7270 welche Telefone

MasterXXL

Neuer User
Mitglied seit
18 Okt 2007
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

unser Anschluss läuft bald komplett über 1und1 und wir bekommen eine neue FB 7270. Wird wohl weiterhin ein analoger Anschluss sein, oder verteilen sie nun ISDN Anschlüsse?
Bisher lief unser Anschluss noch über die Telekom und der Rest über 1und1.

Nun wollen wir mehrere telefone im Haus verteilen und diesen auch verschiedene Rufnummer zuordnen. Kann man dafür jedes beliebe DECT Telefon nehmen oder muss es entweder von AVM oder Swissvoice sein?

Gibt es auch Handys welches zu Hause dann übers Mobilfunk Netz und die FritzBox laufen?


mfg,
MasterXXL
 

sz54

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2006
Beiträge
3,170
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Etwas wirr Dein Beitrag!
Mit einem 1und1 komplett hast Du gar kein Festnetz mehr, alles läuft über VOIP.
Mit 1und1 komplett R behältst Du einen T-Com-Festnetzanschluss, bis bei Dir Komplett (ohne R) möglich ist.
Die 7270 läuft grundsätzlich mit allen DECT-Telefonen mit GAP (ergänzt nach Hinweis von Hans Juergen), allerdings werden u.U. nicht alle Features der Geräte unterstützt, die auf die jeweiligen dazu gehörenden Basisstationen zugeschnitten sind.
Etliche WLAN-fähige Handys können über die Fritzbox eine VOIP-Verbindung nach draussen herstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

MasterXXL

Neuer User
Mitglied seit
18 Okt 2007
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also irgendwelche besonderen Funktionen brauche ich nicht. Man sollte mit einer ordentlichen Sprachqualität telefonieren können und die Nummer vom Anrufer sehen können, das war es auch schon :D

Bei den 2er Sets sind immer eine Basis dabei und noch ein extra Teil. Da die FB 7270 als DECT Station funktioniert, kann man diese nun getrennt laufen lassen unter 2 verschiedenen Nummern? So müsste man schonmal ein Telefon weniger kaufen ;)

Ist die Sprachqualität gut, wenn es mit dem Handy über VoIP läuft? Dann würde ich mir die Sache mit dem Nokia 6300i anschauen. Habe den Vorgänger und bin zurfrieden damit.
 

sz54

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2006
Beiträge
3,170
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Die DECT-Handgeräte lassen sich mit eigener MSN an der 7270 einrichten.
Was den Anschluss von WLAN-Handy's an die Fritzbox angeht, kannst Du hier im Forum die Suchfunktion bemühen und nach Erfahrungsberichten schauen. Das Nokia e51 z.B. ist in diesem Zusammenhang öfter erwähnt.
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
LAN oder WLAN-Telefone gehen nicht, auch wenn AVM auch das schon zur CeBIT angekündigt hat.

Wenn es DECT wenigstens mit Grundfunktion und gutem Klang sein soll, ist ein (ISDN)-Gigaset mit eigener Basis nötig.
ISDN, weil es einfach komfortabler zu handhaben ist.

Siemens direkt anmelden ist nicht gut, weil dann schon die Nachrichten-Taste für entgangene Anrufe nicht geht. Bei den AVM/Swissvoice ist die Klangqualität besonders im Freisprechen nicht brauchbar.
 

MasterXXL

Neuer User
Mitglied seit
18 Okt 2007
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hier im Forum haben doch schon manche Leute ihr Handy über eine FB am laufen oder habe ich mich verlesen? Meistens scheint es zwar 1und1, aber dafür ein anderer Router zu sein. Hier scheint es jedoch mit einem Nokia 9300i und einer FB 7270 zu klappen:

http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=1175434&postcount=18


Sollte ich zur Sicherheit AVM eine eMail schicken?
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Da baut das Nokia direkt eine eigene VoIP-Registrierung zum Provider auf.

Ist also nicht das gewünschte Ziel, das sich das Handy wie eine Nebenstelle verhält und auch per Festnetz telefonieren kann.
 

SnoopyDog

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Jul 2005
Beiträge
2,619
Punkte für Reaktionen
22
Punkte
48

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,320
Beiträge
2,032,803
Mitglieder
351,887
Neuestes Mitglied
lemi6300