.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] 7390 und Bakelit Wählscheibentelefon???

Dieses Thema im Forum "AVM" wurde erstellt von DosuPav25, 20 Dez. 2011.

  1. DosuPav25

    DosuPav25 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Okt. 2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hoffe ich bin hier richtig mit meiner frage. Ich habe mir ein Bakelit Wählscheibentelefon gekauft mit TAE Stecker am Kabel.

    Es funktioniert sogar, wenn ich angerufen werde klingelt das alte Ding und ich kann ganz normal telefonieren. Was nicht geht ist wählen weil ich die Nummer gar nicht so schnell wählen kann. Er bricht zwischen durch schon mit besetzt Zeichen ab. Gut das Telefon ist mehr ein Gag, aber schön wäre es wenn ich auch wählen könnte. Wie stelle ich das am besten an?
     
  2. Daniel308

    Daniel308 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Dez. 2004
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mit einer Fernabfrage für den AB kannst Du wählen. Ich denke, dass die Fritzbox kein Impulswählverfahren unterstützt sondern nur Tonwahl.

    Das Wählverfahren Deines Telefons ist nicht mit dem Deiner Fritzbox kompatibel, da tech. veraltet.
     
  3. DosuPav25

    DosuPav25 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Okt. 2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also könnte ich das Telefon nur nehmen wenn ich angerufen werde? Ich hab das Telefon zwischenzeitllich auch direkt am Kabelmodem angeschlossen Freizeichen bekomme ich aber wählen ist auch nicht möglich.
     
  4. powermac

    powermac Guest

  5. DosuPav25

    DosuPav25 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Okt. 2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ah vielen Dank, der Wandler ist bestellt in der Hoffnung das es dann funktioniert :)
     
  6. Elsi29

    Elsi29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,802
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Lingen
    Rein interessenhalber:
    Kannst du mal ein Foto von deinem Telefon hier im Forum posten??
     
  7. DosuPav25

    DosuPav25 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Okt. 2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gerne kann ich das machen das ist das gute Stück

    IMAG0020.jpg
     
  8. Elsi29

    Elsi29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,802
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Lingen
    Sehr schönes Stück. Ist die Kordelschnur erneuert worden?

    Weisst du aus welchem Jahr das gute Stück kommt?
     
  9. DosuPav25

    DosuPav25 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Okt. 2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #9 DosuPav25, 20 Dez. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 20 Dez. 2011
    Also die Kabel sind alle in Ordnung. Frag mich nicht ob da was erneuert wurde. Ich hab das Telefon in einem An- und Verkauf gefunden. Laut Angaben des Verkäufers ist das ca.50 Jahre alt. Leider ist das Typenschild am Boden des Telefons nicht mehr vorhanden. Aber egal es funktioniert und ist ein echter Hingucker.
     
  10. Elsi29

    Elsi29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,802
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Lingen
    Als funktionierendes Telefon sicherlich ein Hingucker im Wohnzimmer ;)
     
  11. DosuPav25

    DosuPav25 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Okt. 2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es kommt auch ins Wohnzimmer, wäre zu schade wenn es im Büro stehen würde :)
     
  12. chked

    chked IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Nov. 2006
    Beiträge:
    4,196
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das Spiralkabel am Hörer ist nicht ganz stilecht. Die Apparate hatten entweder stoffummantelte oder aus vier Einzeladern geflochtene Kabel. Letztere kann man aus feindrähtigen Messlitzen leicht selbst herstellen.
     
  13. DosuPav25

    DosuPav25 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Okt. 2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    naja ob´s nicht ganz stilecht ist meiner Meinung relativ egal, aber hast schon recht habe ich eben bei der Bucht gesehen.
     
  14. axorp

    axorp Neuer User

    Registriert seit:
    16 Jan. 2006
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Kerpen
    Hallo,

    ich hatte vor ca. 20 Jahren eine Version selbst gebaut.

    Die Post und die Telefonanlagen funktionierten noch mit Impulswahl (IWV)
    aber ältere Telefone haben große Timingprobleme.
    Durch Verschleiß, Verschmutzung und verharztes Fett.
    Eine Reinigung, Reparatur und Justage war dahmals sehr teuer
    oder wegen fehlenden Ersatzteilen nicht möglich.

    Deswegen baute ich eine Schaltung die die Impulse vom Telefon selbst mass
    und in die richtigen Impulse umwandelte. Das funktionierte sogar mit Telefonen
    die ich extra schneller einstellte, zum schnelleren Wählen.
    Hakende Wählscheiben mussten nur mit Kontaktspray gangbar gemacht werden,
    eine Justage war nicht nötig.

    Ich erweiterte später die Schaltung um 99 Kurzwahlnummern
    und Sonderfunktionen wie z.B. Wecker, Türöffnen, TV, Videorecorder, Heizung und Steckdosen steuern.
    dazu benuzte ich die Nummern von 00 bis 99 und 000 bis 999. (ohne 11x für 110 und 112)
    Dreistellige Nummern gab es in Köln nicht mehr.
    Erst ab dem wählen der 4. nummer wurde über das Amt, aus einem FIFO-Speicher, gewählt.

    Vor ca. 16 Jahren erweiterte ich die Schaltung um Tonwahl (DTMF),
    die Tasten * # A B C D für Anrufbeantworter Fernabfrage
    und DECT damit es auch ohne Telefonkabel verlegen funktionierte.

    Man konnte jederzeit mit dem wählen der Rufnummer 1010101010
    die Wählscheibe neu kalibrieren.

    Gruß
    Helmut
     
  15. akapuma

    akapuma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 Nov. 2008
    Beiträge:
    1,147
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ja - bei der 7390 hat man tatsächlich das Impulswahlverfahren abgeschafft. Mit einer 7270 dürfte es hingegen noch funktionieren.

    Gruß

    akapuma
     
  16. DosuPav25

    DosuPav25 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Okt. 2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #16 DosuPav25, 20 Dez. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 20 Dez. 2011
    Naja mal sehen wie das ganze mit diesem Wandler läuft. Ist ja auch nur ein Gag. Ansonsten hab ich ja noch ein Gigaset hier ^^
     
  17. PsychoMantis

    PsychoMantis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2005
    Beiträge:
    2,486
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Ingolstadt
    Ich bin mir jetzt nicht 100%ig sicher, aber ich meine auch die 7390er kann IVW. Ich habe mal vor Monaten ein Wählscheibentelefon ausprobiert (aus UdSSR - ist > 20 Jahre alt) und es funktionierte. An einer 7270er funktioniert es - hier bin ich mir 100%ig sicher (kann es jederzeit testen).
     
  18. akapuma

    akapuma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 Nov. 2008
    Beiträge:
    1,147
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    #18 akapuma, 20 Dez. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 20 Dez. 2011
    Googeln nach "7390 Impulswahlverfahren" führt leider zu anderen Ergebnissen, z.B. diesem hier. Der verlinkte Beitrag ist vielleicht interessant, da es dort Leute gibt, die schreiben, es würde funktionieren, aber nicht richtig...

    Gruß

    akapuma
     
  19. DosuPav25

    DosuPav25 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Okt. 2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Stimmt ich habe google auch eben mal bemüht.
     
  20. scolopender

    scolopender Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Mai 2008
    Beiträge:
    2,299
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Schön für Dich, aber ohne Details zwecks Nachbau nutzlos für alle anderen.

    G., -#####o: