.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Adaptive Aushandlung := Telefonica?

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von renardym, 30 Nov. 2006.

  1. renardym

    renardym Mitglied

    Registriert seit:
    24 Okt. 2004
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    eine Frage an die Spezialisten hier: Ich wurde heute morgen von DSL 6000 auf DSL 16000 inklusibe Portwechsel geschaltet. Meine Fritz!Box meldet nun:

    "Aushandlung adaptive"

    Bedeutet das, daß ich über Telefonica laufe?

    Grüße

    Martin
     
  2. walnuss

    walnuss Neuer User

    Registriert seit:
    7 Sep. 2006
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein, das kann man daraus nicht ablesen. Es bedeutet nur dass du nun ADSL2+ geschaltet hast.
     
  3. beckmann

    beckmann Guest

    Nicht unbdeingt, aber eher nein. Adaptiv ist bei T-Com aktuell nur der DSL 16.000 Anschluss, alle anderen sind weiter fix. Das man umgestellt wurde auf Telefonica sieht man eher an anderen Sachen, die dann T-Com untypisch wären.Das wäre z.B. der Typ der DSLAM und die Erweitert Werte in den DSL Informationen.

    An diesen Sachen läßt sich dann aktuell noch herausfinden ob Telefonica oder T-Com. Ich denke aber eher an T-Com weil das eine Umschaltung von 6.000 auf 16.000 war.
     
  4. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo,

    in der Hilfe der FritzBox findest Du dazu folgende Erklärung:

    mfg Holger
     
  5. beckmann

    beckmann Guest

    Wenn ich jetzt 2 Arten von Erweiterten DSL informationen hätte, so würde ich das mal kurz erklären. An einem Wert kann man das nämlich ganz gut sehen. Das hat was mit der minimalen Synchronisationsgeschwindigkeit zu tun, die bei T-Com in meinen Augen recht hoch gewählt ist.