7590 und Powerline wie funktioniert das zusammen?

karlh

Neuer User
Mitglied seit
19 Apr 2005
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Bräuchte eine kurze Aufklärung, kann die 7590 als Powerline fungieren, d.h. muss ich für die Anbindung eines PCs dann nur einen Adapter kaufen, oder brauch ich doch zwei, wie es bei mir aktuell schon mit dem Devolo ist (da ist einer davon direkt neben der Fritzbox).

Schon mal Danke im Voraus.

Gruß
 

rentacar

Mitglied
Mitglied seit
26 Feb 2006
Beiträge
229
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Nein, die 7590 kann kein Powerline. Du brauchst auch hier einen Adapter für die FritzBox.
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,580
Punkte für Reaktionen
446
Punkte
83
Es werden zwei PL Adapter, also einen Sender und einen Empfänger benötigt.

Oder wie würdest Du die 7590 über eine nötige LAN-Kommunikation dann mit dem Empfänger koppeln wollen?

PS: wie kommst Du darauf, dass eine F!B PL integriert hat?
 

karlh

Neuer User
Mitglied seit
19 Apr 2005
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Das war lediglich eine Frage. Ich hatte neulich ein Schaltbild gesehen, wo es für mich so ausgesehen hat, als ob es intergriert wäre.
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,710
Punkte für Reaktionen
117
Punkte
63
Vielleicht wäre ja ein preiswerter WLAN-Stick eine Alternative, wenn der PC nicht allzuweit weg ist von der FRITZ!Box.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pom-Fritz!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Nov 2016
Beiträge
1,119
Punkte für Reaktionen
79
Punkte
48
Das würde ich auch empfehlen. Eine Powerline kann deinen DSL-Anschluss empfindlich stören!
 

HarryP_1964

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
817
Punkte für Reaktionen
89
Punkte
28
Powerline kann deinen DSL-Anschluss empfindlich stören!
Ja, man muss etwas rum probieren, wo man den PL einsteckt (gute Hinweise liefert hier auch das Spektrum).
Notfalls gibt es in der Box unter Internet/DSL-Informationen/Störsicherheit einen "Entstörungsdienst :D ) für die PL (s. Bild).

Ich habe die PL im Einsatz (s. Signatur), um die WLAN-Dichte in meiner Wohnung zu reduzieren und auch eine
WLAN-Abdeckung im Keller und der Garage zu haben. Läuft bei mir mit recht guten Datenraten auch ziemlich stabil.
Auch gerade wegen der möglichen Datenraten (Stichwort: verschiedene Stromkreise und Phasenübergreifendes Netz)
muss Du eben probieren, in welcher Steckdose/Stromkreis die PL am besten funktioniert.

Harry

1588408786058.png
 

Theo Tintensich

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2008
Beiträge
1,739
Punkte für Reaktionen
47
Punkte
48
Eines der häufigsten Problem beim PLC und DSl ist der Umstand, dass über das Netzteil zur F!B das PLC eine Rückwirkung auf die F!B hat.
Deshalb sind hier PLC-Adapter mit engebauter Steckdose sehr praktisch, denn oft (leider nicht immer, aber immer häufiger) sind in diesen Steckdosen des PLC-Gerätes HF-Filter.
In denen von AVM wohl immer.
 

nofri

Neuer User
Mitglied seit
1 Jun 2006
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Das HF Spektrum anzusehen geht nur bis zu den 1200´ern von Devolo.
Auch der D-LAN Recorder funktioniert bei den neuen magic 2400´ern nicht mehr.
Und COCKPIT sollte man die neueste Version nutzen.
Geschwindigkeit ist etwa doppelt so gut wie die alten 1200´er Adapter im Netz, aber nicht mehr untereinander kompatibel !

Dafür hat jetzt bei devolo magic jeder Adapter eine eigene IP. Die läßt sich im Browser aufrufen, sogar aus Cockpit heraus !
Ich habe nur ein Problem mit der Darstellung des magic WiFi Adapters. Der verschwindet und kommt alle 10sec in Cockpit !!??
Devolo weiß auch nicht woran das liegt.
 

nofri

Neuer User
Mitglied seit
1 Jun 2006
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Jetzt gab es neue Firmware für alle magic 2400´er, außer für das WiFi Teil.
Die Folge, keiner von denen ist mehr über seine IP aufrufbar, aber der magic WiFi 2400 ist im Cockpit jetzt stabil sichtbar.
Na bravo. mail geschickt, es wurde der Entwicklungsabteilung zugetragen. Hier wird also nix mehr getestet vor dem ausrollen...