.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Ab sofort HOME EDITION von STARFACE erhältlich

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Redaktion, 13 Feb. 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Redaktion

    Redaktion IPPF-Reporter

    Registriert seit:
    20 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,888
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ab sofort HOME EDITION von STARFACE erhältlich

    Karlsruhe, 12. Februar 2007: "Easy to Use" ist das Credo der Macher von STARFACE, der professionellen Voice over IP-Lösung von vertico software. Davon kann sich seit dem 10. Februar jeder selbst überzeugen, denn der Karlsruher Anbieter hat seine Lösung gratis als "HOME EDITION" zum privaten Gebrauch bereitgestellt. Bis zu vier User können maximal zwei Sprachkanäle belegen und ansonsten die gesamte Bandbreite des Funktionsangebotes von STARFACE nutzen. Als Mindestvoraussetzungen reichen ein ausgedienter PC der letzten Generation als Server und ein Headset am Arbeitsplatzrechner. Wer mit etwas mehr Komfort telefonieren will, kann handelsübliche IP-Telefone automatisch durch STARFACE finden und konfigurieren lassen. Aber auch der Anschluss vorhandener analoger Telefone sowie die Verbindung mit einem ISDN-Anschluss über entsprechende Adapter ist problemlos möglich.
    Die browserbasierte Anwendung kann unter http://home.starface.de entweder als ISO-Datei oder als VM-Ware Image herunter geladen werden.

    Usability und Komfort heißen die Stichworte zu STARFACE, die zum Ausdruck bringen, dass in der Kommunikation mit dem Telefon heutzutage weit mehr steckt als nur Wählen und Sprechen. Eines der Highlights dieser Lösung ist das direkt in die Bedienoberfläche integrierte Softphone, welches den eigenen Computer in eine leistungsfähige Telefonanlage verwandelt. Die vollständige Browserbasierung des STARFACE Clients ermöglicht den Einsatz auf jedem beliebigen Rechner - unabhängig vom Betriebssystem und ohne die Installation zusätzlicher Software. Durch intelligente Assistenten und Schnittstellen unterstützt STARFACE den Anwender vor allem bei alltäglichen Vorgängen rund um das Telefonieren. So gehören zum Beispiel "Copy & Paste" oder das lästige Abtippen von Telefonnummern aus Internetseiten der Vergangenheit an. Mit STARFACE HOME EDITION können diese Telefonnummern direkt - ohne Umwege - per Mausklick angewählt werden. Auch die Anbindung von Kontaktmanagern wie z.B. MS Outlook gestaltet sich kinderleicht. Aber erst im direkten Vergleich zu klassischen Telefonanlagen werden die eigentlichen Pluspunkte der STARFACE VoIP-Lösung deutlich: Die extrem vereinfachte und bequeme, weil intuitive Handhabung, die übersichtliche Konfiguration und die umfassende Bereitstellung sinnvoller, bekannter und neuer Funktionen (Umleiten, Makeln, Konferenzen, Voicemail usw.) zeichnen die STARFACE HOME EDITION aus. Umfassende Dokumentationen und mit professionellen Sprechern aufgezeichnete Audiohinweise runden das benutzerfreundliche Gesamtkonzept ab und tragen zu dem vom Hersteller vertico software GmbH angestrebten COMFORTPHONING bei.

    Quelle: Pressemitteilung

    Über vertico
    Die vertico software GmbH entwickelt und vertreibt innovative Softwareprodukte zur einfachen IP- und LAN-Telefonie für kleine und mittelständische Unternehmen. Mit seinem Flagschiff STARFACE bietet das Unternehmen eine serverbasierte Voice-over-IP Lösung, die insbesondere durch Ergonomie und Usability besticht. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Karlsruhe, Deutschland.
     
  2. Ceelight

    Ceelight Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Klinkt erstmal sehr interessant. So wie ich das sehe, steckt da ein Asterisk dahinter. Was ich bisher noch nicht herausfinden konnte:

    - Läuft das Ganze (wovon ich ausgehe) unter Linux?
    - Welche Distribution wurde verwendet?

    Hat hier jemand schon Erfahrung mit der Software? Ich werde mir das mal in einer VM installieren.
     
  3. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Sowohl hier home.starface.de als auch hier www.starface.de kommt nur eine leere Seite. :noidea:

    Code:
    <html>
    
    	<head>
    		<title></title>
    	</head>
    	<body >
    	</body>
    </html>
    
    
    voipd.
     
  4. Ceelight

    Ceelight Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab ich auch schon bemerkt, dachte aber das liegt an unserem schrottigen Proxy. ;)

    Vor 30min gings noch. Abwarten und Tee trinken. Ich hol mir nen Kaffee. :D
     
  5. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
  6. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,124
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Vor ca. 20 Minuten war ich noch auf der Seite. Jetzt geht nicht mehr viel. Die Meldung scheint eingeschlagen zu sein wie eine Bombe. :p
     
  7. Xandrian

    Xandrian Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayreuth
    Schlagen mich jetzt welche wenn ich sag ich hab es gerade komplett heruntergeladen und ich habe es jetzt? :rolleyes:

    Wobei der Download recht flüssig ging (176 KB/s) - mehr gibt die Leitung hier nicht her...

    cu tb
     
  8. Ceelight

    Ceelight Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nö, warum. Ich hab jetzt eh keine Zeit und werde das heute abend probieren. Aber mach mal! Und erzähl uns, was Du davon hälst!
     
  9. Xandrian

    Xandrian Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayreuth
    #9 Xandrian, 13 Feb. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 13 Feb. 2007
    Versuch es gerade in einer VirtualBox (www.virtualbox.org) zu installieren. Beim ersten Versuch ist er beim Partitionieren abgestürzt. Jetzt zweiter versuch mit mehr RAM (vorher 64 MB, jetzt 256 MB). Jetzt geht das Setup auch darüber. Naja ich schau mal ob es geht ;)

    Schaut aus wie ein RedHat weil die Frage vorhin kam.

    cu tb.

    Nachtrag: Ist ein Fedora Core. Wird angezeigt nachdem das Setup durch ist...

    Nachtrag 2: Macht einen sehr guten Eindruck und läuft sehr schnell. Werd das evtl. die nächsten Tage mal auf einen richtigen Server testen ;) Dann mehr...
     
  10. mfehleisen

    mfehleisen Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2004
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Geschäftsführender Gesellschafter (www.ucs-team.de
    Ort:
    71364 Winnenden
    Wir haben die "große" Version schon seit Release 0.8x oder so laufen und sind damit entsprechend zufrieden ;-)

    -Matthias
     
  11. Xandrian

    Xandrian Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayreuth
    So, da ich Probleme habe, das ganze in openVZ zu integrieren (habe ein AMD63 System und das gibt mit dem FC4 Probleme), habe ich es heute auf einen ded. Root Server installiert (nur Remote Zugriff).

    Das Schnell-HowTo gibt es im Starface Forum...

    cu tb.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.