.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ADSL2+ Risikoschaltung

Dieses Thema im Forum "Allgemein Breitbandanschlüsse" wurde erstellt von lolinger, 19 Okt. 2008.

  1. lolinger

    lolinger Mitglied

    Registriert seit:
    2 Sep. 2007
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    Ich habe momentan Resale-DSL2000 bei 1und1. Meine Leitungsdämpfung weiß ich nicht, aber mir wurde mal vom Telekom Störungsdienst gesagt es liegt hart daran dass überhaupt noch 3000 gehen würde, deswegen nehm ich mal an 31,x dB. Die Fritzbox zeigt 37 db an, dsl 3000 hatte ich aber jedenfalls damit schonmal. 1und1 hat kein eigenes Netz bei mir, Arcor hätte eins (erhöht sich dann irgendwie die Leitungsdämpfung?). Ich beschäftige mich zur Zeit damit, mit einen DSL16000 ADSL2+ Anschluss auf Risiko schalten zu lassen, sodass ich dann auf 10000-12000 komme. Und da ADSL2+ mit seamless rate adaption mode arbeitet, düfte es da doch gar kein Problem geben, oder? Wenn schon, dann könnte ich immernoch ein Modem, mit dem ich den maximalen sync Wert per Hand einstellen kann hernehmen. Ich hab da mal von Speedtouch oder Fritzbox 7170 gehört. Gibts da auch noch andere und wie stehen meine Chancen dass die mir das Schalten?
     
  2. RiverSource

    RiverSource Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2008
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Ja, ganz sicher sogar. Wenn du Glück hast nur 1 oder 2 dB, da die Leitung nur in den Nachbarraum verlängert werden muss. Wenn du Pech hast, aber auch deutlich mehr, wenn die Arcor Vermittlungsstelle in einem anderen Gebäude ist.

    Ich hab hier im Forum erst 2 Screenshots gesehen, wo SRA aktiviert war, und die waren von der T-Home, nicht von Arcor.
    Oder verwechselst du das gerade mit adaptiver Aushandlung?
     
  3. Farel

    Farel Neuer User

    Registriert seit:
    17 Okt. 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Er meint sicherlich SRA - und bei QSC ist es auch bei mehreren Anschlüssen, z.B. bei mir, aktiv und es funktioniert.
     
  4. lolinger

    lolinger Mitglied

    Registriert seit:
    2 Sep. 2007
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    äh, ich meine rate adaptive mode für ADSL2+. Nur bei ADSL2+ muss dafür nicht resynct werden oder so...
    Also ich weiß sicher, dass es hier keine Arcor Vermittlungsstelle gibt. Ich leb in ner Stadt mit ca. 16000 Einwohnern, von dem her
     
  5. Farel

    Farel Neuer User

    Registriert seit:
    17 Okt. 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist aber SRA (Seamless Rate Adaption).

    Was sagt denn die Verfügbarkeitsprüfung von Arcor?
     
  6. lolinger

    lolinger Mitglied

    Registriert seit:
    2 Sep. 2007
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja die sagt Arcor ist verfügbar und schlägt mir Geschwindigkeiten bis 6000 vor.
     
  7. Farel

    Farel Neuer User

    Registriert seit:
    17 Okt. 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dann ist das Vorgehen klar: Arcor DSL6000 bestellen und Risikoschaltung auf DSL16000 beantragen. --> Ungewißheit, ob Arcor da mitmacht

    Oder halt anderen Anbieter wählen, der offen bis 16000 schaltet.
     
  8. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,160
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    letztendlich bist Du nun auch nicht viel schlauer als vorher. Welche Geschwindigkeit letztendlich bei Arcor rauskommt, ist unklar. Und ob Dir Arcor eine Risikoschaltung ermöglicht, steht völlig in den Sternen.
    Das wird Dir auch keiner verbindlich vorher sagen können.