[Frage] 7490: Clients andere IP-Adresse automatisch zuweisen

xadox

Neuer User
Mitglied seit
20 Mrz 2006
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Der DHCP Server der 7490 vergibt relativ stupide IP-Adresse einfach der Reihe nach.
Bereits zugewiesene Adressen lasse sich leider nicht anpassen.
Ich möchte den Clients aber nicht manuell eine Statische Adresse zuordnen.

Ein Workaraound ist für mich momentan:
  1. Client ausschalten
  2. Client aus der Übersicht der FritzBox entfernen
  3. Client manuell in der FritzBox mit MAC und IP-Adresse hinzufügen
  4. Client wieder anschalten

Geht das auch einfacher?
 

andiling

IPPF-Promi
Mitglied seit
19 Jun 2013
Beiträge
5,975
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Nein, nicht mit Bordmitteln bei der Fritzbox. (1+2 kannst Du Dir sparen wenn Du den Client vor der ersten Verbindung einträgst)
 

xadox

Neuer User
Mitglied seit
20 Mrz 2006
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Und mit externen Mitteln?
 

andiling

IPPF-Promi
Mitglied seit
19 Jun 2013
Beiträge
5,975
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Ein DHCP-Server Deiner Wahl kann hier helfen oder z.B. Freetz mit dnsmasq
 

xadox

Neuer User
Mitglied seit
20 Mrz 2006
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Freetz ist für die 7490 aber noch nicht Stable implementiert oder?
 
S

SF1975

Guest
Hallo,
Wie oft kommen denn neue Geräte ins Netz?
Bei mir nur sehr selten, bzw. bei Inbetriebnahme eines neuen Routers. Da kann man aber die Netzwerkeinstellungen aus einer vorhandenen Sicherung übernehmen und hat den ganzen Klumpatsch fertig.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,759
Punkte für Reaktionen
523
Punkte
113
DHCP und DNS

Moin

Ich benutze gerne Hostnamen und keine IPs.
Im Heimnetz bekomm ich auf Hostnamen auch gern mal eine IPv6 geliefert.
Im Internet natürlich auch.
Also: Solange DNS funktioniert sind mir die IPv4 und IPv6 schnuppe.
 

xadox

Neuer User
Mitglied seit
20 Mrz 2006
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
@koyaanisqatsi: Ich esse auch lieber Äpfel als Birnen.
Wurde aber nicht gefragt :rolleyes:
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,759
Punkte für Reaktionen
523
Punkte
113
Antwort zu Äpfel dann:
Wenn die zu ändernden Geräte gerade nicht verbunden sind, also aus sind, gehts am schnellsten mit telnet und den ctlmgr_ctl.
Indizien zum "Wie" findet man im Quelltext der entsprechenden Seite im AVM Webinterface Suchwort: MQUERIES
Code:
MQUERIES = {
  ["landevice:settings/landevice/list(mac,ip,name)"] = {
    [1] = {
      ["_node"] = "landevice0", 
      ["ip"] = "192.168.178.5", 
      ["mac"] = "B0:E8:92:XX:XX:XX", 
      ["name"] = "EPSON"
    },
lesen
Code:
ctlmgr_ctl r landevice settings/landevice0/mac
ctlmgr_ctl r landevice settings/landevice0/ip
ctlmgr_ctl r landevice settings/landevice0/name
schreiben
Code:
ctlmgr_ctl w landevice settings/landevice0/mac XX:XX:XX:XX:XX:XX
ctlmgr_ctl w landevice settings/landevice0/ip 192.168.178.200
ctlmgr_ctl w landevice settings/landevice0/name MuFuG
...ganz einfach.

Das betrifft aber nur die IPv4, IPv6 (Birnen) wurde ja nicht gefragt.
 
Zuletzt bearbeitet:

andiling

IPPF-Promi
Mitglied seit
19 Jun 2013
Beiträge
5,975
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Die 7490 gibt's bisher nur im trunk, der ist aber auch kein Hexenwerk. Alleine deswegen würde ich aber nicht auf freetz zurückgreifen wollen und auch über die Konsole dauert es wahrscheinlich länger als über das WebIF von AVM. Ich nutze eigentlich dnsmasq als DNS-Server, mache darüber inzwischen aber auch DHCP, weil es wirklich bequem über die hosts Datei geht.

Screenshot - 04.09.2014 , 10_53_55_ver001.jpg
 
H

Hans Juergen

Guest
@koyaanisqatsi: Du willst ernsthaft behaupten, deine Version wäre einfacher als die in #1 beschriebene? Sorry, das ist ne "Spieler-Version"...
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,759
Punkte für Reaktionen
523
Punkte
113
Ach andiling, Hans Juergen, auch freetz wurde von Menschen gemacht, irgendwann mal.
Wenn ich in der Konsole etwas mehr als dreimal eintippen muss, schreib ich ein Skript.
Wenn ich wissen will welche Geräte Online/Aktiv sind, brauch ich auch kein Webinterface...
status.sh
Code:
#!/bin/sh
landevicelist() {
local checktype=${1:-active}
local count=0
local maxcount=$(ctlmgr_ctl r landevice settings/landevice/count)
while [ $count -lt $maxcount ] ; do
local showmac=$(ctlmgr_ctl r landevice settings/landevice$count/$checktype)
if [ $showmac -eq 1 ] ; then
local ip=$(ctlmgr_ctl r landevice settings/landevice$count/ip)
local mac=$(ctlmgr_ctl r landevice settings/landevice$count/mac)
local name=$(ctlmgr_ctl r landevice settings/landevice$count/name)
echo ${1}': '$ip' '${mac}' '$name
fi
: $((count++))
done
}
if [ ${#} -eq 0 ]
then
echo $(basename ${0})': [active, online]'
else
#echo ${1}":"
landevicelist ${1}
fi
#EOF
...wetten dass ich mit Konsole inklusive einloggen schneller bin als du mit Webinterface?
 
Zuletzt bearbeitet:

andiling

IPPF-Promi
Mitglied seit
19 Jun 2013
Beiträge
5,975
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Schönes Skript fürs Lesen (und ich stimme dem im Grundsatz zu), es geht hier aber ums Schreiben. Und i.d.R. schreibe ich ein bestimmtes Gerät nur einmal.

Aber der TE möge selbst seine Präferenz finden. ;)
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,759
Punkte für Reaktionen
523
Punkte
113
Richtig, andiling, fürs Lesen, ich brauch keine IPs in Reih und Glied, deswegen hab ich dafür auch kein Skript.
Dann bleibt dem TS halt auch nur das rumfrimmeln im Webinterface.
 

Statistik des Forums

Themen
239,918
Beiträge
2,135,919
Mitglieder
363,527
Neuestes Mitglied
theonlinebox
Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via