn böses, böses AVM nicht per Gratisversand Ersatzgeräte schickt.
 

F1Schumi

Neuer User
Mitglied seit
9 Dez 2005
Beiträge
156
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
"Verlange niemals von anderen etwas, was du selber nicht bringen kannst..." :-Ö
Quatsch mit Soße, dann können meine Kunden keine ordentliche Arbeit von mir verlangen da sie es selber nicht können. :)

Dann wird sie bei dir wohl niemals ins Haus kommen, denn soweit ich mich entsinnen kann, hast du schon darüber geschimpft, das sie kein VDSL kann... ;)
Nein, habe nicht über VDSL geschimpft, bin schon sehr froh darüber das es in unserem Dorf DSL 16000 gibt, das reicht mir vollkommen. ;)
 

Eierdieb

Neuer User
Mitglied seit
8 Nov 2007
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
"Verlange niemals von anderen etwas, was du selber nicht bringen kannst..." :-Ö
Dann darf ich mir ja so gut wie gar nichts mehr kaufen !
Ich stelle mir mal vor ein großer deutscher Automobilhersteller liefert sein neuestes Modell in dem Zustand aus, in dem sich die 7270 befand / befindet.
Wie das wohl aussieht, wenn die ganzen hochmotivierten Betatester Tag und Nacht unsere Straßen unsicher machen !
Oder der neue Küchenherd verrichtet seine Aufgaben so zuverlässig wie die 7270 !
Könnt Ihr Euch vorstellen, was dann zu Hause los ist ?
Ich könnte diese Liste beliebig lang mit Beispielen fortsetzen - lieber nicht !
Es ist in meinen Augen eine absolute Frechheit von AVM so einen unausgereiften Mist auszuliefern !
 

Bommel_0507

IPPF-Promi
Mitglied seit
9 Mai 2007
Beiträge
5,224
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
...dann können meine Kunden keine ordentliche Arbeit von mir verlangen da sie es selber nicht können. :) ...
Dann darf ich mir ja so gut wie gar nichts mehr kaufen !...
Das bezog sich mehr auf "F1Schumi" persönlich und nicht auf die Allgemeinheit... :rolleyes: . Oder hatte ich in meinem Beitrag alle damit angesprochen?
...Nein, habe nicht über VDSL geschimpft, bin schon sehr froh darüber das es in unserem Dorf DSL 16000 gibt, das reicht mir vollkommen. ;)
Das glaube ich jetzt nach dieser und einiger anderer Diskussionen mit dir weniger! Bist du immernoch überzeugt, das die original AVM-Version der 7270 VDSL können wird... :gruebel: . Ich sehe bei dir nur eines, du hast in diesem Thread wieder eine Möglichkeit gefunden, deinen Frust über AVM persönlich auszulassen.

Aber gut, lassen wir diese persönliche Auseinandersetzung, es gehört nicht hierher. Aber wie sagtest du so schön:
...(jedem das seine ;) )....